Corona-Info ohne Panik. [Update]**

Man sollte sich beim Corona-Virus (aka Covid-19) auf dem laufenden halten, sich aber nicht verrückt machen. Statt stündlich die News-Seiten abzugrasen, die in “live”-Berichten meist nichts wirklich Neues bringen, sich aufs Wesentliche konzentrieren. Ich informiere mich maximal einmal täglich auf zwei empfehlenswerten Seiten.

Statistik für Europa und Deutschland.

Statistik für Europa und Deutschland.
(Screenshot vom 25.3.2020)

Continue reading Corona-Info ohne Panik. [Update]**

Strato: Der Benutzername oder das Passwort ist nicht korrekt. (LGI-0006)

Panik in Schlumpfhausen — mein Vater kann nicht mehr über Strato-Webmail auf sein E-Mail-Postfach zugreifen. Ich sag’ ihm, alles Quatsch, bei mir geht es doch. Er — wie immer — ich hab’ nichts gemacht. — Also fahre ich rüber in sein Büro…

Was bedeutet Fehler LGI-0006?

Was bedeutet Fehler LGI-0006?

Tatsächlich: Ich kann mich auf meinem Laptop und seinen Benutzerdaten in das Konto einloggen und alles abrufen. Mein Vater — daneben — kommt nicht über die Fehlermeldung “Der Benutzername oder das Passwort ist nicht korrekt. (LGI-0006)” hinaus. Und natürlich hat alles die letzten Wochen anstandslos funktioniert.

Continue reading Strato: Der Benutzername oder das Passwort ist nicht korrekt. (LGI-0006)

Youtube: 3d-Kunst auf der Straße

3d-Druck-Stifte werden aus Sicht der 3d-Druck-Profis nicht selten in der Spielzeugabteilung verortet. Das ist allerdings ungerechtfertigt, weil sie gar nicht den FDM-Druck ersetzen sollen (siehe mein Buch “Mein erster 3d-Drucker“). Es kommt auf die Herangehensweise an. Mit so einem Stift baust du ein Objekt nicht zeilenweise auf, sondern so wie man es auch konstruiert: Du ziehst Linien und verbindest erstmal einzelne Punkte, zu Anfang sogar ganz simpel nur 2-dimensional. Danach werden Einzelteile zu 3-dimensionalen Objekten erweitert, wobei das PLA zugleich Baumaterial und Klebstoff ist.

Sanago zeigt, was mit einem 3d-Stift möglich ist.
(Quelle Youtube „Sanago“ a. a. O.)

Wer noch skeptisch ist oder es sich so gar nicht vorstellen kann, sollte sich bei Youtube den koreanischen Kanal Sanago ansehen. Der zeigt nicht nur tolle Beispiele, sondern setzt noch eins drauf: Die Kunstwerke entstehen mobil auf der Straße, wo er beispielsweise die Lücke in einer Mauer nutzt, um dort eine Rampe für einen Bungee-Springer zu installieren.

Youtube: Funktionsweise Tiptoi-Stift*

Obacht, wenn du ein Wissensbuch für deine Kinder kaufst: Ist es eines mit dem Hinweis “Tiptoi“, kann es durch Antippen Sounds abspielen — doch dazu benötigst du einen recht kostspieligen “Stift” von Ravensburger (bei Amazon z. Zt. ca. 34 Euro, dann besser ein Starterset mit Buch für ca. 42 Euro nehmen). Die Idee an sich ist nicht neu, das hat Ravensburger bereits in den 80er mit “ELEXIKON” und Pieptönen gemacht. Es gibt aber auch Bücher, wo die gesamte Logik eingebaut ist, kann aber nur Geräusche bzw. Tierstimmen (zum Beispiel ein Soundbuch von Carlsen).

Der Tiptoi-Stift (Youtube)

Continue reading Youtube: Funktionsweise Tiptoi-Stift*

Technik an ungewöhnlichen Orten – die E-Zigarette

Ungewöhnliche Technik oder Technik an ungewöhnlichen Orten hat mich schon immer interessiert. Vom Tabakqualm meiner rauchenden Artgenossen oft genervt, wurde ich deshalb neugierig, als der erste in meinem Bekanntenkreis von der Zigaerette auf die E-Zigarette umstieg und fortan nur noch aromatischen Dampf von sich gab. Technik in Zigaretten? Beim Dampfen einer elektrischen Zigarette entsteht keine Asche und nur wenig Abfall. Wie machen E-Zigaretten aus den sogenannten Liquids duftenden Dampf? Wie funktioniert E-Zigarette eigentlich genau und aus welchen Bestandteilen ist sie zusammengesetzt?

Continue reading Technik an ungewöhnlichen Orten – die E-Zigarette

Mit Ninite 12 auf einen Streich (oder mehr) Programme installieren.

Ich muß zwar nicht jeden Tag neue Rechner aufsetzen, aber doch gelegentlich. Und außerdem aktualisiere ich manchmal meine Software — und muß “Service” bei Familie und Freunden leisten… Das mache ich einigermaßen komfortabel über einen fetten USB-Stick (auf USB 3 achten), auf dem eine ganze Menge Installationsprogramme versammelt sind. Auch Tools wie SARDU oder LiLi kommen zum Einsatz.

Auswahl bei Ninite

Auswahl bei Ninite.

Nun stoße ich auf ein Tool, mit dem man sich solche Aktionen deutlich vereinfachen kann, sofern einigermaßen schnelles Internet verfügbar ist.

Continue reading Mit Ninite 12 auf einen Streich (oder mehr) Programme installieren.

Backup-Muffel, jetzt wird euch das Lachen vergehen.

Backup-Festplatte unkonventionell.Ich werde ja gelegentlich mitleidig belächelt, wenn ich mein Backup-Konzept erläutere: Neben der Strategie, was ich überhaupt regelmäßig sichere, spielt die Hardware eine entscheidende Rolle.

Backup-Festplatte unkonventionell.

Spätestens wenn ich erwähne, daß ich von dem Backup mit Buchmanuskripten, Quellenbelegen zur Doktorarbeit oder meinem Fotoarchiv eine zweite Sicherungskopie mache und die Festplatte im Bankschließfach lagere, ist mir ein breites Grinsen gewiß. — Wieso eigentlich?

Continue reading Backup-Muffel, jetzt wird euch das Lachen vergehen.

Unglaublich wie in Lightroom ein SW-Foto bunt wird!

Spaß muß sein. Deshalb überlege ich, wie man mit Lightroom Sachen machen kann, die man mit Lightroom normalerweise nicht machen kann. Beispielsweise ein Schwarzweißfoto zu kolorieren.

Ein Schwarzweißbild einfärben.

Ein Schwarzweißbild einfärben.

Das Ausgangsbild ist ein echtes Schwarzweißbild, aufgenommen vor langer Zeit auf echtem SW-Film, selbst gescannt — nicht etwa ein entfärbtes Farbbild.

Continue reading Unglaublich wie in Lightroom ein SW-Foto bunt wird!

Lightroom 6 — Das Praxisbuch zum Workflow.

Der Oktober ist ein toller Monat: Oberlehrer ist wieder da, Junior feiert Geburtstag und mein eBook “Lightroom 6: Das Praxisbuch zum Workflow. ” ist endlich fertig — Das Praxisbuch zum Workflow mit Lightroom 6soweit ein Fachbuch jemals fertig sein kann… Aber dafür habe ich mir ja ein Upgrade-Konzept überlegt.

Das Praxisbuch zum Workflow mit Lightroom 6
(sowie Ein- und Umsteiger von LR 5)

Dieses Buch muß ich haben!

Warum ausgerechnet “Das Praxisbuch zum Workflow” Buch in die Hand nehmen? Dieses Buch geht davon aus, was du machen möchtest: Nämlich Bilder zu bearbeiten und Spaß an der Fotografie zu haben! Du erfährst, was du machen mußt und wie du es machen mußt, um Bilder mit Lightroom zu organisieren, toll zu bearbeiten, schnell wiederzufinden — und stolz darauf zu sein (während andere noch in den Funktionsmenüs rumwühlen).

Continue reading Lightroom 6 — Das Praxisbuch zum Workflow.

Lightroom: Clevere Shortcuts, die nicht jeder kennt.

Mit der grafischen Benutzeroberfläche moderner Programme kann sich prinzipiell jeder zur gewünschten Funktion durchwurschteln. Gerade das ziemlich aufwendige Sichten und Bewerten frischer Bilder in Lightroom läßt sich nur mit Tastenkürzeln (shortcuts) in erträglicher Zeit bewältigen.

Lightroom Tastenkürzel Lightroom Shortcuts

Lightroom Tastenkürzel

Continue reading Lightroom: Clevere Shortcuts, die nicht jeder kennt.