Kindle kann mehr: Korrespondenz, Konzepte und Webartikel bequem lesen.

Kindle E-Book-Reader

Kindle E-Book-Reader.

Ein E-Book-Reader ist für E-Books — ja, auch… Wie so oft geht man bei Amazon mit dem Kindle einen Schritt weiter, denn du kannst auch persönliche Dokumente auf dem Gerät lesen. Dabei bist du nicht auf das spezielle E-Buch-Format festgelegt:

  • MOBI und AZW (Kindle E-Buch)
  • DOC bzw. DOCX (Microsoft Word)
  • HTML (Website)
  • RTF (rich text format)
  • TXT (reiner Text)
  • JPG (Bild)
  • GIF (Bild)
  • PNG (Bild)
  • BMP (Bild)
  • PDF (portable document format)

Dabei gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, wie die Dokumente auf das Gerät gelangen können und welche tollen Vorteile darin verborgen liegen…

Continue reading Kindle kann mehr: Korrespondenz, Konzepte und Webartikel bequem lesen.

Praxisbuch Kindle — kostenloser Download.

Ich hatte sie alle — und habe sie im Gegensatz zu vielen Kollegen der Fachpresse auch seit Monaten ernsthaft im Büro oder unterwegs im Einsatz: Kindle 3 aka Kindle Keyboard, Kindle 4, Kindle Touch und Kindle Paperwhite sowie als “App” auf meinem Smartfon. Die Begeisterung rührt nicht nur vom flimmerfreien elektronischen Papier her (E-Ink), sondern auch den Möglichkeiten, die über das Lesen eines Buches hinausgehen.

Kndle E-Ink

Kindle 3 (Keyboard), Kindle 4, Kindle Touch, Kindle Paperwhite.

Die auf dem Gerät mitgelieferte Anleitung erklärt gut die reine Bedienung, dieses kostenlose Praxisbuch zeigt, was darüber hinaus noch alles geht — und fast täglich entdecke ich weitere Möglichkeiten, die bei mir einen wachsenden Teil der Nutzung ausmachen.

Continue reading Praxisbuch Kindle — kostenloser Download.

Wie kommen Dokumente auf den Kindle? [Update]

Lange Zeit nehme ich E-Book-Reader nur als Anzeigegeräte für E-Bücher wahr. Da auch ich anfänglich außerdem den Fehler mache und für erste Schritte PDF-Dokumente Mit dem Kindle geht mehr...verwende, begeistert mich zwar von Anfang an die E-Ink-Technik, der Lesespaß hält sich aber deutlich in Grenzen.

Mit dem Kindle geht mehr…

Inspiriert durch einen Beitrag und viele eigene Praxistests mit dem Kindle sehe ich ihn inzwischen als spezialisierten Tablett-PC mit dem man mehr anfangen kann, als “nur” Bücher zu lesen. Im Gegensatz zu vielen anderen Geräten hat der Kindle allerdings eine individuelle E-Mail-Adresse, die sich vielseitig nutzen läßt. Darüber hinaus kann man seinem Gerät einen individuellen Namen geben und es so von ggf. mehreren im Haushalt unterscheiden.

Eine der wichtigsten “Nebenfunktionen” ist das Lesen von RSS-Feeds, die sonst im RSS-Reader auf dem PC versauern würden. So kann man sie bequem auf dem Sofa oder auch unterwegs lesen. Für Vorträge speichere ich dort auch meine Spickzettel.

Wie kommen die vielen anderen Dokumente denn nun auf den Kindle, wenn nicht über den Shop?

Continue reading Wie kommen Dokumente auf den Kindle? [Update]