Was ist XIST4C?

Die LivingLogic AG aus Bayreuth hat mit XIST4C ein Content Management System entwickelt, das auf Industriestandards und Open-Source-Technologien basiert. Es wird beispielsweise von Siemens, Toyota, Apollo Optik und der Otto Group verwendet.

XIST4C ermöglicht das Erstellen, Verwalten und Veröffentlichen von Inhalten im Internet. Die Handhabung des Content Management Systems ist einfach und zu großen Teilen selbsterklärend, da sie ähnlich wie bei MS Word und MS Explorer funktioniert. Im XIST4C Basismodul ist ein Trainingskurs inbegriffen, welcher die Nutzung erleichtert. Auch ein umfangreiches Online-Handbuch wird von LivingLogic bereitgestellt.

Continue reading Was ist XIST4C?

Libre-Office Writer: Seltsamer Eintrag im Inhaltsverzeichnis.

Libre-Office Writer ist meine Textverarbeitung, leistungsfähiger und zuverlässiger als Word (zumindest was meine letzte Word-Version betrifft) und ohne drohendes Zwangsabo. Zuerst nutze ich es nur für meine Bücher, jetzt auch für sämtliche Textdokumente. Bei solch intensiver Nutzung stoße ich natürlich gelegentlich auf Ungereimtheiten (wie zum Beispiel mysteriöse Trennlinien). Ob die durch Fehlbedienung oder Fehlfunktion zu Stande kommen, läßt sich nicht immer feststellen. Ich berichte hier über meinen Workaround für einen Geistereintrag im automatisch erstellten Inhaltsverzeichnis.

Seltsamer Eintrag im Inhaltsverzeichnis von LibreOffice.

Seltsamer Eintrag im Inhaltsverzeichnis von LibreOffice.

Das Phänomen: Der erste Eintrag ist eine Zahl, gefolgt von der angeblichen Seitenzahl — die allerdings nicht ihrem Wert entsprechend “mittendrin”, sondern immer in der ersten Zeile erscheint — hier:

79 …………………………………………. 43

Einige Zeit ist mein Workaround, daß ich ihn durch manuelle Bearbeitung des Inhaltsverzeichnisses lösche. Das hat aber den Nachteil, daß er bei einer automatischen Aktualisierung immer wieder auftaucht. Außerdem übernehmen ich die einmal ausgetüftelte Buchvorlage gern für andere Projekte und schleppe den Fehler so mit. — Eine “richtige” Lösung muß her!

Continue reading Libre-Office Writer: Seltsamer Eintrag im Inhaltsverzeichnis.

Was ist Conterior?

Conterior gehört zu den Content-Management- und Online-Redaktions-Systemen. Es wurde von Click Solutions in Wismar entwickelt.

Das Programm bietet eine Vorlagenauswahl, um Webseiten einheitlich und ansprechend zu gestalten. Überhaupt ist Conterior eher einfach zu bedienen und versetzt auch Laien in die Lage, eigene Inhalte zu erstellen und zu pflegen. Weiter ist das Programm bereits mit einigen Instrumenten für die Suchmaschinenoptimierung ausgestattet, zumindest, was die technischen Aspekte anbelangt. Was genau in Hinblick auf SEO getan werden kann, steht im Conterior SEO Artikel von ABAKUS.

Continue reading Was ist Conterior?

Was ist InterRed?

InterRed ist ein Multi Channel Publishing System, das Redaktionssystem und Content Management vereint. Es wurde von dem gleichnamigen Unternehmen in Siegen in Nordrhein-Westfalen entwickelt und kam erstmals 1997 auf den Markt. Mittlerweile ist InterRed in der zwanzigsten Version erhältlich, wurde also stetig weiterentwickelt und mit neuen Funktionen versehen. Die sogenannte InterRed-Gesamtlösung besteht aus verschiedenen spezialisierten Produkten, die auch einzeln genutzt werden können. Dazu zählen die verschiedenen InterRed Editionen Print, Online, App Publishing und Enterprise. Zusätzlich können die Module InterRed Content Agents, eine KI-Komponente, die beispielsweise weitere passende Artikel als Leseempfehlung ausspricht, und InterRed Live Reporting, mit dem beispielsweise Zugriffsstatistiken ermöglicht werden, genutzt werden.

Continue reading Was ist InterRed?

Content erstellen – Vom Keyword zum Mehrwert

Als Anbieter einer Dienstleistung oder eines Produktes ist es berechtigtes Interesse, das ein Besucher auch Zeit auf dieser Website verbringt. Um dies zu erreichen, sollte die Website relevanten Content anbieten, der einen Mehrwert für den Besucher bedeutet. Ein paar wichtige Schritte vereinfachen den Weg zu einem zufriedenen Website-Besucher und potentiellen Kunden.

Keywords – Worum geht es bei meinem Content

Der erste Schritt beim Content organisieren sollte lauten, zu welchen Themen sucht denn meine Zielgruppe. Daher ist eine Keyword-Analyse der erste Schritt bei der Erstellung des Contents. Tools wie der SEO Diver verschaffen einem einen Überblick, zu welchen Keywords unsere Zielgruppe sucht. Dabei muss man aber bedenken, dass die Suchintentionen auch saisonale Unterschiede aufweisen können.

Continue reading Content erstellen – Vom Keyword zum Mehrwert

Draft Editor arbeitet mit dir zusammen.

Wenn es um Schreiben von Texten geht, denken viele Leute zuerst an Microsoft Word. In (deutschen) Büros ist es quasi Standard und gerade der Wenignutzer möchte sich zu Hause nicht noch in ein anderes Programm einarbeiten müssen.

Drafft bietet viele interessante Funktionen.

Draft bietet viele interessante Funktionen.

Trotzdem gibt es eine Menge interessanter Alternativen, denn es muß nicht immer eine fette “Office Suite” sein. Gerade auf einem etwas leistungsschwachen Laptop oder Netbook verwende ich gern AbiWord. Wenn du dich ohne Schnickschnack ganz auf den Text konzentrieren möchtest, ist ein sogenannter Editor noch viel besser. Und gerade habe ich einen entdeckt, der dann doch wieder tolle Spezialfunktionen bietet.

Continue reading Draft Editor arbeitet mit dir zusammen.

Verzeichnis drucken oder speichern.

Es mag im Zeitalter der Sofasurfer und Tablettklicker antiquiert anmuten, aber bei mancher Recherche für einen Artikel überkommt mich ein seltsames Verlangen: Ich möchte das mit schönen bunten Bildchen verzierte Inhaltsverzeichnis eines Ordners oder einer ganzen Festplatte gern “schwarz auf weiß” oder besser noch in einer Datei haben.

Die Kommandozeile direkt im Verzeichnis aufrufen spart Tipparbeit.

Die Kommandozeile direkt im Verzeichnis aufzurufen spart Tipparbeit.

Continue reading Verzeichnis drucken oder speichern.

Lumia 640 im Praxistest — viel Fon, wenig smart. [Update]

Mein Handy ist gut zwei Jahre alt und obwohl ich nicht vertraglich gebunden bin, mache ich mir Gedanken über eine Neuanschaffung. Das liegt zum einen daran, daß wieder einmal “alle” mit einem tollen neuen Gerät rumrennen. Andererseits hat sich selbst die relativ einfache Kamera in meinem aktuellen Gerät als Alternative zur zusätzlichen Schnappschußkamera bewährt (zumindest bei gutem Licht). Zur Dokumentation ist sie immer zur Hand, sogar fürs schnelle Produktfoto taugt sie. Dank Dropbox-Kamera-Upload stehen die Bilder ohne Fummelei automatisch auf meinem Büro-PC zur Verfügung.

Microsoft Lumia 640

Microsoft Lumia 640

Smartfon und Tablett-PC haben sich zu nützlichen Hilfsmitteln im Büro und der Fotografie entwickelt. Nachdem mir die Bloatware bei Android gegen den Strich geht, schaue ich mich einmal um, was sich in den vergangenen zwei Jahren so getan hat. Über den Kollegen- und Bekanntenkreis werde ich auf ein schon längst abgeschriebenes Gespann aufmerksam: Die Kooperation von Nokia mit Microsoft unter dem Stichwort Lumia. Meine Freundin kauft sich recht spontan ein Lumia 640 für sparsame 140 Euro, ich greife erstmal auf eine Teststellung von Microsoft zurück. Da es ja nur um eine neue Hardware geht, sondern einen möglichen Systemwechsel, gibt’s einige Hinweise zu Unterschieden mit Android.

Continue reading Lumia 640 im Praxistest — viel Fon, wenig smart. [Update]

So genau will ich es gar nicht wissen [Kommentar]

Wie lange hat die Batterie tatsächlich gereicht?

Wie lange hat die Batterie tatsächlich gehalten?

Oft fallen in Diskussionen Sätze wie “eine Funkmaus taugt nichts, da muß man ja ständig Batterien wechseln“. Woher weißt du das so genau, wenn du doch keine Funkmaus verwendest? Ich weiß es besser… (nicht nur bei den Mäusen)

Continue reading So genau will ich es gar nicht wissen [Kommentar]

Lumia Windows Phone als Fotoapparat — Totgesagte leben länger

Eigentlich bin ich ja mit meinem Smartfon Huawei Y300 ganz zufrieden, denn es erfüllt meine Anforderungen an ein Smartfon sehr gut: 4 Zoll IPS-Display, brauchbare Kamera, vernünftige Laufzeit, austauschbarer Akku, SD-Karten-Slot und um die 100 Euro ohne Vertrag…

Microsoft Lumia 640 Dual-SIM mit Nokia Lumia 735 und Nokia Lumia 1320 (Quelle: Handy Deutschland)

Microsoft Lumia 640 Dual-SIM mit Nokia Lumia 735 und Nokia Lumia 1320
(Quelle: Handy Deutschland)

Nichts zum Angeben, funktioniert aber und der Wertverlust ist nach zwei Jahren nicht so drastisch wie bei Renommiermodellen. Eigentlich könnte es wie mein Nokia E50 auch vier oder fünf Jahre seinen Zweck erfüllen. Doch da gibt es ein Problem…

Continue reading Lumia Windows Phone als Fotoapparat — Totgesagte leben länger