Exif: Intime Daten in Digitalfotos.

Einerseits lebt das World Wide Web nicht zuletzt von Bildern, andererseits erleben Digitalkameras gerade einen ungeheuren Boom. Da wächst zusammen, was zusammen JPG-Strippergehört. Viele Schnappschüsse landen direkt von der Kamera im digitalen Fotoalbum auf einer selbstgebrannten CD oder einer Fotogalerie im Internet. Doch bei der unbekümmerten Verbreitung lauert eine kleine Falle — je nachdem, wie man mit dem Thema Datenschutz umgeht.

Der Explorer zeigt nur einen Teil der gespeicherten Informationen an. Die komplette Auswertung ist erheblich umfangreicher.

Continue reading Exif: Intime Daten in Digitalfotos.

Noch kein Lightroom 7 — Update auf CC 2015.10 und 6.10

In den vergangenen Jahren hatte man immer das Gefühl, daß bei Lightroom nach einer x.9 immer ein Major Release folgen müßte. Überraschung, seit heute gibt es die Version 2015.10 bzw. 6.10 — und keine 7.0.

Lightroom Update auf CC 2015.10 bzw. 6.10.

Lightroom Update auf CC 2015.10 bzw. 6.10.

Es darf also fleißig weiter spekuliert werden, ob es eine Desktop-/Kauf-Version 7 geben wird oder Adobe die Kunden ins Abo-Modell zwingt.

Continue reading Noch kein Lightroom 7 — Update auf CC 2015.10 und 6.10

Update: Lightroom 6.8 mit Referenzansicht.

Es ist wieder so weit, heute gibt’s mal wieder ein Update für Lightroom: Inzwischen sind wir bei der Version CC 2015.8 bzw. 6.8 angekommen.

Update auf Lightroom 2015.8 bzw. 6.8.

Update auf Lightroom 2015.8 bzw. 6.8.

Wozu die 330 Megabyte gut sein sollen, verrät der Infotext
(Quelle: Adobe Application Manager, Dez. 2016):

Dieses Update für Lightroom CC beinhaltet die Referenzansicht. In der Referenzansicht können Sie Ihre Bearbeitungen direkt im Entwicklungsmodul visuell anpassen und mit einem Referenzbild vergleichen. Dieses Update enthält auch Fehlerbehebungen und bietet Unterstützung für neue Kameras.

Continue reading Update: Lightroom 6.8 mit Referenzansicht.

Webcam-Fun mit Comic Web Cam

Smartfons, Tablett-PCs, Notebook-Computer und mancher Bildschirm sind mit einer Webcam ausgerüstet. Und wenn nicht, bist du inzwischen mit ein paar Euro dabei, sind es ein paar mehr, kannst du auch gute Qualität erwarten. Unter Berücksichtigung von Preis und Leistung entscheide ich mich für eine Logitech .

ComicWebCam

ComicWebCam mit Effekt Nashville

Doch was machst du mit der Kamera, wenn du bei mobilen Geräten damit keine Fotos machst oder videofonierst? Man kann tolle Selfies oder lustige Clips damit machen. Ich habe ein paar Programme ausprobiert.

Continue reading Webcam-Fun mit Comic Web Cam

Lightroom Update mit Guided Upright.

Update im Juni 2016

Update im Juni 2016

Heute gibt es wieder ein Update für Lightroom mit einer bunten Tüte an Neuigkeiten. Wie immer geht es hauptsächlich um technische Feinheiten, Abonnenten finden eine kleine Verbesserung beim Ausrichten-Werkzeug (upright). Lobenswert, daß Adobe dies im Blog relativ ausführlich darstellt.

Continue reading Lightroom Update mit Guided Upright.

Preis für den Fleiß — Lightroom-Upgrade kostet knapp 75 Euro.

Auf der einen Seite hecheln Nutzer jedem .x-Update hinterher, auf der anderen Seite sind überraschend viele Nutzer noch mit Lightroom 3, 4 oder 5 unterwegs.

Lightroom kostet nur 73,78 Euro. (Quelle: Adobe Portal)

Lightroom kostet nur 73,78 Euro.
(Quelle: Adobe Portal, Mai 2016)

Dabei stellt sich meist eine einfache Frage — braucht man Lightroom 6 eigentlich?

Continue reading Preis für den Fleiß — Lightroom-Upgrade kostet knapp 75 Euro.

Neues von der Resterampe — 10 Filter gratis von ON1

Vor kurzem sorgt Google für Aufsehen als die Nik Collection Filtersammlung verschenkt wird — allerdings verbunden mit dem Ende der Weiterentwicklung.

Ilford FP4 mit Korrekturpinsel

ON1: Preset Ilford FP4 mit Korrekturpinsel.

Jetzt springt die Firma “on1” auf den Zug und bietet ebenfalls eine Filtersammlung für Lightroom & Co. zum kostenlosen Download an (die laut herstellereigenem Shop mal 60 US-Dollar gekostet haben soll).

Continue reading Neues von der Resterampe — 10 Filter gratis von ON1

Lightroom: Das kreative Buch nach dem Workflow!

Im Praxisbuch zum Lightroom Tipps & Tricks: Komposition, Teiltonung, Rahmen, Wasserzeichen, Color Key, Preset, Backup.Workflow für Lightroom erläutere ich die grundsätzliche Arbeitsweise mit Lightroom und setze den Fokus auf den unkomplizierten Einstieg in die Materie. Aber es gibt noch viele Kniffe und Bearbeitungsmöglichkeiten die genannt werden wollen, wenn du dich mit LR schon einigermaßen auskennst.

Lightroom Tipps & Tricks:
Teiltonung, Rahmen, Wasserzeichen, Backup.

Dies ist Thema des zweiten Buches: ⇒Tipps & Tricks für die Arbeit mit Lightroom 6 — Das Buch nach dem Buch zum Workflow: Komposition, Teiltonung, Rahmen, Wasserzeichen, Color Key, Preset, Backup.

Continue reading Lightroom: Das kreative Buch nach dem Workflow!

Noch ‘ne Ladung kostenlose Presets für Lightroom

Wenn es um Lightroom geht, ärgert mich oft der lockere Umgang mit dem Begriff Plugin. Gern wird damit in Zusammenhang mit Effekt-Filtern wie beispielsweise der Nik Collection oder ON1 Effects.

Aus der Preset-Sammlung von ON1...

Aufgepeppt mit Omaha Beach der Preset-Sammlung…

Obwohl Adobe den Begriff selbst benutzt, muß ich schon sehr lange nachdenken, ob es tatsächlich ein Plugin gibt, das sich tatsächlich so nahtlos einfügt, wie beispielsweise in Browsern oder CMS. Mir fällt leider keines ein… Aber mit Presets (Vorgaben) kann man schon etwas anfangen.

Continue reading Noch ‘ne Ladung kostenlose Presets für Lightroom

Buchstabensuppe: Ein Foto aus Buchstaben zusammensetzen (ASCII-Art)

Seit es Computer gibt stellt sich die Frage, wie man Bilder aus ihm “heraus” bekommt, also praktisch gesehen zu Papier. Da der Computer lange Zeit fast ausschließlich der Textverarbeitung und Zahlenkolonnen dient, können die ersten Drucker nur eines: Buchstaben und Ziffern drucken. Je nach Umfeld werden dazu elektrische Schreibmaschinen oder sogar umgebaute Fernschreiber verwendet.

Bilder aus Buchstaben.

Bilder aus Buchstaben.

Aber eines können sie nicht: Grafiken oder gar Bilder drucken. Doch wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Findige Köpfe entwickeln Programme, mit denen ein Foto in Buchstaben zerlegt und so gedruckt werden kann. Mit ein bißchen Abstand wird ein interessantes Bild daraus. Wer keinen Computer hat, macht es damals sogar komplett manuell mit der Schreibmaschine.

Continue reading Buchstabensuppe: Ein Foto aus Buchstaben zusammensetzen (ASCII-Art)