Sprechende Dateinamen, große Auswahl, kein CD — was gibt’s da zu meckern?

Ich bin schon lange der Meinung, daß man glaubwürdige Pressearbeit nur aus dem Unternehmen heraus machen kann, trotzdem bekomme ich einen Großteil der Informationen von irgendwelchen Agenturen — wieso eigentlich?

So präsentiert eine namhafte Agentur Bilder für Nikon.

So präsentiert eine namhafte Agentur Bildmaterial für Nikon.

Wenn sie einen guten Text liefern sollen, muß ich sie als Auftraggeber oft so umfangreich briefen, daß ich ihn auch gleich selbst schreiben könnte. Dazu kommen Rücksprache mit Fachabteilungen und das finale “Absegnen”, das bleibt dann sowieso an mir hängen… Und für “Hilfsarbeiten”, meist die rein technische Verteilung an einen “hochgeheimen” Verteiler?

Continue reading Sprechende Dateinamen, große Auswahl, kein CD — was gibt’s da zu meckern?