Hyundai L5127 als preiswerte Kinderkamera

Ich hatte es schonmal als Weihnachtsthema: Digitalkameras für Kinder. Das Thema ist natürlich das ganze Jahr über aktuell. In machen Fällen wird sich das Thema ja auch erübrigen, denn ein mobiler Fernsprecher mit eingebauter Lichtbildeinheit dürfte oft sogar höher in der Gunst stehen.

Hyundai L5127 mit zwei Displays. (Quelle: Limal)

Hyundai L5127 mit zwei Displays. (Quelle: Limal)

Vielleicht kann auch ein Schnäppchen eine wunderbare Alternative sein…

Wenn man bedenkt, daß eine “spezielle” Kinderkamera locker 85 Euro kostet und auch noch peinlich aussieht, sollte eine “abgelegte” Familienkamera die bessere Wahl sein — denn wirklich veraltet kann sie heutzutage kaum sein. Dafür bereitet sie viel besser auf die Tücken der Fotografie vor, so daß ein späteres Upgrade viel gezielter ausgesucht werden kann, falls sich die Fotografie doch noch zum Hobby entwickeln sollte. Auch Vorjahresmodelle und Einsteigerkameras kann man um die 50 Euro neu erwerben.

Gibt es keine Gebrauchte oder ist das Budget sehr knapp, kann man es ja Mal mit einer sehr preiswerten Kamera versuchen, zum Beispiel der Hyundai L5127 aus dem Limal/Ebay-Wow-Angebot. Sie ähnelt auf den ersten Blick einer Samsung, die als erste mit zwei Displays auf den Markt kam, ist aber sehr einfach ausgestattet und hat aus “Experten”-Sicht viele Einschränkungen — aber es soll ja Alternative zur quietschbunten Kinderkamera sein. Die 5 Megapixel sollte man unbedingt “nativ” nutzen und nicht auf einen höheren Wert interpolieren. Auch den Digitalzoom sollte man gleich wieder vergessen, da es bei jeder Kamera die Bildqualität unnötig verschlechtert.

25 Euro sind schon ein Kampfpreis, wenn man bedenkt, daß die Kamera bei Amazon in schwarz immerhin für ca. 62 Euro und in silber für ca. 47 Euro gehandelt wird (in dieser Preisklasse würde ich allerdings die Canon oder Fuji aus u. g. Abbildung bevorzugen). Leider sind echte Testberichte zur Hyundai rar, wiederholen nur technische Daten.

Für ca. 50 Euro bekommt man auch Markenmodelle.

Für ca. 50 Euro bekommt man auch schon Markenmodelle.
(Stand: 10.6.2012)

Comments

comments

Leave a Reply

Your email address will not be published.