STRG-U Editorial

Online ist nicht Print, und Print kann nicht so weitermachen wie bisher. Zu Unrecht vertrauen Unternehmen oder Entscheider oft ausschließlich kostenintensiven Materialschlachten auf “totem Holz” oder liefern sich selbstherrlich strukturierten Plattformen aus. Das liegt oft am mangelnden Verständnis, wie Online-Medien funktionieren, Inhalte und Technik miteinander verknüpft sind.

STRG-U, das ist der Blick hinter die Kulissen: Wie bringt man interessante Inhalte online. Dazu zählen redaktionelle Aspekte ebenso wie die Entwicklung von Websites und die Berücksichtigung von Trends wie E-Books oder Social Media. Dabei geht es darum, das Beste aus allen Welten zu kombinieren.

Diese Website ist Materialsammlung und Ideensteinbruch aus alten und neuen Projekten und berichtet darüber. STRG-U kann man als Berater oder Referenten buchen — gern auch in einer festen Zusammenarbeit, da Nachhaltigkeit Zeit und Kontinuität braucht.

Comments

comments

Leave a Reply

Your email address will not be published.