Photoshop Elements und Premiere Elements für zusammen 30 Euro

Neulich gibt es für Kunden von Amazon Prime in einer Aktion Adobe Photoshop Elements 13 für schlappe 30 Euro. Da wird man neidisch, kostet es offiziell sonst um die 100 Euro und in Aktionen meist 60 bis 70 Euro.

Photoshop Elements und Prmiere Elements für knapp 30 Euro. (Quelle: EDV-Buchversand)

Photoshop Elements und Premiere Elements für knapp 30 Euro.
(Quelle: EDV-Buchversand)

Das kann der EDV-Buchversand nicht auf sich sitzen lassen und kontert mit einem Wahnsinsangebot: Bildbearbeitung Photoshop Elements 13 und Videobearbeitung Premiere Elements 13 für zusammen 30 Euro. Auch Adobe Premiere Elements 13 kostet sonst ebenfalls allein zwischen 50 und 90 Euro.

Das Angebot gilt “nur für unsere Kunden” und “für kurze Zeit” — zur Zeit funktioniert zumindest der Link noch, ob eine Bestellung durchgeht, weiß ich leider nicht (vor dem Klick am besten schon im Shop eingeloggt sein). Angenehmer Service: Obwohl es zunächst um eine Download-Version geht, kann man während der Bestellung ein kostenloses “Backup-Medium” — also eine Installations-DVD — dazubestellen. Darüber hinaus hat man die Möglichkeit günstig(?) einen Bedienstift für Tablett-PCs mitzubestellen. Wenn man jetzt die Gegenprobe bei Amazon macht, stößt man auf ein entsprechendes Set, daß von Adobe angeboten wird, allerdings z. Zt. zum Preis von rund 90 Euro.

Obwohl es sich bei dem “Elements”-Versionen nicht einfach um funktionsreduzierte Programme der großen Vorbilder handelt (leider oft mit anderem look & feel), können sie gut Lightroom ergänzen. Gerade Premiere Elements kann von diesem Bundle profitieren, da es in vielen Rezensionen nicht besonders gut abschneidet und so quasi gratis dabei ist, was manchen Fehler verzeihen mag. Photoshop Elements ist dagegen prima, um kleine gestalterische Elemente einzubringen.

Comments

comments

Leave a Reply

Your email address will not be published.