Magix Fotostory 2015 Deluxe für bewegende Bildergeschichten

Zu Zeiten der Analogfotografie lädt man nach einer Reise Freunde zur einem Diaabend ein — oder holt wenigstens einen Schuhkarton mit Erinnerungsfotos und Souveniers hervor. Im digitalen Zeitalter ist es gar nicht einfach eine befriedigende Analogie zu finden. Nur Einzelbilder auf dem Fernseher sind nicht so spannend, wenn man auch Videoschnipsel und GPS-Daten zur Verfügung hat.

Magix Foto Story 2015 Deluxe (Bild: Magix)

Magix Foto Story 2015 Deluxe
(Bild: Magix)

Magix will mit “Magix Foto Story 2015 deluxe” dem abhelfen und verspricht “Volle Gestaltungsfreiheit für bewegende Bildergeschichten”. Mit dem offiziellen Nachfolger von Fotos auf CD & DVD Deluxe können einzelne Bilder und Videoclips in persönliche und bewegende Fotoshows verwandelt werden. Ohne Vorlagenzwang und mit einer breiten Auswahl an kreativen Content und Effekten verfügen Anwender über eine intuitive Benutzeroberfläche, um einzigartige Fotostorys erstellen zu können.

Continue reading Magix Fotostory 2015 Deluxe für bewegende Bildergeschichten

Photoscape, der Foto- und Grafik-Allrounder.

Es scheint überflüssig ein Grafikprogramm vorzustellen weil sie jeder schon kennt. Doch auch wenn man schon lange dabei ist und seine Lieblingsprogramme gefunden hat, gibt es doch immer wieder Neuentwicklungen, die das Bekannte möglicherweise sinnvoll ergänzen können.

Photoscape bietet viele Funktionen rund ums Bild.

Photoscape bietet viele Funktionen rund ums Bild.

Dazu gehört vielleicht auch Photoscape, das eine ganze Sammlung an Tools rund um das Thema Bildbearbeitung versammelt. Kann es die Erwartungen erfüllen?
Continue reading Photoscape, der Foto- und Grafik-Allrounder.

Lightroom — Workflow [V a]: Export-Preset.

Eigene Ruhebilder für E-Ink mit Hilfe eines Presets.Schon vor ein paar Wochen experimentiere ich mit eigenen Bildern für den Ruhebildschirm (auch “Bildschirmschoner”) meines Kindle 3 — der zeigt nämlich von Haus aus “dead people”. Die Bilder des K4 sind zwar schöner, hat aber jeder.

Eigene Ruhebilder für E-Ink.

Bei meinem ersten Versuch nehme ich Bilder, die gerade zur Hand sind und improvisiere. Jetzt möchte ich mit Hilfe eines Presets die Sammlung systematisch vergrößern, technisch entsprechend anpassen und dabei meine Arbeitstechnik in Lightroom verfeinern: Mit Presets kann man dann die Bilder mit wenigen Klicks für die unterschiedlichsten Einsatzzwecke “herauslassen”, zum Beispiel fürs Fotoalbum auf dem Smartphone oder zur Ausbelichtung . Eine Auswahl dieser Bilder für den Kindle-Ruhebildschirm werde ich exemplarisch zum kostenlosen Download bereitstellen.

Continue reading Lightroom — Workflow [V a]: Export-Preset.