Photo Hack Day 2015

[PM] Canon, die Agentur Imaging Mind und die globale Foto-Community EyeEm veranstalten am 28. November 2015 den vierten Photo Hack Day in Berlin. Für den alljährlich stattfindenden Photo Hack Day schließen sich drei Foto-Spezialisten zusammen – schließlich geht es um die Zukunft des Fotos. Der Photo Hack Day führt in Form eines 24-Stunden-Coding-Marathons 150 der kreativsten Entwickler, Designer und Fotografen aus ganz Europa im „Colonia Nova“ Creative Loft in Berlin zusammen. Ziel ist es, gemeinsam neue Foto-Apps zu entwickeln, die den Umgang mit Bild-Content revolutionieren sollen. Im Anschluss werden die Ergebnisse am 29. November öffentlich präsentiert.

Schon Anfang des Jahres präsentierten Canon und Imaging Mind gemeinsam den 48-Stunden-Community-Hackathon „Hack the Visual“ in London. Die große EyeEm-Community wird den Photo Hack Day mit ihrem Know-how im Bereich der Visual Culture nochmals bereichern.

Die Projekte, die im Zuge des Photo Hack Day 2013 entwickelt wurden, waren beispielsweise „Snapcat“, eine Selfie App für Katzen, „Tourist Eraser“, eine App, die Touristen aus Fotos wegretuschiert und „Best Photo Location“, die eine Foto Location hinsichtlich ihrer Wirksamkeit analysiert. Neben dem Spaß ist das Hauptziel des Events, die Vernetzung unter den Teilnehmern zu unterstützen und voneinander zu lernen. Canon, Imaging Mind und EyeEm stehen den Teilnehmern dabei als kompetente Organisatoren zur Seite.

Die besten Photo Hack Day Teams können zudem Gewinne im Wert von 10.000 Euro einstreichen. Um am Photo Hack Day in Berlin teilzunehmen, oder auch um sich über die teilnehmenden Projekte und den Ablauf zu informieren, besuchen Sie photohackday.com.

(Dieser Eintrag basiert auf einer Mitteilung des Herstellers.)

Comments

comments

Leave a Reply

Your email address will not be published.