Die Zeit drängt… Uhren mit eigenen Fotos bei „PrintPlanet“

Weihnachten kommt jedes Jahr überraschend und das Datum steht immer völlig unerwartet vor der Tür… woher jetzt schnell ein Geschenk nehmen, das nicht SOS-like (Schlips, Oberhemd und Socken) ist, sondern individuell und möglichst auch noch originell? Ich bin auf der Online-Suche nach einer Idee mal bei PrintPlanet gelandet und werde dort bis heute immer wieder mal fündig. 

Eigentlich ist Printplanet vor Jahrzehnten mal als Internetdruckerei entstanden, aber sie haben schnell angefangen, individuelle Fotos und Bilder auf ungewöhnliche Materialien zu drucken und sie gehörten zu den ersten Onlinefirmen, die Tassen bedrucken. Die Tassen gibt es heute in vielen Varianten (Steingut, Emaille, Espresso etc.), aber meine Familie ist inzwischen recht gut versorgt damit und um originell zu bleiben, musste ich mal wieder im wachsenden Angebot stöbern.

Hängt an der Wand und macht tick tack…

Dabei habe ich die Mehrbild-Wanduhr neu entdeckt, die es auch in einer Tischvariante gibt. In der Mitte des Ensembles befindet sich eine Uhr, die von neun Fotos in Hoch- und Querformaten unterschiedlicher Größe umrahmt wird. Uhren braucht man immer und eine Wanduhr mit Fotos der Enkelkinder wird Muttern bestimmt gefallen. Endlich ein passendes Weihnachtsgeschenk gefunden.

Wanduhr mit Fotogarnitur.

Bei der Online-Bestellung suchst du nicht nur die Fotos individuell aus, sondern kannst auch bei der sonstigen Optik eine Menge auswählen. Neun verschiedene Farben gibt es zur Auswahl für Ziffernblatt und Bildrahmung, die Zeiger können schwarz oder weiß sein. Die Fotos können hinter Acrylglas oder auf Kunststoff gedruckt werden und die Uhr selbst gibt es in drei Größen (260 mm, 350 mm und 550 mm). Die Preise starten bei ca. 30 € plus Versand und gehen hoch bis fast 100 €, je schicker und größer es sein soll. Ich habe mich für die kleine Uhr entschieden. Passt überall hin und man sieht auf den Fotos die Falten der Eltern nicht so genau.

Umfangreiche Gestaltungsmöglichkeiten

Die vielen Gestaltungsmöglichkeiten klingen erst mal ziemlich verwirrend, aber PrintPlanet führt Dich mit klaren Symbolen und hilfreichen Hinweisen durch die Onlinegestaltung, sodass auch weniger Erfahrene ein gutes Ergebnis erzielen werden. Bei den Fotos kannst du über jedes Fotofeld individuell selbst entscheiden und den schönste Ausschnitt wählen oder du klickst auf ‚Automatisch füllen‘, dann brauchst du nur noch die neun Fotos auswählen und die PrintPlanet-Software übernimmt Upload und Gestaltung für Dich. Bei mehreren Uhren für eine größere Familie kann das entlastend sein und wenn einer meckert, dann schiebst du die Schuld einfach auf die Software.

Vorbereitung empfehlenswert

Das Aussuchen der neun Fotos hat am längsten gedauert, kein Wunder bei hunderten von Kinderbildern auf dem Smartphone. Foto hochladen, Uhr-Fotofelder befüllen, Uhr-, Rahmen- und Zeigerfarbe entscheiden, war schnell erledigt. In der Vorschau lassen sich Position und Ausschnitt der Bilder nochmal verändern. Neue Vorschau, alles sieht schön aus – also bestellen. Wenn du nicht viel fotografierst nur ein schönes Foto hast, kannst du übrigens auch eine Uhr mit nur einem Bild als Ziffernblatt bestellen.

Als Zahlungsarten stehen Rechnung (bei Neukunden bis max. 100 €), Paypal, Kreditkarte, Sofortüberweisung und Vorkasse (Achtung, dann wird erst nach Zahlungseingang produziert) zur Verfügung, Ich nutze am liebsten Paypal – das geht schnell und ich finde es ziemlich sicher, weil du bei Problemen mit dem Lieferanten auch Paypal einschalten kannst. Bei dieser Bestellung lief alles problemlos

Anmerkung: “Sofortüberweisung” ist mit Vorsicht zu genießen, weil du dort deine kompletten Accountdaten angeben mußt und nicht über eine offizielle Bankseite gehst, siehe z. B. Sofortüberweisung (Wikipedia).

Überrascht war ich, wie schnell PrintPlanet die aufwendig aussehende Uhr produziert und versandt hat. Sie versprechen bei den allermeisten Produkten tatsächlich nur 24 Stunden Produktionszeit. Bei meiner Uhr muss das auch gestimmt haben, denn die war schon drei Werktage nach der Bestellung per Post bei mir. Also gut geeignet für Last-minute-Geschenkesucher. Kurz vor Weihnachten würde ich trotzdem 2-3 Tage Zeitpuffer einplanen, vielleicht nicht für PrintPlanet, aber sicher für die Paketlieferanten. Damit die Zeit nicht zu sehr drängt… Frohes Fest!

Comments

comments