Picasa — Game over…

Wem Lightroom zu kompliziert oder schlicht zu teuer ist, empfehle ich seit langem guten Gewissens Picasa. Das ist eine Bildbearbeitungssoftware, die Google 2004 vom Entwickler LifeScape eingekauft hat — und, wie von Google gewohnt, seither kostenlos zur Verfügung stellt.

Letzte Gelegenheit, Picasa herunterzuladen... (Quelle: Google)

Letzte Gelegenheit, Picasa herunterzuladen…
(Quelle: Google, Feb. 2016)

Ursprünglich ist es “nur” eine Desktopsoftware für Windows und Mac OS, in den vergangenen Jahren wird es mit Webalben natürlich zur “Cloud” aufgebohrt. Einer der Vorteile ist die Unterstützung von RAW, grundlegende Bildbearbeitungs- sowie Verwaltungsfunktionen, die über einen reinen Viewer hinausgehen. Auch die Gesichtserkennung funktioniert beunruhigend gut. Doch nun droht Ungemach…

Continue reading Picasa — Game over…

Die farbenfrohen Bilder der Niki de Saint Phalle haben heute Geburtstag

Google hat eine schöne Gepflogenheit zum Doodle genannte Logo auf seiner Suchmaschinenstartseite: Zu einem besonderen Anlaß wird es besonders gestaltet, wie beispielsweise heute, am 29. Oktober, zum 84. Geburtstag der Künstlerin Niki de Saint Phalle.

Google zum 84. Geburtstag...

Google gratuliert zum 84. Geburtstag…

Als Hannoveraner fühlt man sich ihr besonders verbunden, da man nach anfänglich heftigen Protesten ihre Kunst inzwischen liebgewonnen hat.

Continue reading Die farbenfrohen Bilder der Niki de Saint Phalle haben heute Geburtstag

Wird Google Chromecast maßlos überschätzt? Alternativen.

Gerade wird es überall bejubelt: Google Chromecast ist nun auch in Deutschland erhältlich, zum Beispiel für schlappe 35 Euro bei Amazon. Doch was verbirgt sich dahinter, wenn es laut diverser Berichte den Fernseher im Wohnzimmern erobern will?

Chromecast: Wirklich alles, was mich online begeistert? (Quelle: Google)

Chromecast: Wirklich alles, was mich online begeistert?
(Quelle: Google)

Meiner Meinung nach führen die oft bemühten BuzzwordsWohnzimmer” und “Fernseher” auf eine falsche Fährte.Es handelt sich weder um ein Fernsehmodul mit dem man einem “dummen” Fernsehgerät wie mit einer Set-top-Box irgendwelche neuen Funktionen beibringen kann, noch um einen direkten Videokanal für exklusive Sender. Der so sehr gelobte Chromecast-Stick ist erstmal nichts weiter als ein WLAN-zu-HDMI-Adapter.

Continue reading Wird Google Chromecast maßlos überschätzt? Alternativen.

Volltreffer unter “raupe schwarz gelb”

In meinem Beitrag “Auf der Suche nach dem Jakobskrautbären” schildere ich, wie man mit Hilfe der Google-Bildersuche ein unbekanntes Tier “raupe schwarz gelb” identifizieren kann. Ein paar Monate später ist dieses Foto des nun als Jakobskrautbär identifizierten schwarz-gelben Raupe selbst Teil des Suchergebnisses, z. Zt. sogar als zweites Bild auf der ersten Ergebnisseite.

Treffer unter raupe schwarz gelb (Quelle: Google | Bildersuche)

Treffer unter “raupe schwarz gelb”
(Quelle: Google | Bildersuche)

Das freut mich nicht nur aus fotografischer Sicht, sondern belohnt meine Vorgehensweise bei der Entwicklung von Websites und dem Schreiben fürs Web: Nicht geheimnisvolle SEO-Tricks bringen meine Beiträge ganz nach vorne in die Suchergebnislisten, sondern einfach saubere Arbeit, was — böswillig gesprochen — oft “einfach” nur Fleißarbeit und Vermeidung handwerklicher Fehler ist:

Continue reading Volltreffer unter “raupe schwarz gelb”

Bilderdieben auf der Spur — erwischt…

Herr Guttenberg und Konsorten verhelfen der Problematik sowie Tools zur Plagiatssuche zu ungeahnter Popularität. Während der “Doktor” gern mal abschreibt, übt sich der Webmaster im Bilderklau. Neben vielen speziellen Tools gibt es aber inzwischen auch ein Hausmittel — eine Option in der Google Bildersuche.

Bild-URL kopieren via Kontextmenü

Bild-URL kopieren via Kontextmenü.

Beim ersten Test finde ich nur meine eigene Zweitverwertung, doch bei den Baudenkmälern, die ich zusammen mit meinem Vater betreue, bin ich mir ziemlich sicher: Hier findet nicht selten Selbstbedienung durch “Heimatseiten” statt. Schon beim dritten Testbild lande ich einen (etwas unerwarteten) Treffer…

Continue reading Bilderdieben auf der Spur — erwischt…

Bilderdieben auf der Spur — erwischt…

Herr Guttenberg und Konsorten verhelfen der Problematik sowie Tools zur Plagiatssuche zu ungeahnter Popularität. Während der “Doktor” gern mal abschreibt, übt sich der Webmaster im Bilderklau. Neben vielen speziellen Tools gibt es aber inzwischen auch ein Hausmittel — eine Option in der Google Bildersuche.

Bild-URL kopieren via Kontextmenü

Bild-URL kopieren via Kontextmenü.

Beim ersten Test finde ich nur meine eigene Zweitverwertung, doch bei den Baudenkmälern, die ich zusammen mit meinem Vater betreue, bin ich mir ziemlich sicher: Hier findet nicht selten Selbstbedienung durch “Heimatseiten” statt. Schon beim dritten Testbild lande ich einen (etwas unerwarteten) Treffer…

Continue reading Bilderdieben auf der Spur — erwischt…

Auf der Suche nach dem Jakobskrautbären

Im Sommer stoße ich bei meinen Makrofototest zufällig auf eine mir unbekannte schwarz-gelbe Raupe. Damit meine Bildunterschrift nicht einfach “schwarz-gelbe RaupeJakobskrautbär (Bild: Luhm) lauten muß, möchte ich natürlich den Namen herausfinden — nur wie? “Früher” hat man dazu alle möglichen Bestimmungsbücher wie beispielsweise “Was blüht denn da?” für Pflanzen und etwas ähnliche für Vögel, während es für Insekten schon schwieriger wird.

Wer kennt diese Raupe? (Bild: Luhm)

Doch heute gibt es das Internet und die simpelste Herangehensweise erweist sich zumindest in diesem Fall als die effektivste: Einfach bei GoogleRaupe schwarz gelb” eingeben und zusätzlich “Bilder” anwählen”.

Continue reading Auf der Suche nach dem Jakobskrautbären