Podcasts – Warum werden sie immer beliebter?

Podcasting gehört zu den Bereichen im Internet, in die sich noch nicht jeder eingefuchst hat. Während die bekannten Social Media Kanäle wie Facebook, Instagram und Twitter bereits tüchtig von Unternehmen bedient und von Nutzern genutzt werden, sind Podcasts bei vielen noch nicht in den Alltag durchgedrungen. Das Interesse wächst allerdings schnell,  denn bessere Netzwerke, größere Bandbreiten und vor allem die hohe Verbreitung des Smartphones machen die Audio-Dateien inzwischen im Prinzip überall verfügbar. Ein Podcast-Boom steht uns bevor. 

Continue reading Podcasts – Warum werden sie immer beliebter?

Wozu verwende ich ein “Keyword Mapping”?

Am Anfang jeder SEO-Kampagne sollte die Entwicklung einer fundierten Keywordstrategie stehen. Dazu gehört selbstverständlich die Durchführung einer Keywordrecherche. Ganz klar: Wenn man nicht weiß, für welche Suchbegriffe die eigene Website ranken kann und soll, ist es unmöglich, zielgerichtete SEO-Maßnahmen auf den Weg zu bringen. Doch was fängt man mit den gewonnen Erkenntnissen aus der Keywordrecherche an? „Einfach drauflos” zu optimieren ist mit Sicherheit der schlechteste Weg. In der Regel nehmen Unternehmen ein SEO Beratungskontigent in Anspruch, welche die strategische Planung der Suchmaschinenoptimierung übernimmt.

Continue reading Wozu verwende ich ein “Keyword Mapping”?

Was ist Suchmaschinenoptimierung und wie hat sie sich verändert?

Suchmaschinenoptimierung bedeutet, dass beim Anlegen einer Website oder Schreiben von Beiträgen die Bewertungskriterien einer sog. Suchmaschine berücksichtigt werden, damit man in der Ergebnisliste möglichst weit oben landet. In Deutschland ist auf Grund der Verbreitung meist eine Ausrichtung auf Google gemeint. Wenn die Suchmaschine Google, oder eine andere Suchmaschine wie EcosiaEcosia Suchmaschine, eine Website thematisch passend und umfassend facettiert einordnen kann, wird die entsprechende Seite zu den zu ihr passenden Suchanfragen in den Suchergebnissen (SERPs) ausgespielt.

Continue reading Was ist Suchmaschinenoptimierung und wie hat sie sich verändert?

Mit Ninite 12 auf einen Streich (oder mehr) Programme installieren.

Ich muß zwar nicht jeden Tag neue Rechner aufsetzen, aber doch gelegentlich. Und außerdem aktualisiere ich manchmal meine Software — und muß “Service” bei Familie und Freunden leisten… Das mache ich einigermaßen komfortabel über einen fetten USB-Stick (auf USB 3 achten), auf dem eine ganze Menge Installationsprogramme versammelt sind. Auch Tools wie SARDU oder LiLi kommen zum Einsatz.

Auswahl bei Ninite

Auswahl bei Ninite.

Nun stoße ich auf ein Tool, mit dem man sich solche Aktionen deutlich vereinfachen kann, sofern einigermaßen schnelles Internet verfügbar ist.

Continue reading Mit Ninite 12 auf einen Streich (oder mehr) Programme installieren.

Backup-Muffel, jetzt wird euch das Lachen vergehen.

Backup-Festplatte unkonventionell.Ich werde ja gelegentlich mitleidig belächelt, wenn ich mein Backup-Konzept erläutere: Neben der Strategie, was ich überhaupt regelmäßig sichere, spielt die Hardware eine entscheidende Rolle.

Backup-Festplatte unkonventionell.

Spätestens wenn ich erwähne, daß ich von dem Backup mit Buchmanuskripten, Quellenbelegen zur Doktorarbeit oder meinem Fotoarchiv eine zweite Sicherungskopie mache und die Festplatte im Bankschließfach lagere, ist mir ein breites Grinsen gewiß. — Wieso eigentlich?

Continue reading Backup-Muffel, jetzt wird euch das Lachen vergehen.

Unglaublich wie in Lightroom ein SW-Foto bunt wird!

Spaß muß sein. Deshalb überlege ich, wie man mit Lightroom Sachen machen kann, die man mit Lightroom normalerweise nicht machen kann. Beispielsweise ein Schwarzweißfoto zu kolorieren.

Ein Schwarzweißbild einfärben.

Ein Schwarzweißbild einfärben.

Das Ausgangsbild ist ein echtes Schwarzweißbild, aufgenommen vor langer Zeit auf echtem SW-Film, selbst gescannt — nicht etwa ein entfärbtes Farbbild.

Continue reading Unglaublich wie in Lightroom ein SW-Foto bunt wird!

Lightroom 6 — Das Praxisbuch zum Workflow.

Der Oktober ist ein toller Monat: Oberlehrer ist wieder da, Junior feiert Geburtstag und mein eBook “Lightroom 6: Das Praxisbuch zum Workflow. ” ist endlich fertig — Das Praxisbuch zum Workflow mit Lightroom 6soweit ein Fachbuch jemals fertig sein kann… Aber dafür habe ich mir ja ein Upgrade-Konzept überlegt.

Das Praxisbuch zum Workflow mit Lightroom 6
(sowie Ein- und Umsteiger von LR 5)

Dieses Buch muß ich haben!

Warum ausgerechnet “Das Praxisbuch zum Workflow” Buch in die Hand nehmen? Dieses Buch geht davon aus, was du machen möchtest: Nämlich Bilder zu bearbeiten und Spaß an der Fotografie zu haben! Du erfährst, was du machen mußt und wie du es machen mußt, um Bilder mit Lightroom zu organisieren, toll zu bearbeiten, schnell wiederzufinden — und stolz darauf zu sein (während andere noch in den Funktionsmenüs rumwühlen).

Continue reading Lightroom 6 — Das Praxisbuch zum Workflow.

Lightroom: Clevere Shortcuts, die nicht jeder kennt.

Mit der grafischen Benutzeroberfläche moderner Programme kann sich prinzipiell jeder zur gewünschten Funktion durchwurschteln. Gerade das ziemlich aufwendige Sichten und Bewerten frischer Bilder in Lightroom läßt sich nur mit Tastenkürzeln (shortcuts) in erträglicher Zeit bewältigen.

Lightroom Tastenkürzel Lightroom Shortcuts

Lightroom Tastenkürzel

Continue reading Lightroom: Clevere Shortcuts, die nicht jeder kennt.

Lightroom: 14 geheime Symbole in der Bibliothek

Rund um das Vorschaubild blendet Lightroom eine Menge Informationen ein. Sie beziehen sich entweder auf das Foto selbst (siehe [1]), die Verwaltung (beispielsweise [2] bis [6]) oder die Bearbeitung ([7] und [8]). Die meisten Angaben werden in der Leuchtpultansicht der Bibliothek gezeigt und können zum Teil unter (Bibliothek-Optionen per [Strg] [J]) konfiguriert werden.

Viele Informationen rund ums Foto.

Viele Informationen rund ums Foto.

Continue reading Lightroom: 14 geheime Symbole in der Bibliothek

Meine Maker Faire Hannover 2015

Am 6. und 7. Juni 2015 findet in Hannover die Maker Faire nun zum dritten Mal statt. Das schöne sommerliche Wetter lockt viele zu dieser breit aufgestellten Veranstaltung: Private User Groups, Schulprojekte, gewerbliche Händler oder Künstler sind mit von der Partie.

Die MAker Faire 2015 -- alles Retro?

Die Maker Faire 2015 — alles Retro?

Anders als auf geschäftlich ausgerichteten “Messen” sind bei der Maker Faire Familien explizit willkommen, so daß alles vom Kinderwagen bis zum Rollator in den Hallen und dem schönen Freigelände (BUGA 1951!) unterwegs ist. In der Abschluß-PM verzeichnet der Veranstalter mit rund 10.150 Besuchern erneut eine Steigerung gegenüber dem Vorjahr. Und dieses Jahr gibt’s die Maker Faire sogar zweimal: Am 3. und 4. Oktober 2015 findet sie außerdem in Berlin statt.

Continue reading Meine Maker Faire Hannover 2015