Kindle Paperwhite zeitlich begrenzt für 99,99 Euro.

Warum ist der Kindle mit Abstand der erfolgreichste E-Book-Reader? Weil Amazon vieles richtig macht. Schon immer bekommt man mit dem Einstiegsgerät eine solide Hardware zum fairen Preis.

Der Paperwhite ist wieder im Angebot -- mit oder ohne Spezialangebote?

Der neue Kindle Paperwhite mit 300 ppi rutscht unter 100 Euro.
(Quelle: Amazon)

Gerade läuft wieder eine Aktion, in der alle Modelle direkt von Amazon günstiger angeboten werden. Den aktuellen Paperwhite gibt’s beispielsweise ab 99,99 Euro. Man sollte sich aber ranhalten, da die Aktion zeitlich begrenzt ist: „Dieses Angebot gilt nur bis 19. Oktober 2015, 23.55 Uhr.“ (Quelle: Amazon — dort übrigens 23.59 h) — und weil Amazon gelegentlich ein „solange der Vorrat reicht“ aus dem Hut zaubert und so eine Aktion gelegentlich sogar vorher noch beendet…

 

Bis 40 Euro Ersparnis

Anders als bei der Aktion im Sommer sind diesmal die anderen Modelle leider nicht dabei. Mein persönlicher Preis-Leistungs-Sieger ist der neue Kindle Paperwhite ab 99,99 Euro, der gegenüber dem Vorgänger von 2013 mit 300 ppi ein deutlich höher auflösendes Display hat. Die Beleuchtung ist bei schlechtem Umgebungslicht praktisch und scheint auch tagsüber schon bei geringer Stärke besseren Kontrast zu ermöglichen. — Der Preis unter 100 Euro ergibt sich aus dem Aktionsrabatt von 20 Euro sowie dem Rabatt für die “Spezialangebote” genannte Werbung auf dem Gerät von ebenfalls 20 Euro. Sonst liegt der Preis bei knapp 140 Euro.

Spezialangebote

Wenn man sich unsicher ist, ob ca. 20 Euro genug „Schmerzensgeld“ für die „Spezialangebote“ sind, kann diese später auch kündigen. Da dafür laut Amazon nur 15 Euro fällig werden, bleibt bei sogar noch ein kleiner Vorteil von 5 Euro (sofern Amazon nicht noch etwas ändert). — Wie die Spezialangebote in der Praxis aussehen und wie gut das Abbestellen klappt, vermag ich leider nicht zu sagen. Ich meine, daß in der Buchübersicht zusätzlich Titel zum Kauf angeboten werden und der Ruhebildschirm ebenfalls dazu genutzt wird. Die Hacks für eigene Bilder hebeln dies übrigens nicht aus.

Spezialangebote kündigen
Sie können die Spezialangebote auf Ihrem Kindle kündigen, um keine Spezialangebote oder gesponserte Bildschirmschoner mehr zu erhalten.
Amazon kann Kindle und Fire-Tablets mit vergünstigtem Preis anbieten, indem Spezialangebote und gesponserte Bildschirmschoner angeboten werden. Wenn Sie ursprünglich ein Gerät mit Spezialangeboten erworben haben, entstehen für Sie bei einer Kündigung einmalige Kosten.
Wenn Sie keine Spezialangebote und gesponserten Bildschirmschoner empfangen möchten, können Sie diese nach der Registrierung Ihres Geräts für eine Gebühr von 15 EUR abbestellen. Kontaktieren Sie diesbezüglich jederzeit unseren Kundenservice.
Ihre 1-Click-Zahlungsart wird nun belastet, wenn Sie sich von den Spezialangeboten abmelden und Sie erhalten eine Benachrichtigung per E-Mail. (Quelle: a. a. O.; alle Angaben ohne Gewähr)

Wenn Sie keine Spezialangebote und gesponserten Bildschirmschoner empfangen möchten, können Sie diese nach der Registrierung Ihres Geräts für eine Gebühr von 15 EUR abbestellen. Kontaktieren Sie diesbezüglich jederzeit unseren Kundenservice. (Quelle: Amazon)

Wenn Sie keine Spezialangebote und gesponserten Bildschirmschoner empfangen möchten, können Sie diese nach der Registrierung Ihres Geräts für eine Gebühr von 15 EUR abbestellen. Kontaktieren Sie diesbezüglich jederzeit unseren Kundenservice.
(Quelle: Amazon, 14.10.2015)

Kindergarten

Außerdem hat Amazon Kinder als Kunden entdeckt: Das “Kindle for Kids Bundle” wendet sich an Kinder ab 2 Jahren und bietet Extragarantie mit Unfallschutz sowie eine zusätzliche Schutzhülle.

Comments

comments

Leave a Reply

Your email address will not be published.