Lightroom: gratis Paßfoto-Vorlagen.

Ich habe ja schon ausführlich beschrieben, wie du selbst (biometrische) Paßbilder machen kannst. Durch den Bohei, den Experten gern bei Photoshop machen, sind viele Nutzer hinsichtlich Auflösung und absoluter Größe verunsichert: Bei Lightroom wird das Seitenverhältnis 3,5 x 4,5 cm im Entwickeln-Modul in der Freistellungsüberlagerung eingestellt (bei maximaler Auflösung, was dich nicht stören braucht) und die Größe im Drucken-Modul (ebenfalls bei maximaler Auflösung, vergiß “dpi”, die meisten Anbieter können mit Amateuren umgehen). So ist der Prozeß sehr flexibel handhabbar. Aber du mußt etwas umdenken…

Paßfoto in Lighroom entwickeln.

Paßfoto in Lightroom entwickeln.

Continue reading “Lightroom: gratis Paßfoto-Vorlagen.”

Lightroom 10 — kaum mehr als Produktpflege

Hast du es schon bemerkt, gerade verteilt Adobe für Lightroom Classic die Versionsnummer 10. Wieso das ein Major Release — also ein Upgrade — sein soll, erschließt sich mir nicht. Während “früher” damit erhebliche Neuerungen verbunden sind, wie beispielsweise das Kartenmodul mit Geotagging oder HDR und Panorama-Stitching, sind es wie seit Monaten nur Details und Produktpflege. — Wie wär’s mit Focus-Stacking und professionellen Funktionen fürs Panorama (z. B. Kontrollpunkte)?

Lightroom 10

Lightroom 10

Continue reading “Lightroom 10 — kaum mehr als Produktpflege”

Selbstportrait [2020|40]

Wenn man dem Stubenarrest etwas Positives abgewinnen möchte, dann ist es Zeit und Muße zum fotografischen Experimentieren. Nach dem Alchemisten und einem biometrischen Paßfoto möchte ich heute ein berufungsbezogenes Selbstportrait machen. Die Idee dazu schwirrt mir schon seit ein paar Tagen im Kopf herum und hat etwas mit meinem 7oom-Logo zu tun.

Thorsten LuhmThorsten Luhm Fotojournalist

Thorsten Luhm hat den Durchblick.

Diesmal bin ich faul und verwende statt Blitzgeräten nur die Videoleuchten, die sowieso noch herumstehen. Zuerst beide, dann nur noch die rechte. Im Hintergrund hänge ich ein schwarzes Tuch auf (alter Kinovorhang, den ich sonst immer zum Lightpainten dabei habe). Die Kamera steht mit dem 85er (KB) auf dem Stativ in knapp 3 m Entfernung. So habe ich später wenig “crop”, muß aber bei der Aufnahme darauf achten, daß ich mich ordentlich positioniere: Wenn ich ganz gerade von vorne ins Objektiv schaue, sehe ich den mittleren Fokuspunkt im “Gegenlicht”.

Continue reading “Selbstportrait [2020|40]”

Biometrisches Paßfoto selbst erstellen. [Workshop]

Man glaubt es kaum, anders als landläufig angenommen, gibt es keine Pflicht einen (Personal-) Ausweis mitzuführen. Es gibt lediglich eine Pflicht einen Personalausweis zu besitzen… So muß man alle Jahre zum Amt dackeln — das sich jetzt euphemistisch „Bürgerbüro“ nennt — und dort einen neuen beantragen, macht rund 30 Euro!

Biomtrisches Paßfoto selbst anfertigen.

Biomtrisches Paßfoto selbst anfertigen.

Prinzipiell kommen dazu noch die Kosten für ein biometrisches Paßbild sowie der Aufwand überhaupt erstmal zum Fotografen zu gehen. Dank ausgereifter Digitaltechnik kann man dies inzwischen in guter Qualität „nebenbei“ selbst erledigen.

Continue reading “Biometrisches Paßfoto selbst erstellen. [Workshop]”

Bildbearbeitung Luminar 3 kostenlos

Nachdem Adobe viele Nutzer mit dem Zwangsabo verprellt, sind viele auf der Suche nach einer Alternative zu Lightroom. Obwohl das Konzept simpel ist, tun sich die Konkurrenten schwer. Dabei stehen Luminar und On1 hoch im Kurs.

Luminar 3 gibt's jetzt gratis.

Luminar 3 gibt’s jetzt gratis.

Continue reading “Bildbearbeitung Luminar 3 kostenlos”

Lightroom 9: Details geändert, Panorama verschlimmbessert.

Seit ein paar Tagen gibt es bei Lightroom ein Upgrade auf Version 9. Aber es braucht einen nicht zu interessieren, seit “alle” im Zwangsabo sind (sofern nicht landesweit die Server abgeschaltet werden wie beisplw. in Venezuela).

Für Lightroom 9 muß konvertiert werden

Für Lightroom 9 muß der Katalog konvertiert werden.

Bei einem Versionssprung erwartet man wahnsinnige Neuerungen, wie beispielsweise ein Focusstacking. Doch nichts dergleichen, es gibt lediglich Verbesserungen im Detail. Bevor es losgeht, muß erneut der Katalog konvertiert werden (und ist wie immer nicht abwärtskompatibel).

Continue reading “Lightroom 9: Details geändert, Panorama verschlimmbessert.”

Parkschlößchen [vor 10 Jahren]

Bei Panorama-Foto denken viele Nutzer an weitläufige Landschaftsaufnahmen. Du kannst diese Technik aber auch gut als Weitwinkel-Ersatz verwenden. Da Software das zu Grunde liegende Stitching (“Zusammenflicken”) inzwischen ganz gut im Griff hat, muß diese Technik nicht in der Kamera eingebaut sein. Im Gegenteil, externe Software ist da oft leistungsfähiger und profitiert vom technischen Fortschritt.

Das Parkschlößchen wird renoviert

Das Parkschlößchen wird renoviert (2009).

So entsteht das Foto eines alten Ausflugslokals aus 19 Teilaufnahmen, die ich vor rund zehn Jahren mit meiner Canon Powershot G7 mache. Eine hochwertige Kompaktkamera, die allerdings nur ein schwaches Zoom ab ca. 35 mm KB bietet (7,4 mm Brennweite x 4,9 Crop-Faktor, heute kann ich auf echte 14 mm KB zurückgreifen). Ich mache damals diese Aufnahmen “auf Vorrat”, weil 2009 die Software noch hakelig arbeitet, aber 2019 steht sie sogar in Lightroom zur Verfügung (ab LR 5).

Continue reading “Parkschlößchen [vor 10 Jahren]”

It’s not a bug — Automatische Bildanalyse in Instagram & Co.

Seit ein paar Tagen gibt’s bei Facebook & Co. Probleme. Dabei sind vor allem Bilder betroffen, was besonders bei einem Dienst wie Instagram auffällt, denn sie fehlen meist. Doch es lohnt sich trotzdem genauer hinzusehen, vor allem wenn du Webentwickler bist. Natürlich versuche ich, jedem Bild per title-Tag eine Beschreibung mitzugeben, denn auch im Text finde ich eine Bildunterschrift leserfreundlich (man kann sonst rätseln, was ein Bild verdeutlichen soll).

Bilder werden bis zu einem gewissen Grad automatisch erkannt

Bilder werden bis zu einem gewissen Grad automatisch erkannt.

Wie erwartet ist jeder Broken Link beschriftet, allerdings nicht nur mit der manuell vom Fotografen getippten Bildbeschreibung, sondern offenbar mit einer automatischen Analyse. In den grauen Flächen liest du beispielsweise folgenden Text:

Bild könnte enthalten: Gras, im Freien und Natur.

Gemeint ist mein Osterhase im freien Feld. — Sicherlich keine perfekte Bildbeschreibung, aber auch nicht daneben.

Continue reading “It’s not a bug — Automatische Bildanalyse in Instagram & Co.”

Update Lightroom 8.1

Das Update von Lightroom 8.1 bringt ein paar Neuerungen im Detail, dafür auch auch deutlich Verdruß. Wie so oft habe ich nicht das Gefühl, daß sich seit LR 6 viel getan hat (das nach mehreren Hundert Euro Kaufpreis nun 12 Euro monatlich rechtfertigen würde)…

Update von Lightroom 8.1

Update von Lightroom 8.1

In aller Kürze: Das “Update” verhält sich (bei mir) eher wie eine Neuinstallation: Nach dem Öffnen startet das Erklärprogramm. Es fällt auf, daß oben links mein individuelles Logo ist verschwunden ist, aber auch viele andere individuelle Einstellungen sind verändert oder verschwunden. So fehlt ein Großteil meiner Export-Presets — eine Katastrophe! Ich hoffe, daß ich sie auf der Festplatte aus meinem Backup wieder einbinden kann.

Continue reading “Update Lightroom 8.1”