Fotos zwischen Beauty-Retusche und Fälschung

Wenn es um sog. Beauty-Retusche geht, dürfen m. E. kritische Anmerkungen nicht fehlen. Als Fotojournalist stehe ich einer Bearbeitung, die über globale Helligkeits- oder Kontrastanpassung hinaus geht, sehr skeptisch gegenüber — anders als beispielsweise Designer.

Mit dieser Retusche wirbt Glamya (Quelle: Glamya)

Mit dieser Retusche wirbt Glamya
(Montage aus zwei Beispielbildern, Quelle: Glamya)

Ob “gut” oder “schlecht”, wichtig ist, daß Verbraucher darum wissen und es einschätzen können. Es gibt ja immer mal wieder Fotostrecken, die vorher/nachher gegenüber stellen. Manchmal erscheinen sie unter “lustige Bilder” wg. grotesker Fehler, manchmal sollen sie auch der Werbung für entsprechende Software oder Dienstleister dienen.

Continue reading Fotos zwischen Beauty-Retusche und Fälschung

Beauty-Retusche mit Evangeline

Das Internet macht’s möglich, daß man ganz ohne Extraeinladung Profis bei der Arbeit über die Schulter sehen darf — zum Beispiel Evangeline Cooper. In ihrem Blog zeigt sie ja schon seit längerem exemplarisch einige Arbeiten, doch jetzt gibt es auch Tutorials bei Youtube.

In ihrem Video-Tutorial “Retusche und Composing: ‘White Paint’ komplettes Making Of” zeigt sie eine komplette Bildbearbeitung:

vom unbearbeiteten Ausgangsbild zum fertigen Composing. Verflüssigen, Beautyretusche, Dodge und Burn, Hintergrund anpassen, neue Hintergrundtextur einfügen, Farbkorrektur — von Anfang bis Ende ist alles dabei. (Quelle: a. a. O.)

Das schöne daran ist, daß das Tutorial in Echtzeit läuft, also ohne ominöse Sprünge in denen der Profi ein paar “selbstverständliche” Dinge einfach übergeht und der Normalo den Anschluß verliert. Man kann also viel lernen und sehen, daß auch Profis nur mit Wasser kochen.

Continue reading Beauty-Retusche mit Evangeline