So eine Floskelwolke macht Sinn.

Deutschland schmückt sich noch immer mit der Phrase “Land der Dichter und Denker — doch die Wirklichkeit sieht inzwischen leider anders aus. Weil man vom dichten und denken immer weniger leben kann, geht es mit der Qualität bergab. Es ist eben doch ein Unterschied, ob jemand mit Berufsausbildung oder Lebenserfahrung einen Artikel schreibt oder eine Praktikantin ihr schönstes Ferienerlebnis schildert.

Das macht wenig Sinn, dafür Kopfschmerzen (Quelle: Floskelwolke)

Das macht wenig Sinn, dafür aber Kopfschmerzen.
(Quelle: Floskelwolke)

Ein Indikator ist die massenhafte Verwendung von Phrasen, oft einfach nur ermüdend langweilig, aber nicht selten schief oder gar falsch angewandt. Die Nachrichtenredakteure Udo Stiehl und Sebastian Pertsch haben daraus ein Projekt gemacht.


Floskelwolke

“Populäre” Floskeln stellen sie in der Floskelwolke zusammen und nutzen dabei die beliebte Darstellung von Schlagworten (Tags) als Wolke, wobei die Schriftgröße die Verbreitung widerspiegelt. Die Autoren beschreiben es folgendermaßen:

Was ist die Floskelwolke?
Die Floskelwolke soll dem professionellen Nachrichtengeschäft den Spiegel vorhalten. Und weil wir von schiefen Bildern genauso wenig halten wie von überflüssigen Floskeln, zeigt die Wolke zweimal täglich, welche Phrasen gerade intensiv gedroschen werden. (…) (Quelle: FAQ a. a. O.)

Die Floskelwolke im Oktober 2014 (Quelle: a. a. O.)

Die Floskelwolke im Oktober 2014.
(Quelle: a. a. O.)

Grundlage der Auswertung sind lt. Autoren rund 1.600 Domains, die etwa 2.400 deutschsprachige Zeitungen, Radiosender, Fernsehsender und Magazine in Deutschland, Österreich und der Schweiz repräsentieren. Die Daten werden zweimal täglich aktualisiert. Ein Giftschrank der Floskeln listet die “Evergreens” und zeigt Tendenzen auf. Details werden in den FAQ erläutert. Außerdem kann man dem Projekt bei Twitter folgen.

Hitliste der Floskeln (Oktober 2014)

Hitliste der Floskeln
(Oktober 2014, Quelle a. a. O.)

Phrasengenerator

Damit das mit den Phrasen besser klappt, findet man im Netz etwas Schlagzeil-o-mat beim Bildblog (Quelle: a. a. O.)Unterstützung. Beispielsweise die Phrasendreschmaschine, den Sloganizer für das Firmenmotto oder den Bullshit-Generator, der sogar einen kompletten Absatz dichtet.

Schlagzeil-o-mat beim Bildblog
(Quelle: a. a. O.)

Das bekannte Bildblog steuert einen aufwendig animierten Schlagzeil-o-mat bei (rechts den Hebel ziehen, dann Stop-Tasten drücken). Die bewährte Phrasen-Dreschmaschine gibt es aber auch manuell.

Comments

comments

Leave a Reply

Your email address will not be published.