Kostenloses Lightroom-Preset für unperfekten Lomo-Effekt

Mit Lightroom arbeite ich überwiegend “ernsthaft”, d. h. es geht um die Entwicklung von RAW-Daten und die Verwaltung Tausender von Bildern. Der Workflow steht. Doch wenn ich etwas dazulernen möchte, spiele ich auch gern etwas herum.

Bücherregal mit Lomo-Effekt.

Bücher, Bücher, Bücher — jetzt mit Lomo-Effekt.

Seit einiger Zeit geht es dabei um Verfremdung und Presets. Die Kunst dabei besteht darin, eine kreative Bearbeitung zu finden, die sich einigermaßen reproduzierbar auf unterschiedlichste Bilder anwenden läßt, wie beispielsweise mein Lomo-Effekt.

Lomo steht dabei für das “unperfekte” Bild: Farbstichig und mit Vignettierung, was “Lomography “-Fans normalerweise mit einem speziellen Objektiv oder einfachen Kameras erzielen. Ich möchte da nicht so einen Aufwand treiben und dies mit Lightroom lediglich nachahmen. Ich habe zwar schon einmal einen Lomo-Effekt kreiert, der auf einer Vignette und Teiltonung basiert.

Bücher, Bücher, Bücher...

Das Original.

Diesmal verwende ich den seit LR 5 verfügbaren Radial-Filter, wobei ich einen Teil der Vignettierung über einen Verlauf realisiere, dem ich gleich einen Farbstich mitgeben kann (durch eine klassische Vignette verstärkt). Ich meine, daß sich diese “Konstruktion” besser in ein Preset (Vorgabe) packen läßt. Ich habe allerdings feststellen müssen. daß Lightroom die Koordinaten für einen mittig ausgerichteten Radial-Filter anscheinend absolut speichert, so daß sich der Mittelpunkt bei Ausschnitten verschiebt — egal, “it’s not a bug, it’s a feature“, da es so noch unperfekter aussieht (Download , kompatibel ab LR 5, wg. des komischen Dateinamens leider nur als ZIP). Über meine Workshops bzw. Video-TutorialsRahmen” und “Farbnegativ” kann man sich weitere Presets selber basteln.

Comments

comments

Leave a Reply

Your email address will not be published.