Photoshop Elements und Premiere Elements für zusammen 30 Euro

Neulich gibt es für Kunden von Amazon Prime in einer Aktion Adobe Photoshop Elements 13 für schlappe 30 Euro. Da wird man neidisch, kostet es offiziell sonst um die 100 Euro und in Aktionen meist 60 bis 70 Euro.

Photoshop Elements und Prmiere Elements für knapp 30 Euro. (Quelle: EDV-Buchversand)

Photoshop Elements und Premiere Elements für knapp 30 Euro.
(Quelle: EDV-Buchversand)

Das kann der EDV-Buchversand nicht auf sich sitzen lassen und kontert mit einem Wahnsinsangebot: Bildbearbeitung Photoshop Elements 13 und Videobearbeitung Premiere Elements 13 für zusammen 30 Euro. Auch Adobe Premiere Elements 13 kostet sonst ebenfalls allein zwischen 50 und 90 Euro.

Continue reading Photoshop Elements und Premiere Elements für zusammen 30 Euro

Speicherkarten-Barometer [2015|05] — 128 Gigabyte für 25 Euro.

Ich kenne die Absatzzahlen von USB-Sticks nicht, aber möglicherweise sind sie rückläufig. Wieso halbieren sich die Preise nun fast schon monatlich?

USB-Stick mit 128 Gigabyte für 25 Euro (Quelle: Ebay / MediaMarkt, 17.5.2015)

USB-Stick mit 128 Gigabyte für 25 Euro
(Quelle: Ebay / MediaMarkt, 17.5.2015)

Im April entdecke ich bei “Real” eine 64-GB-Speicherkarte für knapp 25 Euro, gut einen Monat später gibts bei MediaMarkt (via Ebay) fürs gleiche Geld einen 128-GB-USB-Stick. Vor etwa einem Jahr liegt der Preis für 128 Gigabyte bei ca. 60 Euro.

Continue reading Speicherkarten-Barometer [2015|05] — 128 Gigabyte für 25 Euro.

Laserdrucker für 29 Euro — geht das ohne Haken und Ösen?

Ich bin seit Jahrzehnten ein Fan von Laserdruckern. Da springt mir doch der Draht aus der Mütze, wenn ich sehe, daß Comtech gerade einen Laserdrucker für 29,90 Euro anbietet.

Laserdrucker Ricoh SP 211 für 29 Euro. (Quelle: Comtech)

Laserdrucker Ricoh SP 211 für 29 Euro.
(Quelle: Comtech, 15.5.2015)

Ricoh SF 211. Taugt der was? Wo ist da der Haken? Stichworte: Toner, Trommel, GDI, …

Continue reading Laserdrucker für 29 Euro — geht das ohne Haken und Ösen?

Ist die Nikon vom ADAC ein Schnäppchen?

Ist das Angebot wirklich ein Schnäppchen? (Quelle: ADAC Motorwelt 4/2015)Gerade bin ich dabei mein Altpapier zu entsorgen, da fällt mein Blick zufällig auf eine Anzeige in der Fachzeitschrift für Treppenlifte ADAC Motorwelt, Ausgabe April 2015: “Exklusiv für die Leser der ADAC Motorwelt”, Nikon-D3300-Set für Aktionspreis von 444 Euro.

Ist das Angebot wirklich ein Schnäppchen?
(Quelle: ADAC Motorwelt 4/2015)

Auch viele andere Vereine wollen ihren Anhängern die kostenpflichtige Mitgliedschaft besonders schmackhaft machen, indem sie zusätzlich einen Haufen Zeugs zu “Sonderpreisen” anbieten. — Ist das Angebot zusammen mit Nikon und Amazon wirklich ein Schnäppchen?

Continue reading Ist die Nikon vom ADAC ein Schnäppchen?

Preiswert in Profifotografie einsteigen: Nikon D3200 für 299 Euro.

Mit Schnappschußkameras kann man erste Schritte ins Hobby Fotografie tun, aber man erreicht schnell die Grenzen des technisch machbaren. Und mit diese beschränken auch die Kreativität.

Die Nikon D200 mit Zoom für unter 300 Euro (Quelle: Screenshot Website Redcoon, 3.2.2015)

Die Nikon D200 mit Zoom für unter 300 Euro.
Quelle: Screenshot Website Redcoon, 3.2.2015)

Dies soll natürlich kein Plädoyer für Technik-Verliebtheit werden, doch RAW und hochwertige Objektive gibt’s weder bei “point & shoot” noch dem Smartfon (siehe beispielsweise meinen Test der Sony WX220).

Continue reading Preiswert in Profifotografie einsteigen: Nikon D3200 für 299 Euro.

Canon 50 mm Objektiv “plastic fantastic” für 50 Euro von Yongnuo. [Update]

Als “immer drauf” sind Zoomobjektive kaum schlagbar — zumindest tagsüber. Neuer Markt: 50 mm von Yongnuo (Bild: Amazon / Yongnuo)Doch für abendliche Straßenfotografie empfiehlt sich nicht nur eine handliche, sondern auch eine lichtstarke Festbrennweite .

Neuer Markt: 50 mm von Yongnuo
(Bild: Amazon / Yongnuo)

Eine beliebte Optik ist dabei 50 mm , entweder aus dem Fundus oder als Neuanschaffung. Bei Canon gibt es seit Jahren einen “Geheimtipp”: Das Canon EF 50 mm. Es hat mit 1 : 1,8 eine ordentliche Lichtstärke, ist für Vollformat geeignet und kostet neu (meist) unter 100 Euro. Trotz der Anmutung eines schwarzen Joghurtbechsers (keine Skalen usw.) liefert es eine sehr gute Schärfe — deshalb auch bekannt als “plastic fantastic”. So weit, so gut…

Continue reading Canon 50 mm Objektiv “plastic fantastic” für 50 Euro von Yongnuo. [Update]

Einlesen: Raspberry Pi — was steckt dahinter, was kann er?

Es wird mal wieder Zeit, den Horizont zu erweitern. Deshalb arbeite ich mich in das Thema Microcontroller und Mini-PCs ein. Schon lange interessiere ich mich für Arduino, doch aus rein praktischen Erwägungen kommt mir nun der Raspberry Pi zuvor.

Einen Computer komplett in der Hand...

Einen Computer komplett in der Hand…

Nachdem einerseits die (kostenlose) Dropbox so langsam vollläuft, andererseits das Thema Datenschutz aktueller denn je ist, suche ich nach einer Alternative, beispielsweise à la OwnCloud. Auch meine Firmenkunden interessieren sich dafür. Nur dafür gleich einen konventionellen Server aufzustellen, scheint übertrieben — und ist Dank Raspberry Pi und anderer Mini-Computer auch gar nicht mehr notwendig. Bei mir soll er außerdem als Bildserver und Teamtool dienen. — Doch wie fängt man das ganze am besten an?

Continue reading Einlesen: Raspberry Pi — was steckt dahinter, was kann er?

Preistipp: Smartphone Huawei Ascend Y330 für 55 Euro. [Update]

Ein Schnäppchen-Tipp auf den letzten Drücker: Bei Euronics gibt’s das Android-Smartphone Huawei Ascend Y330 für sagenhafte 55 Euro. Der Vergleichspreis bei Amazon liegt zur Zeit bei 65 Euro (sonst eher höher)

Das Huawei Smartphone zum Schnäppchenpreis. (Quelle: Euronics, 11.10.2014)

Das Huawei Smartphone zum Schnäppchenpreis.
(Quelle: Euronics, 11.10.2014)

Leider gilt das Angebot nur noch heute… Ich habe ein ähnliches Modell und kann es als Preis-Leistungs-Tipp empfehlen.

Continue reading Preistipp: Smartphone Huawei Ascend Y330 für 55 Euro. [Update]

Speicherkarten-Barometer — 16 GB Micro-SD für 10 Euro

Mit einem gewissen Schmunzeln denke an den Kauf meiner ersten Digitalkamera mit 16 Gigabyte kosten knapp 10 Euro (Quelle: Ebay)Speicherkarten zurück (die Vorgänger habe fast alle fest eingebaute Speicher), wo ich für das Set einer 3,5-Megapixel-Kamera und einem 512-Megabyte-Microdrive fast 1.000 Euro hinlege und mir für den Urlaub noch eine 128-Megabyte-Karte für 80 Euro zulege (entspricht 625 Euro/Gigabyte).

16 Gigabyte kosten knapp 10 Euro
(Quelle: Ebay, 6.5.2014)

Jetzt kauft man SD-Karten schon im Drogeriemarkt zu Preisen, über die man nicht lange nachdenken muß. Wie ist das Preisgefüge im Mai 2014?

Continue reading Speicherkarten-Barometer — 16 GB Micro-SD für 10 Euro

Speicherkarten-Barometer — 4 GB SDHC für 3,80 Euro oder 128 GB für 60 Euro?

Seit einigen Jahren vergleiche ich in meinem Speicherkarten-Barometer die Preise gängiger Speicherkarte: 4 Gigabyte für 4 Euro. (Quelle: Pollin Newsletter)Speichermedien: Zuerst in der Hauptsache CF-Karten, jetzt eher SD-Karten und USB-Speichersticks.

Speicherkarte: 4 Gigabyte für 4 Euro.
(Quelle: Pollin Newsletter)

Gerade flattert mir der Newsletter von Pollin ins Haus, in dem eine 4-Gigabyte-SDHC-Karte für 3,80 Euro angeboten wird, sogar vom Markenhersteller Toshiba (es kommen i. d. R. noch ca. 5 Euro Versandkosten hinzu). Wie immer die Frage — ist das wirklich ein Schnäppchen?

Continue reading Speicherkarten-Barometer — 4 GB SDHC für 3,80 Euro oder 128 GB für 60 Euro?