Alte Fotos colorieren mit X-Color-Effects [Praxistest]

Es war einmal vor langer, langer Zeit, das sind Fotos fast alle “nur” schwarzweiß. Und obwohl schwarzweiß derzeit eine Renaissance erlebt, gibt es doch Gelegenheiten, bei denen man davon gern ein Farbfoto hätte. Doch auch mit Photoshop ist das nachträgliche Colorieren von Bildern eine fummelige Fleißarbeit.

Der Charme der Fotografie

Der Charme der alten Fotos.

Die Software “X Color Effects” verspricht geniale Farbeffekte für Schwarzweißfotos. Gerade wird es in einer Aktion für sparsame 49 Euro als Downloadversion angeboten (für Windows und Mac, statt sonst 69 Euro). Kann es die Erwartungen erfüllen?

Continue reading Alte Fotos colorieren mit X-Color-Effects [Praxistest]

Schwarzweiß oder Farbe fürs Kindle E-Book? [Update]

“Früher” sind viele Bilder in Zeitungen und Büchern schwarzweiß, weil Fotografie und Druck nur in schwarzweiß bezahlbar sind. Und obwohl sich auch im Printbereich diesbezüglich einiges getan hat, spielt das Thema “Farbe oder schwarzweiß?” noch immer eine Rolle. Im konkreten Fall geht es um die “ideale” Vorlage für ein KindleE-Buch.

Farbbild mit 100 QualitätGraustufen 100 Qualitätechtes schwarzweiß

Foto mit 16 Millionen Farben, 256 Graustufen und echtes schwarzweiß mit 1 Bit.

Neben den rein künstlerischen Aspekten spielt bei der Erstellung eines elektronischen Buches für den E-Book-Reader die Farbe sowohl technisch als auch wirtschaftlich eine Rolle:

Continue reading Schwarzweiß oder Farbe fürs Kindle E-Book? [Update]

Teiltonung für Fotos mit Lightroom

Für engagierte Digitalfotografen ist Lightroom eine wunderbare Software, die Dank geändeter Preispolitik inzwischen auch erschwinglich geworden ist (ca. 120 Euro, Updates und Lehrversionen etwas günstiger). Und obwohl es keine so komplexen Funktionen wie in Photoshop gibt, entdecke ich immer wieder interessante Möglichkeiten auch zur kreativen Bildbearbeitung, wie beispielsweise die Teiltonung.

Marienkäfer in Teiltonung

Marienkäfer in Teiltonung

Mit der Funktion “Teiltonung” kann man in Lightroom ein Bild in Abhängigkeit der Lichter (helle Bildteile) und Schatten (dunkle Bildteile) einfärben. Wenn man es geschickt einsetzt, lassen sich interessante Farbstimmungen erzeugen — ohne komplizierte Ebenenmaske oder Korrekturpinsel.

Continue reading Teiltonung für Fotos mit Lightroom

Schwarzweiß ist nicht gleich schwarzweiß

Obwohl — oder: weil — inzwischen jede Kamera “bunt” kann, erlebt die Schwarzweiß-Fotografie eine Renaissance. Dort gilt das Motto “weniger ist mehr”, denn durch das gezielte Weglassen von Farbe gewinnen Formen, Strukturen und letztlich die Bildaussage an Gewicht. Sehr beliebt ist dies beispielsweise bei der Straßenfotografie.

Farbiges Originalbild eines Insekts Insekt als Graustufenbild Graustufen per Kanalmixer anpassen Insekt als Schwarzweißbild ohne Bearbeitung Schwarzweißbild mit Dithering

Farbiges Originalbild eines Insekts sowie als Graustufenbild, per Kanalmixer bearbeitet, als echtes Schwarzweißbild und zuletzt mit Floyd-Steinberg-Dithering.

Doch wie macht man Schwarzweißfotos? Das einfachste ist es, die Digitalkamera auf den Schwarzweiß-Modus umzustellen. Das hat sogar den Vorteil, daß man auf einem elektronischen Sucher bzw. Display gleich den Bildeindruck beurteilen kann. — Es hat aber auch einen Nachteil: Man verschenkt die Möglichkeit des Farbbildes, Variationen und Kontrolle — auch bei Schwarzweißbild! Denn: Wie ein farbiges Bild in schwarz, weiß und vor allem Grautöne umgesetzt wird, ist nicht von Gott gegeben. Dahinter steckt eine relativ “beliebige” technische Zuordnung — die aber einem engagierten Fotografen eine Menge Möglichkeiten bieten kann. Das Zauberwort heißt “Kanalmixer”.

Continue reading Schwarzweiß ist nicht gleich schwarzweiß

Farbfoto intelligent in Graustufenbild wandeln [Video-Tutorial]

Schwarzweißbilder sind wieder im Kommen, besonders in der Straßenfotografie und wie immer führen mehrere Wege zum Ziel. Welche Farbe grau oder schwarz wird, läßt sich per Kanalmixer steuern.Dieses Tutorial zeigt, wie man ein Farbfoto in ein Schwarzweißbild umwandelt und dabei per Kanalmixer die Graustufen individuell steuert.

Welche Farbe grau oder schwarz wird, läßt sich per Kanalmixer steuern.

Wenn man Standardfunktionen wie beispielsweise einen Moduswechsel oder eine Schwarzweiß-Funktion direkt in der Digitalkamera verwendet, werden Farbbilder nach immer dem selben Schema umgewandelt. Im Ergebnis werden rot und grün immer in dem selben Grauton dargestellt (nach dem Schema 40, 40, 20 Prozent). Das mag “normal” wirken, weil man es so gewohnt ist, aber durch eine individuelle Steuerung kann man Bildbereiche betonen.

Continue reading Farbfoto intelligent in Graustufenbild wandeln [Video-Tutorial]

Evolution eines Fotos — Mein Herz gehört dir…

Auf einem Fotospaziergang entdecke ich im Maschpark hinter (vor?) dem Neuen Rathaus in Hannover an einer kleinen Brücke eine Menge scheinbar herrenloser Vorhängeschlösser, wie man sie sonst nur von gewaltsam entfernten Fahrrädern vom Bahnhof her kennt. Doch beim genauen Hinsehen findet man dort einige Initialen sowie Datumsangaben — scheint eine neue Mode der Hochzeitsgesellschaften zu sein, die den Park für Erinnerungsfotos nutzen…

Evolution eines Fotos

Evolution eines Fotos: farbig, schwarzweiß, farbig.

Eines der Schlösser trägt die Inschrift “Mein Herz gehört dir” — das lädt ein zu Inspiration und kreativer Bearbeitung.

Continue reading Evolution eines Fotos — Mein Herz gehört dir…