Evolution eines Fotos — Mein Herz gehört dir…

Auf einem Fotospaziergang entdecke ich im Maschpark hinter (vor?) dem Neuen Rathaus in Hannover an einer kleinen Brücke eine Menge scheinbar herrenloser Vorhängeschlösser, wie man sie sonst nur von gewaltsam entfernten Fahrrädern vom Bahnhof her kennt. Doch beim genauen Hinsehen findet man dort einige Initialen sowie Datumsangaben — scheint eine neue Mode der Hochzeitsgesellschaften zu sein, die den Park für Erinnerungsfotos nutzen…

Evolution eines Fotos

Evolution eines Fotos: farbig, schwarzweiß, farbig.

Eines der Schlösser trägt die Inschrift “Mein Herz gehört dir” — das lädt ein zu Inspiration und kreativer Bearbeitung.

Continue reading Evolution eines Fotos — Mein Herz gehört dir…

Es geht los…

Bei der Optimierung meiner Technik-News-Website “Oberlehrer” kristallisiert sich immer stärker der Themenschwerpunkt Fotografie heraus. Außerdem möchte ich einen neuen Webhoster ausprobieren und das geht am besten, indem man ein Projekt ernsthaft verfolgt und nicht nur “antestet”. So gibt es seit 1. November 2011 ein neues Projekt — es ist der zweite Start in diesem Jahr, nachdem ich “52pics” als Referenz für mein Drupal-Buch aus der Taufe hebe.

Hier geht es also um Fotografie, wobei ich auf das Buzzword “digital” bewußt verzichte: Einerseits ist der Massenmarkt inzwischen sowieso digital, andererseits spielt es bei vielen Themen gar keine Rolle, ob man digital oder analog fotografiert — jeder so, wie er mag. Thematisch geht es um Hardware, Zubehör, Software, Techniken und selbstverständlich auch schöne Fotos.

Continue reading Es geht los…

Straßengalerie 2011 eröffnet

Im August bewerbe ich mich auf den letzten Drücker zur Teilnahme an der 4. Straßengalerie, die vom Lehrter Stadtmarketing und den örtlichen Geschäftsleuten vom 8. Oktober bis 6. November 2011 veranstaltet wird. Dabei können sowohl Profis als auch Amateure ihre Werke in den Schaufenstern der Innenstadt ausstellen.

Der interessante City-Rundgang zur Kunst im Schaufenster (Quelle: Marktspiegel)

Der interessante City-Rundgang zur “Kunst im Schaufenster”
(Quelle: Marktspiegel)

Continue reading Straßengalerie 2011 eröffnet

Ignite 2011 im TCH

Fast hätte ich den Termin verpaßt, weil ich mich gleich nach dem Webmontag #15 im Dezember angemeldet habe: zur Ignite Hannover 2011. Die Idee dahinter: Der Zuhörer soll nicht mit einem endlosen Stapel-Powerpoint-Folien gefoltert werden, sondern der Vortragende muß auf den Punkt kommen. 5 Minuten Zeit — 20 Folien — automatischer Folienwechsel alle 15 Sekunden. Basta.

Der Vortrag von J. Lancker bei der Ignite Hannover. (Bild: Luhm)

Der Vortrag von J. Lancker bei der Ignite Hannover.
(Bild: Luhm)

Initiator O’Reilly legt als “Ignite-Woche” die KW 6/2011 fest. Um 19.00 Uhr ist dann der Lichthof im TCH gut gefüllt. Das Thema ist prinzipiell frei, manche nutzen es, um sich und ihre Arbeit vorzustellen, andere halten einen Fantasievortrag über den Münzwurf (M. Maas) oder wie lange Ideen brauchen um sich durchzusetzen an Hand der Kartoffel (R. Basic).

Continue reading Ignite 2011 im TCH

Kalmia Angustifolia — kleine Moorwanderung

[ lrl ] Augenblicklich steht die Kalmia Angustifolia in voller Blüte, so daß man meinen könnte, das Moor stehe in hellen Flammen. Sowohl botanisch als auch historisch interessant ist dieses geheimnisvolle Kalmia-Feuer, das alle Jahre wieder aufs neue Naturfreunde ins Kolshoner Moor lockt, dorthin, wo im Verborgenen die sagenumwobene Torfblume blüht.

Moorrose im Kolshorner Moor (Bild: L. R. Luhm)

Moorrose im Kolshorner Moor
(Bild: L. R. Luhm)

Auf seinen Streifzügen hatte Hermann Löns die schöne Nordamerikanerin 1898 im Kolshorner Moor wieder entdeckt, die übrigens unter Naturschutz steht. Es wird vermutet, daß es Naturfreunde waren, die Anno 1834 die Kalmia Angustifolia ins Moor setzten, um die Landschaft zu veredeln. Hundert Jahre zuvor war die Moorrose — auch Berglorbeer genannt — in englischen Königsgärten heimisch geworden, so beispielsweise in Herrenhausen.

Continue reading Kalmia Angustifolia — kleine Moorwanderung

Ruin durch Handyrechnung — die Deppen sterben nicht aus…

Doch diesmal ist es ein bekannter Depp: Kai Diekmann, der Chefredakteur der Bild-Zeitung. Obwohl schon mehrfach Diskussionsthema und inzwischen sogar von der EU gedeckelt, scheinen dem sonst so kritischen Herrn Telefonkosten im Sorglos im Urlaub bloggen...Ausland unbekannt oder schlicht schnuppe zu sein… 42.000 Euro.

Sorglos im Urlaub bloggen…

Schon 2006 bei der Tour de France berichtet Spiegel Online von horrenden Handyrechnungen für Journalisten, die ihre Berichte per UMTS übermitteln. Trotz “Partnerverträgen” sollen für rund zwei Wochen Nutzung Beträge bis 20.000 Euro fällig werden. Immerhin hat die EU inzwischen zugeschlagen und gewisse Grenzen festgelegt — kostspielig bleibt Telefonieren und Surfen im Ausland dennoch, vor allem außerhalb der EU!

Continue reading Ruin durch Handyrechnung — die Deppen sterben nicht aus…

Lochkameratag “WPPD” 2010

Wer hat am vergangenen Wochenende den Hintern hoch bekommen und beim “Worldwide Pinhole Photography Day” mitgemacht? Ich habe hat ja schon mehrmals auf die interessante Aktion zum Thema Lochkamera hingewiesen und diesmal auf den letzten Drücker etwas improvisiert. Dazu habe ich allerdings keinen Gehäusedeckel geopfert, sondern für meine digitale Spiegelreflexkamera auf einen T2-Adapterring einfach eine Pappscheibe geklebt und mit einer Sicherheitsnadel ein Löchlein hinein gebohrt.

Mein Beitrag zum WPPD 2010 -- die rote Tulpe.

Mein Beitrag zum WPPD 2010 — die rote Tulpe.

Continue reading Lochkameratag “WPPD” 2010

Eine harte Social-Media-Woche

Das war eine harte Woche rund um Social Media (SM):

Aus dem FlickrStream — wer kann da schon nein sagen, wenn er so nett um ein Interview gebeten wird (auf dem Convention Camp)?

Flickr-Stream zum Convention Camp Hannover (Quelle: a. a. O.)

Convention Camp Hannover
(Quelle: a. a. O.)

Und obwohl es auf diesen Veranstaltungen recht locker und entspannt zugeht, haben sich doch eine Menge Visitenkarten, Themenideen und Notizen angesammelt, die noch ausgewertet werden müssen.

Speicherkarten-Barometer & Mobiltelefone

SD-Karte: 2 Gigabyte für 9 Euro (Quelle: Real KW48/2009)Die Zeiten in denen man bei Speicherkarten jede Woche zum selben Preis die doppelte Kapazität bekommt, scheinen vorbei: Die aktuellen Angebote im örtlichen Einzelhandel liegen bei z. Zt. 9 Euro für 2 Gigabyte (SD-Karte).

SD-Karte: 2 Gigabyte für 9 Euro
(Quelle: “Real” KW48/2009)

Der ebenfalls in dieser Woche angebotene Speicher-Stick schneidet mit 15 Euro für 8 Gigabyte noch relativ gut ab — habe ich aber schon für die Hälfte bekommen.

Continue reading Speicherkarten-Barometer & Mobiltelefone

Speicherkarten-Barometer: 4 GB für 10 Euro. [2009|05]

Agfa Speicherkarte mit 4 GB für 10 Euro.Die Woche ab dem 18. Mai 2009 steht bei Penny ganz in Zeichen der Digitalfotografie: Kameras, elektronischer Bilderrahmen, Software, Zubehör.

Agfa Speicherkarte mit 4 Gigabyte für 10 Euro
(Quelle: Penny-Prospekt).

Zum Angebot gehört auch eine 4-Gigabyte-Speicherkarte von Agfa für rund 10 Euro: Schreibgeschwindigkeit 5 MB/s, Lesen bis 10 MB/s — “natürlich” in Form einer SD-Karte. — Und immer dran denken: So eine Karte man man nur mit SD-HC nutzen.

Continue reading Speicherkarten-Barometer: 4 GB für 10 Euro. [2009|05]