Fotokalender selbst gemacht [Video-Tutorial]

Tutorial für einen FotokalenderWenn man das ganze Jahr über schöne Fotos macht, ist ein eigener Fotokalender ein guter Abschluß und Begleiter durchs neue Jahr. Es gibt spezielle Software oder auch Fotodienste, wo man alles aus einem Guß Mit ein bißchen PDF geht das ganz fix... bekommen kann — doch wie sieht es mit Photoshop aus?

Mit ein bißchen PDF geht das ganz fix…

Das ist gar nicht so einfach: Da gibt es schöne “Aktionen” (also automatisierte Vorgänge), die in Photoshop wie von Geisterhand ein Kalenderblatt erstellen — aber selten sind, aufwendig zu erstellen und jedes Jahr angepaßt werden müssen. Auch gibt es “Tutorials”, die allen ernstes empfehlen, das Kalendarium komplett selbst einzutippen — und auch diese mühevolle Arbeit müßte man ja jedes Jahr wiederholen…

In meinem Tutorial stelle ich einen Weg vor, wie man mit Hilfe von recht einfachen PDF-Generatoren sich einen schönen Kalender in Photoshop zusammenbasteln kann, ohne wunde Finger zu bekommen. — Und diese Anleitung funktioniert nicht nur fürs nächste Jahr, sondern “ewig”. Einmal kapiert, kann man es jedes Jahr verwenden oder verfeinern!

Zur Fotokalender mit Photoshop selbst machen Vorbereitung sind zwei Schritte notwendig:

  1. Bevor man mit der Gestaltung loslegt, sollte man sich 12 Bilder zurechtlegen, die entweder zu den einzelnen Monaten passen oder ein Thema verfolgen, z. B. 12 schicke Autos oder andere tolle Aufnahmen, die inhaltlich zusammenpassen. Damit die Monate nicht durcheinander geraten, benennt man die Dateien entsprechend.
  2. Der zweite wichtige Vorbereitungsschritt das Erstellen eines Kalendariums als PDF über einen Generator wie “PDF-Kalender” oder “Free Online PDF Calendars“. Die Größe des Kalenders spielt keine Rolle, man muß sich lediglich für das Erscheinungsbild, Beschriftung und Layout entscheiden.

Der Trick beides zusammen zu bringen besteht darin, daß man PDF-Dateien nach Photoshop importieren kann. Dabei kann man das PDF als Ganzes durchaus noch bearbeiten und sich so für den Fotokalender anpassen. Wenn man einmal ein passendes Layout entworfen hat, sind die restlichen 11 Monate eine Kleinigkeit.

Selbstverständlich muß man auch diesen Kalender im nächsten Jahr wieder anpassen, aber 12 PDFs zu importieren ist deutlich einfacher als 365 Tage höchstpersönlich einzutippen oder auf fertige Vorlagen angewiesen zu sein.

 

Das Tutorial folgt dem KISS-Prinzip (keep it short [and] simpel) damit man in einem überschaubaren Zeitraum zu einem passablen Ergebnis kommt. Selbstverständlich kann man mit weiteren Bearbeitungsschritten das Ergebnis noch verfeinern. — Dieses Tutorial benötigt in Echtzeit nur rund 14 Minuten.

 

[Kurzinfo]

Das Tutorial erklärt, wie man ohne Tipparbeit sich einen Fotokalender erstellt und dabei auf einfache PDFs zurückgreift. Das erste Blatt ist mit allen Vorbereitungen in 14 Minuten erstellt, eine Kurzfassung gibt es außerdem als separates PDF .

Comments

comments

Leave a Reply

Your email address will not be published.