Auf dem Weg zum E-Buch — aus einem Word-Dokument.

Mein nächstes Buch wird voraussichtlich ein E-Buch. Einerseits sind gefragte Themen schon “besetzt”, andererseits werden meine Vorschläge abseits vom Mainstream schnell wegdiskutiert. Mag sein, daß die Verlage Recht haben, muß aber nicht. Außerdem interessieren mich Zusammenhänge und Möglichkeiten. Nach einiger “Grundlagenforschung” noch im gedruckten Selbstverlag, ermöglicht ein E-Buch nun Experimente ohne zusätzliches finanzielles Risiko.

In meinem Beitrag “Welche Software, um ein E-Book zu schreiben?” recherchiere ich zunächst die grundsätzlichen Möglichkeiten und lese mich in das Thema ein. Leider kristallisiert sich dabei kein Königsweg heraus. Obwohl sich E-Bücher so langsam als “zweiter Weg” neben dem traditionellen Papier etablieren, scheint es noch keine Textverarbeitung zu geben, die von Haus aus so selbstverständlich ein E-Book-Format produziert wie beispielsweise RTF, HTML oder PDF. Und das, obwohl die auf (X)HTML basierenden E-Buch-Formate im Grunde genommen nicht besonders exotisch sind…

Wie soll das E-Buch aussehen

Es gibt natürlich, den dunklen Weg zur Macht: Prinzipiell kann man auch einfach eine Word-Datei so wie sie ist direkt im KDP (Kindle Digital Publishing) hochladen — und sich überraschen lassen. Wenn man es mit den Spielereien nicht übertreibt, kann es durchaus klappen. Allerdings ist man dann nur mit einem MOBI vertreten, was ist mit EPUB? Außerdem muß man ganz klar trennen: Ein Roman, der ausschließlich aus Text besteht und nur ein Dutzend einfacher Kapitelüberschriften hat ist technisch relativ einfach zu handhaben. Trotzdem stößt man nicht selten auf kapitale Fehler. Ein Sachbuch hingegen, mit hierarchisch strukturierten Überschriften, Abbildungen und Hyperlinks auf externe Quellen ist technisch deutlich anspruchsvoller — und bietet entsprechend mehr Stolperfallen.

Meine recht aufwendigen Recherchen sollen berücksichtigen:

  • Sachbuch mit mehreren Überschriftenebenen, Abbildungen und externen Links.
  • Schreiben in einer Textverarbeitung, in der man sich auf den Inhalt konzentrieren kann.
  • E-Buch sowohl als MOBI (Kindle) wie auch als EPUB (“Rest der Welt”)

Fast immer müssen mehrere Programme mehr oder weniger eng verzahnt zusammenarbeiten. Leider sind sogar die Informationen von Amazon unvollständig oder sogar widersprüchlich: Mal sind Tabellen möglich, mal nicht. Dann wird für das Erstellen eines Inhaltsverzeichnisses auf eine MS Support-Seite von 2002 verwiesen usw.

Leider kocht Amazon hinsichtlich darstellbarer Zeichen ein sehr eigenwilliges Süppchen: Was in HTML noch wunderbar funktioniert, wird teilweise willkürlich beschnitten. So gibt es beispielsweise keine Pfeile (↑) oder Spielkartenfarben. Eine Tabelle gibt es als GIF!

Continue reading Auf dem Weg zum E-Buch — aus einem Word-Dokument.

Kostenlose E-Books von Amazon frei Haus

Lesestoff muß weder teuer noch kompliziert sein. Sprich: Auch im Kindle-Shop gibt es zuweilen kostenlose Bücher, die man bequem und ohne Konvertieren herunterladen kann. Dabei denke ich nicht nur an die vielen gemeinfreien Werke, sondern auch reguläre Verkaufstitel.

Infos zu Schnäppchen auch via Twitter.

Infos zu Schnäppchen auch via Twitter.

Doch wie findet man sie? Man mag annehmen, daß in den “Top 100 gratis” nur die dauerhaft kostenlosen Titel gelistet sind und es somit die gemeinfreien Werke sind, die man schon alle kennt. Irrtum: Zumindest derzeit tauchen dort auch Titel auf, die sonst Geld kosten, aber gerade in Werbeaktionen vorübergehend kostenlos erhältlich sind (diese Hitliste ist eben nicht identisch mit “Kostenlose Klassiker”). Doch wie erfährt man davon?

Continue reading Kostenlose E-Books von Amazon frei Haus

E-Books kostenlos herunterladen

Aller Anfang ist schwer, und deshalb möchte man — wenn man noch unsicher in Sachen E-Buch ist — nicht gleich (viel) Geld für diese noch unbekannte Art von Büchern ausgeben. Dabei gibt es eine Menge Quellen, wo man E-Bücher auch legal kostenlos bekommt, z. T. auch bei den gewerblichen Anbietern.

Hinweis: Um die Orientierung zu erleichtern, habe ich nicht immer auf die Startseite verlinkt, sondern — soweit vorhanden — auf die Rubriken deutschsprachig und gratis. Es lohnt also, zusätzlich ggf. die Hauptdomäne aufzurufen und ein bißchen Herumzusurfen.

Und: Diese Sammlung erhebt selbstverständlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder eine Bewertung. — Ergänzungen mit kurzer Erläuterung bitte in die Kommentare.

 

Gratisbücher bei Null Papier (Quelle: a. a. O.)

Gratisbücher bei “Null Papier” (Quelle: a. a. O.)

Continue reading E-Books kostenlos herunterladen