Kindle Paperwhite Software-Updates

Lesen mit dem Kindle (Quelle: Kindle/Amazon)Alles neu macht der Mai. Bei Amazon gibt’s ein Software-Update für den Kindle Paperwhite. Es bietet folgende Neuerungen:

  • Vom Funktionsmenü auf die Notizen zugreifen
  • Cloud-Sammlungen verwalten
  • PDF-Verbesserungen
  • Kauf der Vollversion eines eBooks während des Downloads heraus stornieren

Eigentlich braucht man nichts dafür zu tun, denn es wird automatisch an alle registrierten Geräte verteilt. Wer seinen Kindle nicht mit dem Amazon Backend verbunden hat oder es einfach nicht abwarten kann, hat die Möglichkeit des manuellen Updates: Datei herunterladen, ins Wurzelverzeichnis des Kindles kopieren. Dann über “Menü | Einstellungen” und “Menü | Kindle aktualisieren” das Update einspielen und Neustarten.

Es erscheint der Leser unter dem Baum, anschließend nochmals der Hinweis “Software-Update”. Abschließend gibt es einen automatischen Neustart und die Welt ist wieder ein Stückchen besser geworden. Die ganze Prozedur dauert einige Minuten, der Akku sollte frisch geladen sein, auch wenn er zwischendurch über USB Strom bekommt..

Kindle Paperwhite Update auf 5.4.3.2Hinweis: Wegen der Dateinamenerweiterung bin wird die Update-Datei oft mit dem Icon eines Brennprogrammes oder eines Videoplayers markiert. Das hat natürlich keinen Einfluß auf die Installation von 5.4.3.2.

Apropos: Die ursprünglich auf den Kindle kopierte Datei update_kindle_5.4.3.2.bin verschwindet bei dieser Aktion (wenn man sie für mehrere Geräte braucht, muß man sie also separat aufheben).

u6xo7lw

Comments

comments

Leave a Reply

Your email address will not be published.