Adobe Premiere Elements — Upgrade teurer als Neukauf!

Nachdem ich mich nun doch mit Adobe Premiere Elements wegen der umfangreichen Bildkorrekturmöglichkeiten angefreundet habe, arbeite ich jetzt öfter damit. Prompt werden mir beim Programmstart Upgrades angeboten. Zur Zeit arbeite ich mit Premiere Elements 13, das ich mir im Juni 2015 gekauft habe — für 29,95 Euro.

Upgrade Adobe Premiere Elements. Upgrade Adobe Elements inklusive Photoshop.

Geld sparen? Upgrade Adobe Premiere Elements oder zusammen mit Photoshop Elements.

Ist die Version 13 nach zwei Jahren schon so veraltet, daß ich zuschlagen sollte? Noch fehlt mir die Erfahrung, um konkret etwas zu vermissen — aber lesen und rechnen kann ich…

Continue reading Adobe Premiere Elements — Upgrade teurer als Neukauf!

Mein Praxisbuch zum Workflow mit Lightroom — kostenlose Leseprobe

Warum als Fotograf und Lightroom-Nutzer “Mein Praxisbuch zum Workflow mit Lightroom” lesen? Weil du Zeit sparst und Spaß bekommst. Dieses Buch geht davon aus, was du machen möchtest: Mein Praxisbuch zum Workflow mit Lightroom.Nämlich Bilder zu bearbeiten und Freude an der Fotografie zu haben! Du erfährst, was du machen mußt und wie du es machen mußt, um Bilder mit Lightroom einfach zu organisieren, toll zu bearbeiten, schnell wiederzufinden — und stolz darauf zu sein.

Mein Praxisbuch zum Workflow mit Lightroom.

Da es keinen absolut “richtigen” Weg für die Arbeit mit Lightroom gibt, stelle ich in dem Buch meinen in den vergangenen Jahren entwickelten und mehr als 85.000fach erprobten persönlichen Workflow vor.

Continue reading Mein Praxisbuch zum Workflow mit Lightroom — kostenlose Leseprobe

Lightroom: Adobe eiert weiter rum — Update 6.10.1 für Kleinigkeiten.

Begrüßung: Es stehen neue Updates zur Verfügung. So, so…

Lightroom: Update auf 6.10.1

Lightroom: Update auf 6.10.1

Für die üblichen 347 Megabyte Download gibt es folgendes: “Dieses Update für Lightroom CC enthält Fehlerbehebungen sowie Unterstützung für neue Kameras.” (Quelle: a. a. O.).

Das heißt: Es gibt Unterstützung für zwei neue Kameramodelle Panasonic Lumix DC-ZS70 (DC-TZ90,DC-TZ91, DC-TZ92, DC-T93) und Sony A9 (ILCE-9) sowie ein neues Linsenprofil für Sony FE mit Zeiss Batis 2.8/135. Dazu kleinere Bugfixes besonders für Fuji und Hasselblad. — Das war’s.

Noch kein Lightroom 7 — Update auf CC 2015.10 und 6.10

In den vergangenen Jahren hatte man immer das Gefühl, daß bei Lightroom nach einer x.9 immer ein Major Release folgen müßte. Überraschung, seit heute gibt es die Version 2015.10 bzw. 6.10 — und keine 7.0.

Lightroom Update auf CC 2015.10 bzw. 6.10.

Lightroom Update auf CC 2015.10 bzw. 6.10.

Es darf also fleißig weiter spekuliert werden, ob es eine Desktop-/Kauf-Version 7 geben wird oder Adobe die Kunden ins Abo-Modell zwingt.

Continue reading Noch kein Lightroom 7 — Update auf CC 2015.10 und 6.10

Lightroom 6.9 — außer Spesen nix gewesen

Nach welchem Schema Adobe Updates klassifiziert ist mir ein Rätsel. Gerade ist die Version Lightroom 6.9 bzw. 2015.9 online, für mich persönlich springt für 337 Megabyte Download praktisch kein Gegenwert heraus.

Lightroom 6.9 Update

Lightroom 6.9 Update

Vielmehr muß man sich sich immer wieder fragen, welche neuen Bugs man sich möglicherweise einhandelt.

Continue reading Lightroom 6.9 — außer Spesen nix gewesen

Lightroom-Update ist von gestern…

Für Lightroom gibt es wieder mal ein Update. Obwohl wir Ende Januar 2016 haben, nennt sich die Abo-Variante CC 2015.4, während die Desktop-Version schlicht die Nummer 6.4 trägt. Der Jubel hält sich in Grenzen…

Das neue Jahr beginnt mit einem Update.

Das neue Jahr beginnt mit einem Update.
(Screenshot)

“Diese Version bietet Unterstützung für neue Kameras und Objektive sowie Leistungsverbesserungen und Fehlerbehebungen sowohl für Lightroom CC als auch Lightroom 6.” (Quelle: Infotext der Software)

Continue reading Lightroom-Update ist von gestern…

Lightroom-Import — Adobe rudert zurück… [Update]

Mit dem überarbeiteten Import-Formular im jüngsten Update auf Lightroom 6.2 bzw. CC 2015.2 macht sich Adobe nicht nur Freunde. Im Gegenteil, wenn “Vereinfachen” heißt, sinnvolle Funktionen einfach wegzulassen, ist das keine gute Idee.

Das neue Import-Formular für Lightroom 6.2

Das neue Import-Formular für Lightroom 6.2

So gibt es in den vergangenen Tagen eine heftige Protestwelle. Auch Heise berichtet über “Kontroverse um vereinfachten Import-Dialog” und die Lightroom Queen erklärt, wie man notfalls zurück zur Version 6.1 kommt. Doch gerade kündigt sich eine Überraschung an…

Continue reading Lightroom-Import — Adobe rudert zurück… [Update]

Photoshop Elements und Premiere Elements für zusammen 30 Euro

Neulich gibt es für Kunden von Amazon Prime in einer Aktion Adobe Photoshop Elements 13 für schlappe 30 Euro. Da wird man neidisch, kostet es offiziell sonst um die 100 Euro und in Aktionen meist 60 bis 70 Euro.

Photoshop Elements und Prmiere Elements für knapp 30 Euro. (Quelle: EDV-Buchversand)

Photoshop Elements und Premiere Elements für knapp 30 Euro.
(Quelle: EDV-Buchversand)

Das kann der EDV-Buchversand nicht auf sich sitzen lassen und kontert mit einem Wahnsinsangebot: Bildbearbeitung Photoshop Elements 13 und Videobearbeitung Premiere Elements 13 für zusammen 30 Euro. Auch Adobe Premiere Elements 13 kostet sonst ebenfalls allein zwischen 50 und 90 Euro.

Continue reading Photoshop Elements und Premiere Elements für zusammen 30 Euro

Canon: Lightroom inklusive und EF 200-400mm 1:4L IS USM für 12.000 Euro.

Obwohl die von Canon mitgelieferte “Solution Disk” eine reichhaltige und ausgereifte Softwaresammlung mitliefert, setzt man jetzt noch eins drauf. Zumindest bei den hochpreisigen Modellen darf man sich über zwei nette Zugaben freuen: Bei der Software-Bundle-Aktion ist bei einem Kauf einer EOS 5D Mark III oder EOS 6D Gehäuses sowie aller Kitvarianten ab sofort die Software Adobe Photoshop Lightroom und Adobe Premiere Elements inklusive (das entspricht zur Zeit etwa 110 Euro für Lightroom und ca. 75 Euro für Premiere Elements). Leider gibt es keine Angaben, wie das genau abgewickelt wird und ob Leute, die gerade gekauft oder bestellt haben, noch nachträglich berücksichtigt werden — bitte beim Händler nachfragen.

Muttis Einkaufsflitzer oder doch lieber das lichtstarke Canon EF 200 - 400 mm L IS USM..? (Bild: Canon)

Für Mutti einen Einkaufsflitzer oder doch lieber das lichtstarke Canon EF 200 – 400 mm L IS USM..?
(Bild: Canon)

Was man so gespart hat, kann man gleich wieder in Glas investieren: EF 200-400mm 1:4L IS USM mit eingebautem Extender 1,4x investieren. Das Telezoom hat einen Brennweitenbereich von 200 – 400 Millimeter für gesteigerte Flexibilität, konstante Lichtstärke von 1:4 und einen 4-Stufen-Bildstabilisator für eine erhöhte Bildschärfe. Es ist das erste kommerziell verfügbare Objektiv mit einem integrierten 1,4fach Extender. Diese Kombination macht den Neuzugang zu einem herausragend vielseitigen Objektiv, das ideal für die professionelle Sport- oder Naturfotografie geeignet ist. Die robuste Konstruktion aus einer Magnesiumlegierung, Abdichtungen gegen Schmutz und Feuchtigkeit sowie spezielle Linsenvergütungen machen es zur Empfehlung für den mobilen Einsatz. Eine Präzisionsoptik der Spitzenqualität sorgt auch bei härtesten Aufnahmebedingungen für exzellente Aufnahmen. Das Objektiv ist voraussichtlich ab Juni 2013 zum Preis von 11.799 Euro im Handel erhältlich (dann bitte bitte über diesen Affiliate-Link ohne Mehrkosten kaufen und diese kostenlose Website fördern).

Continue reading Canon: Lightroom inklusive und EF 200-400mm 1:4L IS USM für 12.000 Euro.

E-Books schmökern ohne E-Book-Reader

Wann immer ich erwähne, daß ich meine aktuellen Buchprojekte erstmal Ein E-Book kann man auch auf dem Smartphone lesen.als E-Buch konzipiere und via KDP selbst anbiete, höre ich oft: Schade, ich habe keinen E-Reader (und extra dafür einen anschaffen… will ich nicht).

Ein E-Book kann man auch
auf dem Smartphone lesen.

Natürlich macht ein (vernünftig konzipiertes) E-Buch auf einem echten E-Book-Reader am meisten Spaß, doch es geht auch ohne. Nicht zuletzt zum “Anfixen” bieten sowohl Amazon als auch Adobe sowie Sony, Weltbild u. a. kostenlose Lese-Apps für E-Books an. So muß man sich bei DRM-gebundenen Büchern auch nicht zwischen Amazon (AZW/MOBI) oder Adobe (EPUB) entscheiden.

So bietet beispielsweise Amazon die Kindle-Software nicht nur für Desktop-PCs an, sondern auch für Smartphones und Tablett-PCs. Beim Desktop-Rechner hat die Darstellung betreffend die wenigsten Einschränkungen — dafür muß man im Büro bleiben (je nach Jahreszeit auch nicht die schlechteste Variante).

Continue reading E-Books schmökern ohne E-Book-Reader