Bilder für Web und eBook mit mehr als 95 Prozent Ersparnis optimieren

Als Internet noch DFÜ heißt, macht man sich um jedes Kilobyte übertragener Daten Gedanken. Im Jahr 2015 scheint dies bei 200-Megabit-Leitungen überflüssig — oder etwa doch nicht?

Bei dem optimierten Bild werden aus 800 kByte weniger als 20 kByte.

Bei dem optimierten Bild werden aus 800 kByte weniger als 20 kByte.

Ich arbeite mit dem Markenzeichen Strg-U, weil ich mir gern einmal den Quellcode von Webseiten ansehe. Dabei erstaunt mich immer wieder, wie schlampig dabei vorgegangen wird (hat wohl mit dem Fachkräftemangel zu tun — weil sie aus Geiz nicht eingestellt werden…). Ein großer Schwachpunkt sind u. a. riesige Bilddateien…

Continue reading Bilder für Web und eBook mit mehr als 95 Prozent Ersparnis optimieren

Lightroom — Workflow [V a]: Export-Preset.

Eigene Ruhebilder für E-Ink mit Hilfe eines Presets.Schon vor ein paar Wochen experimentiere ich mit eigenen Bildern für den Ruhebildschirm (auch “Bildschirmschoner”) meines Kindle 3 — der zeigt nämlich von Haus aus “dead people”. Die Bilder des K4 sind zwar schöner, hat aber jeder.

Eigene Ruhebilder für E-Ink.

Bei meinem ersten Versuch nehme ich Bilder, die gerade zur Hand sind und improvisiere. Jetzt möchte ich mit Hilfe eines Presets die Sammlung systematisch vergrößern, technisch entsprechend anpassen und dabei meine Arbeitstechnik in Lightroom verfeinern: Mit Presets kann man dann die Bilder mit wenigen Klicks für die unterschiedlichsten Einsatzzwecke “herauslassen”, zum Beispiel fürs Fotoalbum auf dem Smartphone oder zur Ausbelichtung . Eine Auswahl dieser Bilder für den Kindle-Ruhebildschirm werde ich exemplarisch zum kostenlosen Download bereitstellen.

Continue reading Lightroom — Workflow [V a]: Export-Preset.

Kann man RAW komprimieren?

Auch ambitionierte Amateure fotografieren fast nur noch digital, Milliarden von Bildern lagern auf immer größeren Festplatten — wo man sie mit einem Klick oder durch einen Hardwareschaden von einer Sekunde zur nächsten verlieren kann. Foto als RAW mit 20 MegabyteDabei wird einem bewußt, um wieviel robuster so ein analoges Negativ ist und wie wichtig eine Sicherungskopie.

Foto als RAW mit rund 20 Megabyte

Als wir uns neulich über die “richtige” Backup-Strategie unterhalten, stellt sich auch die Frage: Kann man RAW noch komprimieren bzw. lohnt sich das? Das wird interessant, wenn man Daten nicht mehr lokal, sondern in der Cloud speichern möchte. Dabei spielt die Dateigröße sowohl bei einem noch immer recht langsamen Upload eine Rolle als auch beim zusätzlichen Verschlüsseln. Für mich ist — gefühlsmäßig — eigentlich klar, daß es nichts bringt, ein technisch versierter Fotofreund bringt aber gute Gegenargumente. Also überprüfen wir das…

Continue reading Kann man RAW komprimieren?