Canon 2000d für 250 Euro

Man kauft sich ein sehr teures Smartfon — wegen der sehr guten Kamera… Trotzdem ist ein Handy etwas anderes, als mit einer echten Kamera zu fotografieren. Und heute kannst du auch die Ausrede vergessen, daß du es dir nicht leisten kannst.

Spiegelreflexkamera Canon 2000d im Set für 250 Euro

Spiegelreflexkamera Canon 2000d im Set für 250 Euro.
(Screenshot Media Markt 17.4.2020)

Bei Media Markt gibt es die Canon 2000d im Set mit dem bewährte 18-55-mm-Objektiv und Speicherkarte und kleiner Tasche für unter 250 Euro.

Continue reading Canon 2000d für 250 Euro

Ricoh Theta — 360 Grad auf einen Klick.

Panorama ist ein Thema, das Fotografen seit jeher interessiert. Schon zu Analogzeiten probiert mancher mit Schere und Klebefilm eine schöne Aussicht zusammenzupuzzeln.

Ricoh Theta 360: Macht ein Panorama auf Knopfdruck (Quelle: Ricoh / theta360.com)

Ricoh Theta 360: Macht ein Panorama auf Knopfdruck
(Quelle: Ricoh / theta360.com)

Heute wird jede Kamera sogar entweder mit einem Stitchingtool ausgeliefert oder man kann es separat nutzen. Auch fast jede Camera-App im Smartfon bietet einen komfortablen Panoramamodus. Und es gibt trotz Hightech einige Schwierigkeiten. Das Thema ist also noch längst nicht “austherapiert”.

Continue reading Ricoh Theta — 360 Grad auf einen Klick.

Unendliche Schärfe: Lichtfeldkamera Lytro Illum — 2. Versuch

Mit der Schärfe ist das beim Fotografieren so eine Sache… Vor mehr als zwei Jahren stelle ich die Lichtfeldkamera von Lytro vor, die damit wirbt, daß man den Fokuspunkt nachträglich — nachdem das Bild “im Kasten” ist — gesetzt werden kann.

Lytro Illum (Quelle: Lytro)

Lytro Illum — der neue Anlauf in Sachen Lichtfeldfotografie.
(Quelle: Lytro)

Das hört sich ja fast nach einem Traum für Fotografen an, die trotz 99 AF-Meßpunkten noch immer 12 unscharfe Bilder/s produzieren können. Trotzdem bleibt die Revolution auf dem Fotosektor offenbar aus.

Continue reading Unendliche Schärfe: Lichtfeldkamera Lytro Illum — 2. Versuch