Wie mir ein Softwarefehler beim Scannen zu einer neuen Technik verhilft…

In den vergangenen Monaten beschäftige ich mich relativ intensiv mit dem Scannen von analogem Material, Diapositive, Farb- und Schwarzweiß -Negative. Dabei verwende ich gern das vom Hersteller mitgelieferte Tool (in diesem Fall Epson Scan), bevor ich die Bilder nach Lightroom importiere .

Filmstreifen komplett scannen.

Filmstreifen komplett scannen.

Normalerweise werden in einem Vorschaumodus auf einem Filmstreifen erkannte Bilder als einzelne Miniaturen angezeigt — bis ich auf folgende Problemsituationen stoße: Bei “freigestellten” Motiven vor durchgehend schwarzem Hintergrund erkennt die Software zwar prinzipiell einzelne Fotos, nicht aber das komplette Bild und beschneidet es bis zur Unbrauchbarkeit.

Continue reading Wie mir ein Softwarefehler beim Scannen zu einer neuen Technik verhilft…

Worldwide Pinhole Photography Day am 29.4.2012

Während der eine glaubt, nur mit 67 AF-Sensoren und 15 Bilder/s könne man ein tolles Foto machen, wächst die Gemeinde derer, die Eines der neuen Logos für den WPPD (Bild: M. Redavid / A. Amico)Fotografie begreifen möchten. Neben einer Renaissance der Analogkameras gehört dazu auch eine gewisse Experimentierfreude.

Eines der neuen Logos für den WPPD
(Bild: M. Redavid / A. Amico)

Zum Beispiel beim Thema Lochkamera. Selbstverständlich kann man das Thema jederzeit aufgreifen, doch etwas mehr Spaß macht es im Rahmen eines “Events” wie beispielsweise dem “Worldwide Pinhole Photography Day“. Dieser findet seit 2001 jährlich am letzten April-Wochenende statt, diesmal also am 29. April 2012.

Continue reading Worldwide Pinhole Photography Day am 29.4.2012