Bilder für Web und eBook mit mehr als 95 Prozent Ersparnis optimieren

Als Internet noch DFÜ heißt, macht man sich um jedes Kilobyte übertragener Daten Gedanken. Im Jahr 2015 scheint dies bei 200-Megabit-Leitungen überflüssig — oder etwa doch nicht?

Bei dem optimierten Bild werden aus 800 kByte weniger als 20 kByte.

Bei dem optimierten Bild werden aus 800 kByte weniger als 20 kByte.

Ich arbeite mit dem Markenzeichen Strg-U, weil ich mir gern einmal den Quellcode von Webseiten ansehe. Dabei erstaunt mich immer wieder, wie schlampig dabei vorgegangen wird (hat wohl mit dem Fachkräftemangel zu tun — weil sie aus Geiz nicht eingestellt werden…). Ein großer Schwachpunkt sind u. a. riesige Bilddateien…

Continue reading Bilder für Web und eBook mit mehr als 95 Prozent Ersparnis optimieren

3 Fachbücher (fast) gratis

Gestern war der 1. Advent und zumindest in Norddeutschland ist es noch gar nicht winterlich und nur bedingt weihnachtlich (bei mir blüht im Garten noch meine “Monsterkresse”). Ungeachtet dessen wirbelt die Marketingtrommel mit diversen vorweihnachtlichen Aktionen.

Digitale Dunkelkammer online lesen.

Digitale Dunkelkammer online lesen.

So bietet der renommierte dpunkt-Verlag bis Weihnachten kostenlosen Einblick in eine wöchentlich wechselnde Auswahl seiner Fachbücher. Mit der Woche vom 1. Dezember bis 7. Dezember 2014 geht es los mit Titeln zur Digitalfotografie und WordPress.

Continue reading 3 Fachbücher (fast) gratis

3 einfache Wege, Google Adsense in WordPress einzubauen.

Das Internet ist gratis, das bekommen besonders die Zeitungsverlage zu spüren, die mit ihrer Online-“Strategie” jahrelang dazu beigetragen haben. Ein guter Kompromiß zwischen “draufzahlen” und Paywall ist m. E. Google Adsense. Dieser Anzeigentyp nervt nicht zwangsläufig durch blinkende Banner (das kommt natürlich auf die Einstellungen an) und hat durch die kontextabhängige Einblendung der Anzeigen nicht selten einen unmittelbaren Nutzen für den Leser. Außerdem steht dieses System wirklich jedem offen, so daß auch kleine Publisher frei nach dem Motto “Kleinvieh macht auch Mist” zumindest eine Beteiligung an den Betriebskosten erzielen können.

Wenn man einen Adsense-Account hat, kann man sich im Backend recht einfach Anzeigentypen zusammenklicken — doch wie bekommt man die erzeugten Code-Schnipsel möglichst einfach in ein CMS wie WordPress? Strg-U.de stellt drei Ansätze vor, die unterschiedliche Möglichkeiten eröffnen. Wie so oft ist dies keine Entweder-oder-Entscheidung, je nach Aufgabe kann man auch alle gleichzeitig verwenden.

Continue reading 3 einfache Wege, Google Adsense in WordPress einzubauen.

Farbenspiel für Web, Foto, Corporate Design.

Bei Fotografie und Webentwicklung spielen Farben eine bedeutende Rolle. Gerade im Design, der Webentwicklung oder dem späteren Druck ist eine Abstimmung wichtig. Sei es, um Werte über unterschiedliche Systeme hinweg einhalten zu können oder harmonische Zusammenstellungen für ein Corporate Design zu finden.

Schöne bunte Welt in HKS und CMYK (Quelle: HKS-Color-Conversion)

Schöne bunte Welt in HKS und CMYK
(Quelle: HKS-Color-Conversion)

Im Web gibt es eine Menge interessanter Tools und Dokumente, die dem Webentwickler die Arbeit erleichtern können.

Continue reading Farbenspiel für Web, Foto, Corporate Design.

Wireframe — ein bißchen wie Skizzieren auf Papier.

Seit dem Einzug des Computers in die Büros ist ja immer vom papierlosen Büro die Rede. Doch seit es so einfach ist, wg. eines Tippfehlers auch zwanzig Seiten ein weiteres Mal zu drucken, hat sich der Verbrauch sogar eher gesteigert, ganze Paletten mit Kopierpapier werden heutzutage angekarrt.

Zeichenwerkzeuge

Zeichenwerkzeuge

Andererseits ist loses Papier gerade zum Skizzieren viel besser als die meisten elektronischen Hilfen, die meist umständlich über viele Tasten bedient werden müssen. Ein bißchen wie Papier, aber doch auf dem Bildschirm arbeitet das Tool Wireframe, um Skizzen von Layouts zu entwerfen.

Continue reading Wireframe — ein bißchen wie Skizzieren auf Papier.

WordPress: Broken Link Checker — oder wie vergeßlich ist das Internet?

Zur Pflege einer Website gehört auch die Überprüfung auf Fehler wie beispielsweise Broken Links. Viele “broken links” entdeckt man bereits kurz nachdem man einen Beitrag veröffentlicht hat: Tippfehler in einer URL oder ein versehentlich verschobenes Bild. Anschließend sollte alles “auf ewig” in Ordnung sein.

Süddeutsche Zeitung

Typische Meldung, hier bei “Süddeutsche Zeitung”
(hier: Link auf Süddeutsche Zeitung)

Doch immer öfter wird der Spruch “das Internetvergißtnichts” zum Mythos: Viele wichtige Informationen sind oft schon nach wenigen Jahren nicht mehr auffindbar, übrig bleiben wohl nur peinliche Fotos oder unerwünschte Datensammlungen. — Kann man das systematisch überprüfen?

Continue reading WordPress: Broken Link Checker — oder wie vergeßlich ist das Internet?

Welches CMS für meine Zwecke?

Hinter einer erfolgreichen Website stecken neben interessanten Inhalten auch ein paar grundlegende technische Entscheidungen: Reicht statisches HTML oder muß es ein CMS sein? Welche ist die “richtige” Software für das Projekt?

Neben der Funktionalität spielt auch die Verbreitung eine Rolle. Warum? Das “Volumenmodell” wird gepflegt und weiterentwickelt, an Trends angepaßt und Sicherheitslücken zügig geschlossen. Darüber hinaus gibt es reichlich Zubehör in Form von Plugins, Themes und Spezialisten.

Seit mehr als zehn Jahren befasse ich mich mit Webentwicklung. Dabei durchlaufe ich diverse Stationen, vom anbietergebundenen Publikationstool über statisches HTML in Handarbeit bis zu diversen CMS . Nach meinen ersten “selbstgetrickten” CMS verwende ich WordPress und setze es seit 1.x ein, später kommen Joomla und Drupal hinzu (wozu ich mehrere Fachbücher veröffentliche). Aus “historischen” Gründen hat Typo3 weltweit, aber auch in Deutschland eine große Verbreitung — so entsteht meine “Watchlist”.

Continue reading Welches CMS für meine Zwecke?