Mogrify: Makeup für Bilder in Lightroom.

Über sogenannte Plugins kann man viele Programme in der Funktionalität erweitern, so auch Lightroom. Wenn man das Konzept von Lightroom verstanden hat, wird man allerdings nicht viel vermissen. Doch neben dem Wasserzeichen scheint das Thema Rahmen viele Nutzer zu beschäftigen.

Den Filmstreifen habe ich als Wasserzeichen eingebaut.

Den Filmstreifen habe ich als Wasserzeichen eingebaut.

Mogrify ist eigentlich ein Teil von Image Magick, das eigenständig über die Kommandozeile gesteuert wird. Für Lightroom wird daraus mit etwas “Zubehör” ein Plugin, das eine Menge grafische Features in der Nachbearbeitung bietet. Neben Rahmen und Wasserzeichen gibt es die interessante Möglichkeit, automatisiert Metadaten ins Bild einzubauen.

Continue reading Mogrify: Makeup für Bilder in Lightroom.

PDF: Metadaten bearbeiten.

Der Weg zum E-Buch ist mühsam, wie leider viele schlecht formatierte Bücher für den Kindle zeigen (MOBI bzw. AZW). Aber auch beim “Stiefbruder” PDF gibt es trotz der enormen Verbreitung und großen Bekanntheit noch immer Lücken. Zwar gibt es eine Menge Druckertreiber, die aus fast jedem Programm heraus das einfache Erstellen eines PDFs ermöglichen (zum Beispiel “Liste von PDF-Software” bei Wikipedia), doch die unterstützen nur das Offensichtliche (und haben leider sogar manchmal schon Probleme bei Sonderzeichen im Text). Selten werden dagegen die Metadaten abgefragt und auch Anzeigeoptionen oder Sicherheitsmerkmale bleiben meist außen vor.

BeCyPDFMetaEdit

BeCyPDFMetaEdit zur Bearbeitung von Metadaten in PDFs.

Als ich mein kostenloses E-Book zur Makrofotografie zusätzlich als PDF speichere, stoße ich in den Dokumenteneigenschaften ebenfalls auf unpassende Einträge. Je nach Programm sind dort unsinnige oder irreführende Angaben zu finden. Wer beispielsweise ein Dokument direkt aus Word als PDF speichert, findet dort den Eintrag “Microsoft(R) Office Word” als “Urheber” bzw. “Hersteller”. Ärgerlich für alle Beitigten…

Continue reading PDF: Metadaten bearbeiten.