Noch ‘ne Ladung kostenlose Presets für Lightroom

Wenn es um Lightroom geht, ärgert mich oft der lockere Umgang mit dem Begriff Plugin. Gern wird damit in Zusammenhang mit Effekt-Filtern wie beispielsweise der Nik Collection oder ON1 Effects.

Aus der Preset-Sammlung von ON1...

Aufgepeppt mit Omaha Beach der Preset-Sammlung…

Obwohl Adobe den Begriff selbst benutzt, muß ich schon sehr lange nachdenken, ob es tatsächlich ein Plugin gibt, das sich tatsächlich so nahtlos einfügt, wie beispielsweise in Browsern oder CMS. Mir fällt leider keines ein… Aber mit Presets (Vorgaben) kann man schon etwas anfangen.

“Natürlich” habe ich auch etwas bei Presets für das Entwicklungsmodul zu meckern. Sie werden in der Regel als Sammlung und ohne genaue Dokumentation vertrieben, so daß man sie meist nur an Hand des Ergebnisses beurteilen kann. — Im Original mit krassen FarbenDie kostenlose Presets umfassen folgende Themen:

Im Original mit krassen Farben

  1. Landscape Vibrations Presets and Brushes by Sleeklens
  2. Winter Wonderland Presets by Contrastly
  3. Grain and Film Presets by Contrastly
  4. Trey Ratcliff Presets
  5. ON1 Kids Matte B&W Presets
  6. Nicolesy’s Matte Presets
  7. Matt Kloskowski’s Spotlight Presets
  8. ON1 Signature Collection Presets (Vol. 1 & 2)

Jeder Eintrag steht nicht für ein Preset, sondern jeweils für eine kleine Sammlung ich komme auf insgesamt rund 150 Einstellungen — Masse ist leider oft ein Tribut an Featurezähler. Teste die Presets durch, notiere die echt guten — und lösche den Rest. Das kann man direkt im Entwickeln-Modul mit dem Kontextmenü machen (und einen Klickfinger bekommen) oder hintenrum auf Dateiebene. Der Vorteil solcher Presets gegenüber sogenannter Plugins besteht darin, daß du in Lightroom bleibst, sämtliche Funktionen erhalten bleiben und weiterhin mit den kompletten RAW-Daten gearbeitet wird.

Für das Beispiel nutze ich die Einstellungen “Movie Looks | Omaha Beach” sowie “Vignette | Framed”. Und nicht vergessen: Presets sind eigentlich dazu gedacht, daß du damit deine individuellen Einstellungen entwickelst, nicht um Hunderte fremde Ideen zu importieren. Allerdings kannst du dich von solchen Sammlungen inspirieren lassen.

Comments

comments

Leave a Reply

Your email address will not be published.