Bildbearbeitung Luminar 3 kostenlos

Nachdem Adobe viele Nutzer mit dem Zwangsabo verprellt, sind viele auf der Suche nach einer Alternative zu Lightroom. Obwohl das Konzept simpel ist, tun sich die Konkurrenten schwer. Dabei stehen Luminar und On1 hoch im Kurs.

Luminar 3 gibt's jetzt gratis.

Luminar 3 gibt’s jetzt gratis.

Luminar 3

Ohne gleich das Portemonnaie zücken zu müssen oder den Zeitdruck eines Probemonats, kannst du jetzt Luminar 3 kostenlos herunterladen. Es ist die Vorgängerversion des aktuellen Programmes und nicht eingeschränkt (steht zumindest nichts dabei). So kann man sich einen ersten Eindruck verschaffen.

Get the full-featured Luminar 3 photo editor for free. Luminar 3 boasts advanced controls in an easy-to-use interface.

Wie so oft heißt “frei”, daß du mit Daten bezahlst. Hier beschränkt es sich auf Name und E-Mail-Adresse. An letztere wird ein Registrierungscode und der Download-Link geschickt (ich lande zwischendurch noch auf einem französischen Newsletter). Wie lange diese Aktion geht, ist nicht bekannt, also bei Interesse “auf Vorrat” herunterladen.

Luminar 4

Die aktuelle Version Luminar 4 gibt es zwar auch in einer kostenlosen Testversion, die ist allerdings auf 30 Tage begrenzt. Man merkt schon einen großen Unterschied gegenüber dem Vorgänger in Sachen Geschwindigkeit und Funktionen.

Luminar 4 läßt sich als Plugin installieren.

Luminar 4 läßt sich als Plugin installieren.

Ohne einen großen Vergleichstest habe ich allerdings nicht den Eindruck, daß Luminar Lightroom ersetzen kann und soll. Immerhin bietet das Installationsprogramm an, Luminar als “Plugin” für Lightroom & Co zu installieren. Luminar verfügt zwar über eine integrierte Kombination aus Bildverwaltung und Bildbearbeitung. Beim Import der Bilder wird leider nichts aus Lightroom übernommen: Weder Bewertungen oder Verschlagwortung, geschweige Bearbeitungen. Für jegliche Konkurrenzprogramme dürften außerdem Lightrooms virtuelle Kopien eine Herausforderung sein, da sie ja lediglich als Eintrag in der internen Datenbank und nicht als Datei auf der Festplatte existieren. Die Bearbeitung geht weit in die 1-Klick-Manipulation wie das bekannte “sky enhance”, wo komplette Bildteile automatisch ausgetauscht werden. Beeindruckend, aber das entfernt sich aus meiner Sicht sehr schnell aus dem Bereich “echter” Fotografie. Trotzdem können die “looks” Inspiration bieten.

Leave a Reply

Your email address will not be published.