So machst du den Amazon Fire mit einer Klickorgie fit für Googgle Play.

Zu Weihnachten löst Amazon sein Versprechen ein, ein Tablet(t) für 50 Euro anzubieten (was sonst allerdings 60 Euro kostet). In Amiland kostet es sogar nur 50 USD. Das ist sehr günstig und wegen der sehr kulanten Rücknahmepolitik mache ich mir über einen Klick keine Gedanken.

Google Play Store auf Amazon Fire.

Google Play Store auf Amazon Fire.

Einerseits bin ich neugierig, andererseits möchte ich ein Zweitgerät zur Steuerung der dSLR via OTG oder zur Navigation per “Here” einsetzen — habe ich neulich mit meinem Haupttablett gemacht und kriege mich vor Begeisterung gar nicht mehr ein. Aber…

Continue reading So machst du den Amazon Fire mit einer Klickorgie fit für Googgle Play.

Newsletter E-Publishing [Juni 2013]

Schon wieder ist ein Monat rum — hier der “Electronic Publishing” Newsletter für Juni 2013:

  • E-Book E-Ink: Groß und in rot oder Farbe
  • Firmware: Kindle Touch
  • Selbstverlag: Die Autonomen
  • Jubiläum: 10 Jahre WordPress
  • Umsonst — kostenlos oder vergeblich?
  • Autor: Golem für alle.
  • on/off: Wir brauchen kein Internet.
  • Termin: Tag des Online-Journalismus
  • Termin: eBookCamp

Continue reading Newsletter E-Publishing [Juni 2013]

Kindle: Lohnt sich Duokan?

Mit dem Kindle revolutioniert Amazon den E-Reader-Markt, weil ein ziemlich gutes Gerät zu einem guten Preis geboten wird — wobei ich vor allem an die E-Ink-Modelle denke (für die “Fire” lege ich dagegen meine Hand nicht unbedingt — ach, du weißt schon…).

Allerdings versucht Amazon den Kunden an den eigenen Shop zu binden und richtet den Kindle auf das hauseigene E-Buch-Format AZW aus, das auf MOBI (-Pocket) basiert. Das konkurrierende System ePUB bleibt außen vor. Für manchen der Grund “wutentbrannt” irgendein anderes Produkt zu kaufen, obwohl es auch dort Kundenbindung dieser Art gibt (allerdings bei meist deutlich weniger Auswahl).

Es gibt eine Menge Wege mit diesem Problem umzugehen. Einer davon: Wenn man das Gerät schon ein paar Tage hat und etwas experimentierfreudig ist, kann man das Betriebssystem des Kindle entsprechend “anpassen” — oder sogar bis zu einem gewissen Grad ersetzen. Duokan heißt das Stichwort.

Continue reading Kindle: Lohnt sich Duokan?

Kindle: Jailbreak & Co.

Ich habe gerade einen Kindle Keyboard zur privaten Nutzung angeschafft. Nach einer Schamfrist von 3 Monaten Wochen Tagen ist es nun soweit: Da traue ich mich, was ich bei Teststellungen natürlich nicht mache: Wie gut funktioniert ein sog. Jailbreak, um ärgerliche Kindle KeyboardEinschränkungen loszuwerden oder sogar Möglichkeiten zu erweitern?

Kindle Keyboard

Man kennt es vielleicht von den Knebelverträgen rund ums Apple iPhone , wo man zwar viel Geld ausgeben muß, aber hinterher trotzdem nicht Herr im Hause ist. Auch die Kindle-Geräte unterliegen einigen Einschränkungen:

  • den Kindle Keyboard gibt es ausschließlich mit englischer Menüführung
  • Kindle Keyboard und Touch: Sperrung der Text-to-Speech-Funktionen für deutsche Texte
  • fest vorgegebene Bilder im Bildschirmschoner bei allen Modellen

Mit einem Jailbreak — “Gefängnisausbruch” — Rooting oder Firmwarehack versucht man solche Einschränkungen aufzuheben. Ein bißchen kommt man sich dabei wie Max und Moritz vor, die durch den Schornstein nach Hähnchen auf dem Herd in der Küche angeln: Offizielle Unterlagen gibt es meist nicht, wenn man etwas ändern möchte, geht es oft nur von hinten durch die Brust ins Auge. Allerdings basiert die Kindle-Software auf Linux und weil die Nutzung eine Veröffentlichung bedingt, findet man den Source Code für alle Kindles ganz offiziell auf der Amazon-Seite “Source Code Notice ” zum Download. Für Leute, die sich auskennen, ist dies sicherlich ein guter Anfang. Da spielen sich Unzufriedenheit und Experimentiergeist zu.

Continue reading Kindle: Jailbreak & Co.

Firmware-Update für Canon EOS 1Dx — jetzt auch für lichtschwache Objektive

[PM] Canon kündigt die Verfügbarkeit eines neuen Firmware Updates mit neuen Funktionen und optimierter Leistung für seine professionelle digitale Spiegelreflexkamera EOS-1D X an. Die Entwicklung der Firmware ist die Antwort auf das direkte Feedback von Profi-Fotografen aus der ganzen Welt: Umfang und Leistung der AF-Funktion wurden verbessert und geringfügige Anpassungen ermöglichen nun die noch einfachere Aufnahme in allen Aufnahmesituationen.

Neue Funktionen, optimierte Leistung
Bei Aufnahmen unter schwachen Lichtverhältnissen im AI Servo AF Modus sind die Informationen im Sucher nun beleuchtet: Die AF-Felder blinken periodisch rot und können während der Aufnahme einfach ausgewählt werden, ohne dabei die Belichtungsmessung zu beeinträchtigen.

Ebenso werden Aufnahmen weit entfernter Motive erleichtert: Die Firmware erlaubt den Einsatz eines Extenders zur Brennweitenverlängerung eines Super-Teleobjektives unter Beibehaltung der präzisen automatischen Scharfstellung für klare, gestochen scharfe Aufnahmen. Bei Verwendung eines L Serie Tele-Zooms stellt das zentrale AF-Meßfeld (ein AF-Kreuzsensor mit vier unterstützenden Punkten) auch noch bei einer Lichtstärke von 1:8 scharf.

Continue reading Firmware-Update für Canon EOS 1Dx — jetzt auch für lichtschwache Objektive

Firmware-Update für Canon EOS 7D

Canon meldet, daß ab sofort im Support-Bereich auf canon.de die Firmware Version 2 für die EOS 7D zum kostenlosen Download verfügbar ist. Das leistungssteigernde Upgrade stellt für die beliebte DSLR-Kamera viele zusätzliche Funktionen bereit. Basierend auf den Anregungen zahlreicher Fotografen weltweit bietet das neue Digic-4-Chips der Canon EOS 7D (Bild: Canon)Firmware-Upgrade eine erhöhte Bildqualität und einen erweiterten Pufferspeicher für High-Speed-Serien sowie neue Kreativfunktionen.

Digic-4-Chips der Canon EOS 7D
(Bild: Canon)

Eine effizientere Datenverarbeitung steigert die maximale Kapazität des Pufferspeichers auf bis 25 RAW-Aufnahmen oder 130 JPEGs. Für umfangreichere Bildoptionen unmittelbar nach der Aufnahme steht direkt in der Kamera eine Reihe neuer Bearbeitungsfunktionen zur Verfügung: RAW-Aufnahmen können verarbeitet, Weißabgleich, Schärfe und Bildstile angepasst werden. Für eine kreative Bildgestaltung von Fotos und Videos lässt sich in der Auto-ISO-Einstellung der maximale ISO-Wert im Bereich von 400 bis 6.400 festlegen, um die Belichtung nach eigenen Vorstellungen an verschiedene Aufnahmesituationen anzupassen.

Continue reading Firmware-Update für Canon EOS 7D

Firmware-Hacks für Lumix, Casio und Canon

Wenn man bei Produkten zwischen Software und Hardware unterscheidet, vergißt man leicht, daß Software oft ein entscheidender Teil der Hardware ist — dort meist Firmware genannt. Firmware ist eben doch nur Software...Damit ist die grundlegende Steuerungssoftware gemeint, die im mechanischen Zeitalter oft noch aus kompliziert zusammengesetzten Zahnrädchen und Steuerungsblechen besteht.

Firmware ist eben doch nur eine Software…

Bei einer modernen Digitalkamera muß die Steuerungssoftware allerdings oft viel mehr leisten: Entfernungseinstellung und Belichtungsmessung, Bildverarbeitung und Beschreiben der Speicherkarte sind alles Aufgaben, die ein kleiner Computer übernimmt. — Und das ist auch der Ansatzpunkt, um in das System einzugreifen…

Continue reading Firmware-Hacks für Lumix, Casio und Canon