Rechthaberei… Beiträge auf Slideshare

Je einfacher das Fotografieren aus technischer Sicht wird, desto komplizierter wird es aus rechtlicher. Ob engagierter Hobbyist, Freiberufler oder Webentwickler, sowohl bei der Aufnahme vor Ort als auch bei der anschließenden Verwendung auf einer Website muß man sich um Bilder Gedanken machen. Statt dicker Fachbücher hat sich die Recherche im Internet bewährt. Auf Plattformen wie Slideshare findet man oft Vortragsfolien (daher der Name) oder “Handouts” von Vorträgen. Diese kommen meist nicht nur schnell auf den Punkt, sind praxisnah und in der Regel kostenlos.

Erster Treffer: “Das Recht am eigenen Bild. Einschränkung bei der bildlichen Darstellung von Personen” — Hört sich vielversprechend an — doch als ich zur Checkliste vorrücken möchte, merke ich: Es ist leider wieder einmal nur ein nicht kenntlich gemachtes Probekapitel, das aus vier Seiten besteht… Auch “Leitfaden zum Fotorecht” ist nur eine Leseprobe. Ärgerlich, doch dazu nützlich, an Hand der automatischen Vorschläge von Slideshare weiter zu suchen.

Achtung, dieser Beitrag ist weder Rechtsberatung noch Empfehlung, sondern lediglich ein Hinweis auf rechtliche Fragestellungen. Manchmal hilft noch der gesunde Menschenverstand….

Die weitere Suche bringt bessere Treffer…

Continue reading Rechthaberei… Beiträge auf Slideshare

Rechthaberei… Beiträge auf Slideshare

Je einfacher das Fotografieren aus technischer Sicht wird, desto komplizierter wird es aus rechtlicher. Ob engagierter Hobbyist, Freiberufler oder Webentwickler, sowohl bei der Aufnahme vor Ort als auch bei der anschließenden Verwendung auf einer Website muß man sich um Bilder Gedanken machen. Statt dicker Fachbücher hat sich die Recherche im Internet bewährt. Auf Plattformen wie Slideshare findet man oft Vortragsfolien (daher der Name) oder “Handouts” von Vorträgen. Diese kommen meist nicht nur schnell auf den Punkt, sind praxisnah und in der Regel kostenlos.

Erster Treffer: “Das Recht am eigenen Bild. Einschränkung bei der bildlichen Darstellung von Personen” — Hört sich vielversprechend an — doch als ich zur Checkliste vorrücken möchte, merke ich: Es ist leider wieder einmal nur ein nicht kenntlich gemachtes Probekapitel, das aus vier Seiten besteht… Auch “Leitfaden zum Fotorecht” ist nur eine Leseprobe. Ärgerlich, doch dazu nützlich, an Hand der automatischen Vorschläge von Slideshare weiter zu suchen.

Achtung, dieser Beitrag ist weder Rechtsberatung noch Empfehlung, sondern lediglich ein Hinweis auf rechtliche Fragestellungen. Manchmal hilft noch der gesunde Menschenverstand….

Die weitere Suche bringt bessere Treffer…

Continue reading Rechthaberei… Beiträge auf Slideshare

Ansichtssache

Ob Selfpublisher oder Unternehmer, auch für ein gutes Produkt muß man werben, zum Beispiel über “Pressemitteilungen”, die inzwischen nicht selten auch direkt beim Leser landen.

Kostenlos ist nicht rechtlos.

Kostenlos ist nicht rechtlos.

Zur Orientierung stellt die Website Online-PR-Praxis eine Liste mit 168 Presseportalen zur Verfügung, im Blogbeitrag als auch zum kostenlosen Download als PDF (und wirbt damit natürlich auch für sich selbst). Den Anstoß für meinen Beitrag liefern allerdings die speziell im PDF unter “Urheberrecht” genannten Konditionen der Verwendung und Weitergabe, die mich wegen eigener Projekte interessieren.

Continue reading Ansichtssache

PDF: Metadaten bearbeiten.

Der Weg zum E-Buch ist mühsam, wie leider viele schlecht formatierte Bücher für den Kindle zeigen (MOBI bzw. AZW). Aber auch beim “Stiefbruder” PDF gibt es trotz der enormen Verbreitung und großen Bekanntheit noch immer Lücken. Zwar gibt es eine Menge Druckertreiber, die aus fast jedem Programm heraus das einfache Erstellen eines PDFs ermöglichen (zum Beispiel “Liste von PDF-Software” bei Wikipedia), doch die unterstützen nur das Offensichtliche (und haben leider sogar manchmal schon Probleme bei Sonderzeichen im Text). Selten werden dagegen die Metadaten abgefragt und auch Anzeigeoptionen oder Sicherheitsmerkmale bleiben meist außen vor.

BeCyPDFMetaEdit

BeCyPDFMetaEdit zur Bearbeitung von Metadaten in PDFs.

Als ich mein kostenloses E-Book zur Makrofotografie zusätzlich als PDF speichere, stoße ich in den Dokumenteneigenschaften ebenfalls auf unpassende Einträge. Je nach Programm sind dort unsinnige oder irreführende Angaben zu finden. Wer beispielsweise ein Dokument direkt aus Word als PDF speichert, findet dort den Eintrag “Microsoft(R) Office Word” als “Urheber” bzw. “Hersteller”. Ärgerlich für alle Beitigten…

Continue reading PDF: Metadaten bearbeiten.

Fotografie im rechtsfreien Raum?

Es ist noch gar nicht sooo lange her, da da freuen sich Leute, wenn jmd. mit einem Fotoapparat auftaucht, posieren sogar, ohne Diskussion und “für umsonst”. Inzwischen ist es leider oft umgekehrt: Die einen sind genervt, dieanderen wittern gleich ein Geschäft. Und manche wollen sich leider einfach nur wichtig machen. — Bewegt sich Fotografie im rechtsfreien Raum (Politiker-Lieblingsfloskel für Fotografie und Recht -- zwei Welten... (Symbolbild)Reglementierungsandrohung)? Fotografie zwischen Recht, Respekt und guten Bildern.

Fotografie und Recht
— zwei Welten treffen aufeinander…
(Symbolbild)

Dieser Beitrag ist keine rechtliche Beratung, sondern stellt lediglich einige Quellen vor und kommentiert sie zum Teil.

Auch als Hobbyfotograf kann man sich Ärger einhandeln, vor allem wenn gelungene Bilder nicht nur im engsten Freundeskreis gezeigt, sondern auch ausgestellt oder gar verkauft werden sollen.

Continue reading Fotografie im rechtsfreien Raum?