Faszination Sofortbild: Leica “LimoLand by Jean Pigozzi”

[PM] Die Leica Camera AG stellt die erste weltweite Sonderedition ihrer vielseitigen Sofortbildkamera vor: die Leica SOFORT “LimoLand by Jean Pigozzi”. In Zusammenarbeit mit dem französisch-italienischen Fotografen, Entrepreneur und Kunstsammler ist eine besonders farbenfrohe Sonderausführung entstanden. Im Mittelpunkt steht “Mr. Limo”, das Logo des Modelabels LimoLand. Bunt wie das Leben, wird die Leica SOFORT “LimoLand by Jean Pigozzi” einmal mehr zum Sinnbild für das pure Vergnügen an der Sofortbild-Fotografie.

Limoland mit Leica Sofortbildkamera (Bild: Leica)

Limoland mit Leica Sofortbildkamera
(Bild: Leica)

Continue reading Faszination Sofortbild: Leica “LimoLand by Jean Pigozzi”

Kolorierung: Alte Bilder mit frischer Farbe.

Bis Ende des 20. Jahrhunderts sind viele Abbildungen in Zeitungen, Zeitschriften, Büchern oder dem privaten Fotoalbum schwarzweiß. Grund dafür ist weniger, daß Farbe nicht möglich ist, sondern geringere Kosten.

Bilder aus der guten alten Zeit der Eisenbahn.

Bilder aus der guten alten Zeit der Eisenbahn.

Die Farbfotografie hat deshalb eine viel längere Tradition als es landläufig angenommen wird. Zwar wird Farbfotografie im (beruflichen) Alltag erst seit etwa 1930 genutzt, erste Experimente gibt es aber schon Mitte des 19. Jahrhunderts.

Continue reading Kolorierung: Alte Bilder mit frischer Farbe.

Mobil Drucken mit Instax Share SP-1

Obwohl alle Welt mit Smartfon und Tablett-PC unterwegs ist und damit Mobil drucken mit dem Fujifilm Instax Share SP-1 (Quelle/Bild: Amazon)Fotos jederzeit elektronisch angezeigt werden können, gibt es noch immer das Bedürfnis Bilder zu Papier zu bringen.

Mobil drucken mit dem Fujifilm Instax Share SP-1
(Quelle/Bild: Amazon)

Es ist eben doch etwas anderes, wenn man ein Erinnerungsfoto hinter den Spiegel stecken, an die Pinwand heften oder in einen Rahmen stecken kann. Und weil viele Fotos heutzutage sowieso mit einem mobilen Gerät aufgenommen werden, zielt auch der Instax Share SP-1 von Fujifilm darauf ab.

Continue reading Mobil Drucken mit Instax Share SP-1

Mobil Drucken mit Instax Share SP-1

Obwohl alle Welt mit Smartfon und Tablett-PC unterwegs ist und damit Mobil drucken mit dem Fujifilm Instax Share SP-1 (Quelle/Bild: Amazon)Fotos jederzeit elektronisch angezeigt werden können, gibt es noch immer das Bedürfnis Bilder zu Papier zu bringen.

Mobil drucken mit dem Fujifilm Instax Share SP-1
(Quelle/Bild: Amazon)

Es ist eben doch etwas anderes, wenn man ein Erinnerungsfoto hinter den Spiegel stecken, an die Pinwand heften oder in einen Rahmen stecken kann. Und weil viele Fotos heutzutage sowieso mit einem mobilen Gerät aufgenommen werden, zielt auch der Instax Share SP-1 von Fujifilm darauf ab.

Continue reading Mobil Drucken mit Instax Share SP-1

Fotodruck für unterwegs mit LG-Foto-Drucker PD 233

Früher ist manche Brieftasche ziemlich dick — allerdings nicht unbedingt wegen der vielen Geldscheine, sondern wegen einiger Erinnerungsfotos. Obwohl ein modernes Smartfon nicht nur die Schnappschußkamera verdrängt, sondern auch das zugehörige Fotoalbum, ist ein Papierbild noch immer (oder gerade deshalb?) etwas besonderes.

Mobiler Fotodrucker von LG (Quelle: Prospekt Realkauf KW 06/2014)

Mobiler Fotodrucker von LG
(Quelle: Prospekt Realkauf KW 06/2014)

Doch nicht jeder mag sich deshalb einen Farbdrucker ins Büro oder gar Wohnzimmer stellen, zumal gerade verbreitete Tintenstrahldrucker bei Wenignutzern nicht selten Probleme machen. Da stolpere ich im aktuellen “Realkauf”-Prospekt über den LG Pocket Photo Drucker PD 233 für 129 Euro. Neben den üblichen USB-Schnittstelle bietet er auch Bluetooth und — ganz up to date — auf NFC. Darüber hinaus verfügt das Gerät über einen Akku. Damit dürfte also klar sein, daß es nicht nur einfach, sondern auch mobil sein soll. Ziel ist wohl weniger das Galeriebild mit der Spiegelreflex, sondern das Erinnerungsfoto mit der Kompakt- oder Smartfon-Kamera.

Continue reading Fotodruck für unterwegs mit LG-Foto-Drucker PD 233

Unperfekte Fotos: Lomo-Effekt mit Lightroom.

Je “perfekter” Digitalkameras werden, desto öfter läßt sich m. E. ein Trend zu “unperfekten” Fotos erkennen: Nicht nur, daß heute oft schon ein technisch mittelmäßiges Handyfoto Freude bereitet, mit Software oder Zubehör werden technisch gute Bilder sogar “verschlechtert”. Wie anders ist der Trend zu Sofortbild, Lensbaby, Holga/Lomo oder WPPD zu erklären?

Eine Postkartenansicht mit Lomo-Charme.

Eine Postkartenansicht mit Lomo-Charme.

Neben Unterschieden im Detail werden bei allen populären Techniken Fehler herausgearbeitet, die man bei modernen Kameras eigentlich gerne vermeiden möchte. Trotz recht simpler Konstruktion, wird der engagierte Fotograf dafür allerdings recht ordentlich zur Kasse gebeten: Die “Lensbaby“-Optik, die Bildern den “tiltshift”-Look verleiht, kostet zwischen 80 und 250 Euro, “Holga” bzw. “Lomo” gibt’s als Objektiv ab preiswerten 20 Euro, als komplette Kamera aber deutlich teuerer.

Continue reading Unperfekte Fotos: Lomo-Effekt mit Lightroom.