Was taugt der Preisbrecher Yongnuo 35 mm/f2 vs. Canon?

Seit ein paar Jahren ist ein 35-mm-Objektiv von Canon mein Lieblingsobjektiv. Mit f2 ist es nicht nur lichtstark, sondern bietet eine grandiose Schärfe. Leider wird es neu nicht mehr angeboten und die Nachfolger sind “natürlich” deutlich teurer.

2 x 35 mm: Canon vs. Yongnuo. (Bild: Luhm)

2 x 35 mm: Canon vs. Yongnuo.
(Bild: Luhm)

Wie gut, daß ich schon (m)eines habe. Doch was ist mit Fotofreund Detlef? Da taucht plötzlich eine interessante Alternative auf: Yongnuo — seit längerem bekannt für Blitzgeräte — bietet nun auch Objektive für Canon an: Einen “Nachbau” des bekannten 50 mm “plastic fantastic” für 50 Euro, aber auch ein 35-mm-Objektiv mit f2 für nur ein paar Taler mehr — ist es eine Alternative?

Continue reading Was taugt der Preisbrecher Yongnuo 35 mm/f2 vs. Canon?

Collage aus Vorher-nachher-Vergleich mit ein paar Klicks

Das kennt man aus dem Redaktionsalltag: Man tüftelt an einem Problem — und daraus entsteht ein neues. Im Rahmen dieser Website heißt das fast immer auch ein neues Thema: Ob es nun um einen DNG-Codec oder das Entrastern von gescannten Bildern geht, bei vielen Gelegenheiten kann ein Vorher-nachher-Vergleich sehr nützlich sein.

Vorher-Nachher-Vergleich zur Dokumentation.

Vorher-Nachher-Vergleich zur Dokumentation.

Vor ein paar Tagen kommt man Vater mit einem alten Zeitungsartikel und fragt, ob ich ein Bild scannen könnte. Das Scannen gerasteter Vorlagen ist nicht unproblematisch und ich möchte anschließend natürlich wissen, ob meine Technik überhaupt etwas bringt…

Continue reading Collage aus Vorher-nachher-Vergleich mit ein paar Klicks

Preistipp: Smartphone Huawei Ascend Y330 für 55 Euro. [Update]

Ein Schnäppchen-Tipp auf den letzten Drücker: Bei Euronics gibt’s das Android-Smartphone Huawei Ascend Y330 für sagenhafte 55 Euro. Der Vergleichspreis bei Amazon liegt zur Zeit bei 65 Euro (sonst eher höher)

Das Huawei Smartphone zum Schnäppchenpreis. (Quelle: Euronics, 11.10.2014)

Das Huawei Smartphone zum Schnäppchenpreis.
(Quelle: Euronics, 11.10.2014)

Leider gilt das Angebot nur noch heute… Ich habe ein ähnliches Modell und kann es als Preis-Leistungs-Tipp empfehlen.

Continue reading Preistipp: Smartphone Huawei Ascend Y330 für 55 Euro. [Update]

Esther Honig: Make me beautiful…

Esther Honig erklärt, daß in Amiland eine Bearbeitung mit Photoshop für ein schönes Bild als unverzichtbar gilt. Sie möchte herausfinden, wie sich das in anderen Ländern und Kulturkreisen verhält.

Make me beautiful -- made in USA (Quelle: esterhonig.com)

Make me beautiful — made in USA…
(Quelle: estherhonig.com)

Wir werden nicht enttäuscht…

Continue reading Esther Honig: Make me beautiful…

Wundertüte der Bildbearbeitung — Filter G’Mic

Egal ob analog oder digital, mit Filtern kann man Fotos den letzten Schliff geben. Dabei kann man mindestens zwei grundsätzliche Richtungen unterscheiden: Filter, die ein Bild technisch verbessern (z. B. Polarisationsfilter [analog] oder Schärfen [digital]) oder Effekte, die ein Bild verfremden (Gitterfilter [analog] bzw. “Warhol” [digital]). Bei letzteren sollte man allerdings auf der Hut sein, nicht ein mieses Bild durch Augenwischerei mit einem Effekt aufhübschen zu wollen.

G'Mic: Viele Filter mit detaillierter Steuerung.

G’Mic: Viele Filter mit detaillierter Steuerung.

Bei meiner Recherche zum Thema Bildbearbeitung stoße ich auf ein interessantes Konzept mit einer sehr umfangreicher Sammlung von mehreren Hundert Filtern aus einer Hand.

Continue reading Wundertüte der Bildbearbeitung — Filter G’Mic

Recherchedienste — Fluch oder Segen?

Im gelobten Land der Dichter und Denker wird es immer schwieriger als verantwortungsvoller Redakteur/Journalist von seiner Arbeit leben zu können. Vor allem freiberufliche Tätigkeit und sorgfältige Recherche schließen sich fast aus, zumal die über das angeblich notwendige #Leistungsschutzrecht jammernden Verlage nicht selten rechtswidrig eine unbezahlte Mehrfachnutzung der Artikel praktizieren.

Können sog. Recherche-Dienstleister die Lösung sein? Der Knackpunkt: So weit ich es verstehe, ist es meist im Prinzip eine Pressemitteilungen-Datenbank bzw. Auskunftsdienst, der über zahlende PR-Abteilungen finanziert wird. So erläutert es die Autorin Lisa Srikiow in ihrer Info zum Anbieter Recherchescout: Ihr Geschäftsmodell basiert auf der Theorie: Journalisten wollen Informationen, Unternehmen Öffentlichkeit. (…) Unternehmen wiederum bezahlen dafür, ihre Themen zu lancieren. (Quelle: a. a. O.)

Continue reading Recherchedienste — Fluch oder Segen?

Praxistest: Braucht man ein Makro-Objektiv? — Teil 2

Wie in meinem ersten Teil angekündigt, mache ich noch eine weitere Versuchsreihe, da die erste doch sehr improvisiert ist. Lange überlege ich mir, wie ich meinen Anspruch an Praxisrelevanz und (technischer) Vergleichbarkeit zusammenbringen kann. In meinem “Studio” baue ich als geduldig stillhaltendes Motiv unterschiedliche technische Dinge auf, wie beispielsweise eine alte Schreibmaschine. Doch nach ersten Probeaufnahmen zeigt sich: Technik wird mit Makro nur größer, kaum interessanter…

Technik-Makro einer Schreibmaschine

Technik-Makro einer Schreibmaschine

Also gehe ich in den Garten und schnippele ausnahmsweise ein Ästchen Blaukissen ab, um es diesmal unter “kontrollierten Bedingungen” abzulichten. Denn je weiter man sich bei einer Blüte vorarbeitet, desto mehr Details kann man entdecken — das macht m. E. auch den Reiz der Makrofotografie aus.

Continue reading Praxistest: Braucht man ein Makro-Objektiv? — Teil 2

Canon EOS Übersicht

Da auch aufwendige Spiegelreflexkameras in immer kürzeren Abständen einen Nachfolger oder ein Schwestermodell erhalten, ist es schwer den Überblick zu behalten. Per Zufall stoße ich im Netz auf zwei Übersichten für Canon-Modelle.

Übersicht der Canon-EOS-Modelle (Quelle: Canon)

Übersicht der Canon-EOS-Modelle.
(Quelle: Canon)

Continue reading Canon EOS Übersicht

Webhosting und Domains trennen für mehr Flexibilität

Zu einer Website gehört auch ein eigener Domän-Name. Allzu leicht tappt man bei der Registrierung in die Falle der Massenhoster: Erst günstige Einstiegsangebote mit Softwarezugaben und tolle Erreichbarkeit der Bestell-Hotline sogar in der Nacht. Doch nach dem ersten Jahr gibt es saftige Aufschläge und bei Problemen wird auf eine unzureichende FAQ oder schlicht auf die AGB verwiesen — für nix zuständig, für nix verantwortlich. Da nützt es auch nichts, wenn man dort mehr als ein Dutzend Websites geschaltet hat.

Die eigene Domäne

Trotzdem verbleibt oft ein konsequenter Wechsel, weil man sich ja erst mühsam in das Procedere des speziellen Anbieters eingearbeitet hat. Komischerweise informiert auch die Konkurrenz selten darüber, wie man einen Wechsel elegant hinbekommen könnte. Da ist man sich in der Art der “Kundenbindung” wohl einig. Ein Schritt zu mehr Flexibilität und Unabhängigkeit ist die Trennung von Domain-Registrar und Speicherplatz-Hoster . — Packen wir’s an…

Continue reading Webhosting und Domains trennen für mehr Flexibilität

Kaufentscheidung: Es ist ein Kindle.

Ich hatte sie alle und habe sie im Gegensatz zu vielen Kollegen der Fachpresse auch seit Monaten ernsthaft im Einsatz: Kindle 3 Keyboard, Kindle 4, Kindle Touch und Kindle Paperwhite.

Kindle 3 Keyboard, Kindle 4, Kindle Touch und Kindle Paperwhite. (Foto: Luhm)

Kindle 3 Keyboard, Kindle 4, Kindle Touch und Kindle Paperwhite.
(Foto: Luhm)

Doch welches Gerät soll ich dauerhaft privat und bis zu einem gewissen Grad als Referenz für E-Book-Reader verwenden?

Continue reading Kaufentscheidung: Es ist ein Kindle.