Es geht los…

Bei der Optimierung meiner Technik-News-Website “Oberlehrer” kristallisiert sich immer stärker der Themenschwerpunkt Fotografie heraus. Außerdem möchte ich einen neuen Webhoster ausprobieren und das geht am besten, indem man ein Projekt ernsthaft verfolgt und nicht nur “antestet”. So gibt es seit 1. November 2011 ein neues Projekt — es ist der zweite Start in diesem Jahr, nachdem ich “52pics” als Referenz für mein Drupal-Buch aus der Taufe hebe.

Hier geht es also um Fotografie, wobei ich auf das Buzzword “digital” bewußt verzichte: Einerseits ist der Massenmarkt inzwischen sowieso digital, andererseits spielt es bei vielen Themen gar keine Rolle, ob man digital oder analog fotografiert — jeder so, wie er mag. Thematisch geht es um Hardware, Zubehör, Software, Techniken und selbstverständlich auch schöne Fotos.

Natürlich werden “nebenbei” auch Techniken der Webentwicklung, Themenaufbereitung oder Verknüpfung mit Social Media erprobt. Als CMS-Basis dient dabei WordPress, das ich bereits erfolgreich in unterschiedlichen Projekten einsetze und deshalb auf umfassende Erfahrungen zurückgreifen kann. Berichte darüber wird man allerdings dann wieder nur bei Oberlehrer finden. Noch eine Überlegung: Deutsch oder “international” (wegen der Reichweite)? Ich entscheide mich für den Kompromiß und verwende Übersetzungs-Plugins, denn die bieten dann neben Englisch eben auch Spanisch, Französisch oder “exotische” Sprachen in akzeptabler Qualität.

Webhoster ist erstmals “Uberspace“, der die Gegensätze “suche du dir selbst aus, wieviel du bezahlen möchtest” und zuverlässige Technik unter einen Hut zu bringen versucht und mir nach einem Aufruf empfohlen wurde. Der erste Eindruck ist durchaus ein guter, schauen wir mal, wie es sich entwickelt.

Comments

comments

Leave a Reply

Your email address will not be published.