3 ultimative Tipps für Foto-Einsteiger, die wirklich lernen wollen.

Obwohl “noch nie soviele Fotos wie heute gemacht werden” bricht der Markt besonders für Kompaktkameras weg. Eine separate Kamera braucht man heute kaum noch, die ist doch sowieso ins Smartfon eingebaut.

Kaufe keine Einsteigerkamera.

Kaufe keine Einsteigerkamera.

Trotzdem steht bei vielen Leuten noch immer eine “richtige Kamera” auf dem Wunschzettel und hochwertige Vollformatkameras liegen mit 2.000 bis mehr als 4.000 Euro deutlich über dem Preisniveau von Handys und werden immer beliebter — wie paßt das zusammen? Doch als Einsteiger kannst du mit deutlich weniger Geld zum Ziel kommen, mit erheblichem Gewinn bei der Qualität. Und das macht Spaß!

  1. Kaufe keine Einsteigerkamera
  2. Gib nicht dein ganzes Geld für das Kameragehäuse aus
  3. Sei geduldig und experimentierfreudig

[no_toc]

Continue reading 3 ultimative Tipps für Foto-Einsteiger, die wirklich lernen wollen.

Ziffernblock und Taschenrechner reden miteinander.

Ziffernblock oder Taschenrechner? (Quelle/Bild: Amazon, Ginodo UG)Obwohl Vielschreiber bin ich Fan minimalistischer Tastaturen — statt bombastischer Keyboards mit haufenweise Sonderfunktionen.

Ziffernblock oder Taschenrechner? Ultron UN-1.
(Quelle/Bild: Amazon, Ultron)

Entscheidend ist für mich der alfanumerische Bereich sowie die Funktionstasten. Den Ziffernblock brauche ich “eigentlich” nicht, vermisse ihn aber doch manchmal…

Continue reading Ziffernblock und Taschenrechner reden miteinander.

Welches Stativ brauche ich?

Ein Stativ ist ein unterschätztes Zubehör für Fotografie und Video. Auf den ersten Blick sind es nur ein paar langweilige Stangen, doch ein Stativ ist vielseitig einsetzbar und sehr langlebig.

Ein Stativ kann man lange Verwenden...

Ein Stativ kann man lange verwenden…

Und das Beste: Bisher hat es noch kein Hersteller geschafft, es proprietär zu machen — also mit perfekter “Kundenbindung” — die Anschlußgewinde sind (in zwei simplen metrischen Größen, 1/4 Zoll zur Kamera, 3/8 Zoll für Stativköpfe) seit Jahrzehnten gleich. Lediglich bei Schnellwechselsystemen gibt es inkompatible Unterschiede. Das Stativ auf dem Foto aus dem Familienalbum ist seit etwa 1980 im Einsatz.

Continue reading Welches Stativ brauche ich?

Canon 50 mm Objektiv “plastic fantastic” für 50 Euro von Yongnuo. [Update]

Als “immer drauf” sind Zoomobjektive kaum schlagbar — zumindest tagsüber. Neuer Markt: 50 mm von Yongnuo (Bild: Amazon / Yongnuo)Doch für abendliche Straßenfotografie empfiehlt sich nicht nur eine handliche, sondern auch eine lichtstarke Festbrennweite .

Neuer Markt: 50 mm von Yongnuo
(Bild: Amazon / Yongnuo)

Eine beliebte Optik ist dabei 50 mm , entweder aus dem Fundus oder als Neuanschaffung. Bei Canon gibt es seit Jahren einen “Geheimtipp”: Das Canon EF 50 mm. Es hat mit 1 : 1,8 eine ordentliche Lichtstärke, ist für Vollformat geeignet und kostet neu (meist) unter 100 Euro. Trotz der Anmutung eines schwarzen Joghurtbechsers (keine Skalen usw.) liefert es eine sehr gute Schärfe — deshalb auch bekannt als “plastic fantastic”. So weit, so gut…

Continue reading Canon 50 mm Objektiv “plastic fantastic” für 50 Euro von Yongnuo. [Update]

(K)eine Milchmädchenrechnung — wie man sich eine Fotoausrüstung zusammenstellt

Wer sich heutzutage hobbymäßig oder (semi-) professionell mit Fotografie beschäftigt, muß etwas anders kalkulieren als beim Kauf einer analogen Schnappschußkamera. Neben “der Kamera” fallen noch eine Menge “Nebenkosten” an, die unerwartete Ausgaben oder unerfreuliche Kompromisse bedeuten.

Wie stellt man sich die richtige Fotoausrüstung zusammen?

Wie stellt man sich die richtige Fotoausrüstung zusammen?

Immer wieder beobachte ich, daß beim Einstieg in das Fotohobby bzw. Anschaffung einer Kameraausrüstung fast das ganze Budget in ein möglichst neues und prestigeträchtiges Gehäuse fließt. Doch bei Berücksichtigung der gesamten Bearbeitungskette fallen noch eine Menge Kosten an, die man keinesfalls vernachlässigen sollte. — Hier meine Checkliste:

Continue reading (K)eine Milchmädchenrechnung — wie man sich eine Fotoausrüstung zusammenstellt

Roundshot VR Drive für HDR-Panorama-Aufnahmen

[PM] Der Schweizer Kamerahersteller Seitz Phototechnik AG bringt den weltweit ersten automatisierten VR Panorama-Kopf auf den Markt, der dank einer innovativen Roundshot VR für HDR-Panoramen (Bild: Seitz)Softwareerweiterung 32-Bit-HDR-Aufnahmen mit beliebigen Blendenschritten ermöglicht.

Roundshot VR für HDR-Panoramen
(Bild: Seitz)

Bisher war es so, daß der Bracketing-Umfang einer digitalen SLR Kamera auf +/- 2 Blendenstufen (EV) limitiert war. Dies ist für 32-Bit-HDR-Aufnahmen unzureichend, da dafür oft ein Dynamikumfang von 20 Blendenstufen oder mehr nötig ist. Das neue Roundshot VR Drive mit HDR Modus ist die Lösung für dieses Problem. Es kontrolliert direkt die Software der Kamera und übersteuert so die Bracketing-Limitation. So sind viel größere Blendenschritte möglich, was einerseits die Aufnahmezeit signifikant reduziert, andererseits auch die Nachbearbeitungszeit in der Erzeugung des 32-Bit-HDR-Bildes deutlich senkt. Dies erleichtert die Arbeit des Fotografen enorm und verdoppelt seine Produktivität.

Continue reading Roundshot VR Drive für HDR-Panorama-Aufnahmen

Nikon SB-910 Blitzgerät

[PM] Nikon stellt ein neues Flaggschiff unter den Blitzgeräten mit i-TTL-Blitzsteuerung vor – Nikon SB-910 (Bild: Nikon)das Nikon SB-910, den Nachfolger des hochgeschätzten SB-900.

Nikon SB-910 (Bild: Nikon)

Das SB-910 ist schnell, vielseitig und leistungsstark. Mit seinen neu gestalteten Menüs und Bedienelementen bietet es umfassende Möglichkeiten beim Einsatz auf der Kamera ebenso wie beim kabellosen, entfesselten Blitzen. Das SB-910 verbindet noch einfachere Bedienung mit einem weit gespannten Zoombereich des Reflektorkopfes (17-200 mm) und drei Ausleuchtungsprofilen für die perfekte Kontrolle über die Lichtverteilung.