3 ultimative Tipps für Foto-Einsteiger, die wirklich lernen wollen.

Obwohl “noch nie soviele Fotos wie heute gemacht werden” bricht der Markt besonders für Kompaktkameras weg. Eine separate Kamera braucht man heute kaum noch, die ist doch sowieso ins Smartfon eingebaut.

Kaufe keine Einsteigerkamera.

Kaufe keine Einsteigerkamera.

Trotzdem steht bei vielen Leuten noch immer eine “richtige Kamera” auf dem Wunschzettel und hochwertige Vollformatkameras liegen mit 2.000 bis mehr als 4.000 Euro deutlich über dem Preisniveau von Handys und werden immer beliebter — wie paßt das zusammen? Doch als Einsteiger kannst du mit deutlich weniger Geld zum Ziel kommen, mit erheblichem Gewinn bei der Qualität. Und das macht Spaß!

  1. Kaufe keine Einsteigerkamera
  2. Gib nicht dein ganzes Geld für das Kameragehäuse aus
  3. Sei geduldig und experimentierfreudig

[no_toc]

Continue reading 3 ultimative Tipps für Foto-Einsteiger, die wirklich lernen wollen.

(K)eine Milchmädchenrechnung — wie man sich eine Fotoausrüstung zusammenstellt

Wer sich heutzutage hobbymäßig oder (semi-) professionell mit Fotografie beschäftigt, muß etwas anders kalkulieren als beim Kauf einer analogen Schnappschußkamera. Neben “der Kamera” fallen noch eine Menge “Nebenkosten” an, die unerwartete Ausgaben oder unerfreuliche Kompromisse bedeuten.

Wie stellt man sich die richtige Fotoausrüstung zusammen?

Wie stellt man sich die richtige Fotoausrüstung zusammen?

Immer wieder beobachte ich, daß beim Einstieg in das Fotohobby bzw. Anschaffung einer Kameraausrüstung fast das ganze Budget in ein möglichst neues und prestigeträchtiges Gehäuse fließt. Doch bei Berücksichtigung der gesamten Bearbeitungskette fallen noch eine Menge Kosten an, die man keinesfalls vernachlässigen sollte. — Hier meine Checkliste:

Continue reading (K)eine Milchmädchenrechnung — wie man sich eine Fotoausrüstung zusammenstellt