Was ist Joomla?

Joomla ist ein Content Management System, dass es Nutzern erlaubt, ohne Programmierkenntnisse eine Webseite mit Inhalten zu befüllen und diese zu pflegen. Es handelt sich außerdem um ein Open Source Projekt, sodass es nicht nur kostenfrei verwendet werden kann, sondern theoretisch auch jeder Nutzer Erweiterungen für das CMS entwickeln oder den Code an seine eigenen Bedürfnisse anpassen kann. In der Eigenschreibweise wird das CMS mit einem Ausrufzeichen (Joomla!) geschrieben. Das habe ich hier weggelassen, damit man beim Lesen nicht jedes Mal aufschreckt ;).

Die Beliebtheit von Joomla

Mit Joomla werden weltweit verschiedenste Websites verwaltet, darunter Unternehmensportale, Online-Zeitungen, Onlineshops, Verzeichnisse, Webseiten von Vereinen, Organisationen, Kirchen, Schulen und Privatpersonen und Blogs. Veröffentlicht wurde das CMS erstmals 2000 und hat sich laut der im Mai 2020 erschienenden Datenauswertung auf Statista zum zweitgrößtem CMS weltweit entwickelt. Auf Platz 1 befindet sich mit großem Abstand WordPress.

Viele bekannte Firmen wie zum Beispiel McDonalds, Ikea, eBay und die Harvard University arbeiten mit Joomla.

Anwenderfreundlichkeit

Joomla wurde so konzipiert, dass auch unerfahrene Anwender den Umgang mit dem CMS verhältnismäßig schnell erlernen können. Auf der Webseite von Joomla werden Tutorials und Leitfäden bereitgestellt, die Einsteigern aber auch erfahreneren Nutzern helfen können, das CMS erfolgreich zu verwenden. Wenn es um komplexere Vorhaben geht, beispielsweise darum, den eigenen Internetauftritt für Suchmaschinen zu optimieren, ist es für Laien jedoch ratsam, sich professionelle Unterstützung zu holen. Auf der Website der Agentur für Suchmaschinenoptimierung ABAKUS gibt es Tipps und Screenshots zu Joomla SEO. Dort kannst du nachlesen, was du zu OnPage SEO einstellen kannst, um deine Joomla Seite besser auf Besucher und Google auszurichten.

Erweiterbarkeit

Mit der Grundinstallation von Joomla stehen bereits die wichtigsten Funktionen eines CMS zur Nutzung bereit. Wer höhere Ansprüche hat, kann zahlreiche Erweiterungen installieren, darunter Module, Templates, Plug-Ins und Sprachen. So kann nahezu jede denkbare Funktion nachträglich installiert werden. Es gibt sowohl kostenfreie als auch kostenpflichtige Erweiterungen, die von Entwicklern auf der ganzen Welt bereitgestellt werden.

Joomla ist aktuell in Version 3.9.18 erhältlich und kann in wenigen Minuten heruntergeladen und installiert werden.

Tipp: Der Betreiber von Oberlehrer.de, Autor Thorsten Luhm, hatte sich schon vor vielen Jahren dem Thema angenommen und zwei Fachbücher zu Joomla veröffentlicht. Diese sind auf AMAZON erhältlich.

Joomla! 1,5 (bhv Einsteigerseminar) (Deutsch) Broschiert – 19. November 2007

Joomla! 2.5 (bhv Einsteigerseminar) (Deutsch) Broschiert – 26. September 2012

Published by

Anna Pianka

Anna Pianka leitet das SEO Offpage Team bei ABAKUS Internet Marketing und ist eine Expertin für Linkaufbau. Ihr Fachwissen macht sie außerdem zu einer gefragten Speakerin zum Thema Offpage-Optimierung. In ihrer Freizeit wird Anna Pianka gern künstlerisch tätig und schafft glitzernde Kunstwerke.