Pixlr Express bringt Bildbearbeitung aufs Smartfon

Beim sog. Smartfon verliert das ursprünglich beabsichtigte mobile Telefonieren immer mehr an Bedeutung. Neben der mobilen Internetnutzung — wer hätte das beim quäkenden 56k-Modem gedacht — ist die Fotografie eine der wichtigsten Funktionen.

Mit Pixlr Expreß ist eine weitreichende Bearbeitung möglich.

Mit Pixlr Expreß ist eine weitreichende Bearbeitung möglich.

Obwohl die Hardware immer leistungsfähiger wird, kann sie nur mit konventionellen Schnappschußkameras konkurrieren. Andererseits zählt die sofortige Verfügbarkeit für soziale Netzwerke und vor allem der Spaßfaktor. So stelle ich bereits vor einiger Zeit “Pixlr-o-matic” vor, womit man Bilder schnell und einfach mit tollen Effekten belegen kann. Einen Schritt weiter geht Pixlr Express aus gleichem Hause, das kostenlos für Android und iOS angeboten wird. Hier geht es um richtige Bildbearbeitung.

Pixlr Express bietet Funktionen einer Bildbearbeitung. Über das Hauptmenü am unteren Rand kann man die Funktionsgruppen auswählen, die dann darüber als Menü dargestellt werden. Zu einigen Menüs öffnen sich Untermenüs, die teilweise erst nachgeladen werden müssen (kleiner blauer Balken erscheint im Icon).

Pixlr Express bietet Funktionen einer Bildbearbeitung.

Pixlr Express bietet Funktionen einer Bildbearbeitung.

Bei der Bearbeitung auf einem Smartfon (hier mit 4-Zoll-Display) wird man sich auf die 1-Klick-Funktionen beschränken. Auf einem größeren Tablett-PC kann man sogar Teilbereiche bearbeiten. Die Bilder müssen nicht von einer Kamera kommen, sondern können auch aus der Galerie oder einem anderen Bilderordner stammen. Gerade wer schon etwas geübt ist, kann wirklich beeindruckende Ergebnisse erzielen. Bei meinem Testbild von der Kürbisspinne ändere ich das Farbspektrum, erhöhe die Dynamik, schärfe es und verwende zum Schluß einen Effektrahmen. Der Anbieter nennt in der Beschreibung mehr als 600 Effekte, Rahmen, Overlays usw. Ein empfehlenswertes Programm, das deutlich über billige Tricks hinaus geht.

u6xo7lw

Comments

comments

Leave a Reply

Your email address will not be published.