Nikon D810 – der neue Maßstab für Detailauflösung, Detailschärfe und Vielseitigkeit im Vollformat

[PM] Nikon stellt mit der D810 ein neues Modell der Vollformatklasse (FX) vor, die mit ihrer hohen Auflösung, Detailschärfe und Vielseitigkeit einen neuen Maßstab setzen soll. Mit ihrer Schnelligkeit und ISO-Leistung bietet sie gleichzeitig einen großen fotografischen Spielraum, der auch Bereiche wie Action-, Reportage- und Available-Light-Fotografie einschließt. Professionelle Videoqualität und -funktionen komplettieren die Ausstattungsvielfalt.

Nikon D810 (Bild: Nikon)

Das neue Nikon Vollformatmodell D810
(Bild: Nikon)

Die komplett neue D810 übertrifft mit ihrer Bildqualität, Geschwindigkeit und flexiblen Full-HD-Videofunktionalität ihre Vorgängerin und setzt neue Maßstäbe im Bereich hochauflösender Aufnahmen. Ihr von Grund auf neu konstruierter Sensor im FX-Format, der große ISO-Spielraum und die Bildverarbeitungs-Engine EXPEED 4 sorgen für große Schärfe, hohen Tonwertreichtum und minimales Rauschen in allen Empfindlichkeitsstufen. Dank einer Autofokusleistung der Spitzenklasse, einer Serienbildrate von bis zu 7 Bildern pro Sekunde und Full-HD-Videoaufnahmen bei 1.080/60p kann jede Szene sehr präzise erfasst werden. Zudem bietet Nikons Picture Control 2.0 eine Bildverarbeitung in der Kamera sowie eine flexible Bildoptimierung. Sowohl im Studio als auch bei Außenaufnahmen ist diese hochwertige Kamera das Werkzeug der Wahl für professionelle Fotografen, die ihre Vision bis ins kleinste Detail verwirklichen möchten.

Continue reading Nikon D810 – der neue Maßstab für Detailauflösung, Detailschärfe und Vielseitigkeit im Vollformat

D600 — der Nikon-Einstieg ins Vollformat

[PM] Man hatte es schon gerüchteweise vernommen, nun ist es soweit: Nikon stellt heute die D600 vor, eine neue digitale Spiegelreflexkamera mit Bildsensor im FX-Format und 24,3 Megapixel Auflösung (Info: FX steht bei Nikon für volles Kleinbildformat, während DX für APS C steht).

Nikon D600 mit Vollformat-Sensor (Bild: Nikon)

Nikon D600 mit Vollformat-Sensor (Bild: Nikon)

Mit ihrem Bildsensor im FX-Format, das bisher ausschließlich Profikameras vorbehalten war, bietet die vergleichsweise leichte Nikon D600 nun viel mehr Fotografen die Möglichkeit, die Vorteile des Vollformats für sich zu nutzen und die Qualität ihrer Fotos deutlich zu steigern. Von Weitwinkel- bis zu Superteleaufnahmen sorgt die Kamera mit präziser Kontrolle über die Tiefenschärfe und außerordentlich hohem Detailreichtum für optimale Resultate, die jeden leidenschaftlichen Fotografen begeistern werden.

Continue reading D600 — der Nikon-Einstieg ins Vollformat

Crop-Faktor — mehr als nur eine Umrechnung

Eigentlich gibt es den sog. Crop-Faktor schon immer, auch zu Analogzeiten spielt er bei den unterschiedlichen Kameramodellen vom Pocket-Format (110er) über Kleinbild (135er, 24 x 36 mm) bis zum Mittelformat (120er, 6 x 6 cm) — zumindest theoretisch — eine Rolle. Da die Mehrzahl der Fotografen aber Kleinbildkameras verwendet (auch bei vielen Schnappschußkameras), tritt erst mit Verbreitung der Digitalkameras und dort insbesondere in Zusammenhang mit zu “altem” analogen Equipment kompatibler Spiegelreflexmodellen dieses Phänomen als Kriterium verstärkt in Erscheinung.

Größenverhältnisse unterschiedlicher Sensoren.

Größenverhältnisse unterschiedlicher Sensoren.

Mancher freut sich, daß er so zu einem lichtstarken Tele kommt, andere ärgern sich, weil aus dem teueren Weitwinkel ein “Normalobjektiv” wird. Und den Heerscharen der Kompaktkameraknipser ist nicht klar, wie nah die kleinen Wunderdinger an den Grenzen der Physik operieren und deshalb selbst das teuerste Kompaktmodell nicht mit der “billigsten” dSLR konkurrieren kann.

Continue reading Crop-Faktor — mehr als nur eine Umrechnung