Magento

Was ist Magento?

Mit Magento stelle ich hier heute eine der weltweit am meisten verwendeten Onlineshop-Software-Lösungen vor. Sie wurde im Jahr 2008 von der gleichnamigen Firma Magento Inc. erstmals veröffentlicht. Der Betreiber von Magento wurde 2011 von eBay aufgekauft, 2015 übernahm das Private-Equity-Unternehmen Permira Magento. Seit 2018 gehört Magento der Adobe Inc., die das Shopsystem aktuell vertreibt und weiterentwickelt.

Mit Magento können Onlineshops den eigenen Wünschen und Vorstellungen entsprechend erstellt und verwaltet werden. Die Software ist vielseitig und kann mit zahlreichen Plugins um zusätzliche Funktionen erweitert werden.

Die Shopsystem gibt es in verschiedenen Versionen: Die Open-Source-Edition (vormals Community-Edition) kann kostenfrei genutzt werden, Magento Commerce (früher Enterprise-Edition genannt), ist kostenpflichtig. Die Lizenzkosten werden dabei für jeden Kunden individuell berechnet, sodass kein Pauschalpreis angegeben werden kann. Die Kosten sind unter anderem abhängig von Faktoren wie dem durchschnittlichen Warenkorbwert des Onlineshops sowie dem jährlichen Plattformumsatz. Auf Grund der hohen Kosten lohnt sich Magenta Commerce in der Regel nur für große Unternehmen. Die kostenfreie Edition reicht für die Bedürfnisse kleiner und mittelständischer Unternehmen jedoch meist aus.

Beide Versionen sind in ihrem Grundgerüst gleich, Magento Commerce verfügt allerdings über deutlich mehr Funktionen. Außerdem können die Nutzer von Magento Commerce, im Gegensatz zu den Open-Source-Nutzern, auf einen umfangreichen Support von Magento setzen. Darüber hinaus übernimmt das Unternehmen in diesem Fall Gewährleistung für die Funktionalität ihres Shopsystems.

Einige Magento Funktionen im Überblick:

  • Flexible Suchfilter
  • Wunschlisten
  • Gutscheine
  • Versand an verschiedene Adressen
  • Verschiedene Bezahlsysteme
  • Responsives Design
  • Kundenkonto
  • Kundenumfragen
  • Newsletter
  • Produkt-Tagging
  • Produktrezensionen

Magento enthält auch Funktionen für das professionelle Content Management sowie die Suchmaschinenoptimierung. Um diese beiden Elemente des Online Marketings erfolgreich einzusetzen, wird jedoch einiges Fachwissen benötigt. Für Unternehmen ist es empfehlenswert, eine Magento SEO Agentur zu beauftragen, die mit gezielten Maßnahmen die Suchmaschinenoptimierung für Magento durchführen kann. Denn wer zu den eigenen, relevanten Begriffen leichter im Internet gefunden wird, erzielt meist auch höhere Umsätze.

Magento ist mittlerweile außerdem ein Teil der Adobe Experience Cloud, die verschiedene Produkte des Unternehmens als Cloud Services vereint.

Published by

Anna Pianka

Anna Pianka leitet das SEO Offpage Team bei ABAKUS Internet Marketing und ist eine Expertin für Linkaufbau. Ihr Fachwissen macht sie außerdem zu einer gefragten Speakerin zum Thema Offpage-Optimierung. In ihrer Freizeit wird Anna Pianka gern künstlerisch tätig und schafft glitzernde Kunstwerke.