Noch kein Lightroom 7 — Update auf CC 2015.10 und 6.10

In den vergangenen Jahren hatte man immer das Gefühl, daß bei Lightroom nach einer x.9 immer ein Major Release folgen müßte. Überraschung, seit heute gibt es die Version 2015.10 bzw. 6.10 — und keine 7.0.

Lightroom Update auf CC 2015.10 bzw. 6.10.

Lightroom Update auf CC 2015.10 bzw. 6.10.

Es darf also fleißig weiter spekuliert werden, ob es eine Desktop-/Kauf-Version 7 geben wird oder Adobe die Kunden ins Abo-Modell zwingt.

Continue reading Noch kein Lightroom 7 — Update auf CC 2015.10 und 6.10

Praxistest: Cardreader von EC Technology

Viele Jahre verwende ich zum Übertragen der Bilder von Speicherkarten preiswerte Cardreader vom Discounter und als Reserve für unterwegs das Ebay-Schnäppchen. Probleme gab’s nie. Vor etwa einem Jahr wollte ich mir etwas besseres gönnen. Einerseits USB 3 wegen der größeren RAW-Dateien, andererseits die erneut erhöhte Kapazität für SD-Karten und gern auch eine bessere Verarbeitung.

Cardreader von EC Technology

Cardreader von EC Technology

Ich suche mir den EC Technology 3 in 1 Card Reader USB 3.0 für ca. 15 Euro aus, weil er wertig aussieht und die Einstecklänge gerade für die CF-Karte ein bißchen tiefer als bei den meisten anderen Geräten erscheint.

Continue reading Praxistest: Cardreader von EC Technology

VIA zeigt Vpai 720-Grad Videokameras auf der HTC Vive Ecosystem Conference 2017

[PM] VIA Technologies Inc. stellt die erste Generation seiner Vpai 720-Grad Kameras auf der Vive Ecosystem Conference 2017 von HTC vor (27. bis zum 28. März 2017 in Shenzhen, China).

Filmen und Fotografieren in 720 Grad. (Bild: VIA)

Filmen und Fotografieren in 720 Grad.
(Bild: VIA a. a. O.)

Vpai kombiniert eine sofort für die Produktion einsatzbereite Hardware-Plattform für 720-Grad-Kameras mit einer Reihe benutzerfreundlicher Smartphone-Apps, die spontane, hochauflösende, lebendige und lebensnahe Bild- und Videoaufnahmen ermöglichen.

Continue reading VIA zeigt Vpai 720-Grad Videokameras auf der HTC Vive Ecosystem Conference 2017

Einwohnermeldeamt gibt Daten an Parteien weiter — oder nicht…

Das Einwohnermeldeamt bekommt Daten, um das öffentliche Leben zu verwalten. Du bist sogar verpflichtet mitzumachen. Aber wo es Daten gibt, werden Begehrlichkeiten geweckt — und schon macht sich Amt zum Erfüllungsgehilfen. Für die bevorstehenden Wahlen können die Parteien Daten anfordern, um den Bürger per Wahlwerbung zu belästigen.

Weitergabe von Daten durch das Einwohnermeldeamt. (Quelle: Selbstauskunft.net)

Weitergabe von Daten durch das Einwohnermeldeamt.
(Quelle: Selbstauskunft.net)

Dabei lohnt es sich doppelt, zu widersprechen, weil die Daten zwar zur Wahlwerbung angefordert werden dürfen, aber niemand verhindert, daß sie auch anderweitig verwendet oder sogar weitergegeben werden.

Continue reading Einwohnermeldeamt gibt Daten an Parteien weiter — oder nicht…

Radio weltweit sehen und hören

Zur Zeit läuft ja die große Kampagne zur Abschaltung von DVB-T — wobei verschwiegen wird, daß es einen Nachfolger DVB-T2 geben wird. Allerdings ist er nicht abwärtskompatibel, so daß in jedem Fall neue Hardware angeschafft werden muß. Das kostet nicht nur Geld, sondern ist mit den zusätzlichen Kästchen, Kabeln und doppelter Fernbedienung auch ein Komfortkiller.

Weltweit Radiohören einmal anders.

Weltweit Radiohören einmal anders.

Außerdem ist unklar, in wie weit nur für HD oder generell für “privates” Fernsehen Gebühren bezahlt werden müssen — trotz Werbeterrors. Das ist ein Schuß, der nach hinten losgehen kann. Denn auf der einen Seite verliert “traditionelles” serielles Fernsehen immer mehr Fans, andererseits wird Streaming immer beliebter. Ohne große Verrenkungen kannst du es mit Radio-Sendern ausprobieren — der Radio Garden macht es dir besonders einfach.

Continue reading Radio weltweit sehen und hören

Erster Eindruck: gratis Bildverwaltung mit MYNC als Alternative zu Lightroom.

Wohin steuert Adobe mit Lightroom? Wird es eine eigenständige Version 7 geben oder wird Adobe den Nutzer ins CC-Abo zwingen? Offizielle Informationen sind nicht bekannt, da guckt man sich schonmal nach möglichen Alternativen um.

Zum Start gratis: mync zum Download.

Zum Start gratis: mync zum Download.

Eine Lightroom-“Kopie” gibt es bisher nicht, meist basteln die Entwickler von RAW-Software ein bißchen Verwaltung dran, eher à la Bridge und bei weitem nicht so ausgefuchst wie bei Lightroom. Jetzt bietet der Hersteller der Videosoftware Edius 8 Grass Valley ein File-Management-Tool MYNC speziell für Foto und Video an. — Das Schöne daran ist, daß zur Einführung die Basis-Version kostenlos erhältlich ist.

Continue reading Erster Eindruck: gratis Bildverwaltung mit MYNC als Alternative zu Lightroom.

Lightroom 6.9 — außer Spesen nix gewesen

Nach welchem Schema Adobe Updates klassifiziert ist mir ein Rätsel. Gerade ist die Version Lightroom 6.9 bzw. 2015.9 online, für mich persönlich springt für 337 Megabyte Download praktisch kein Gegenwert heraus.

Lightroom 6.9 Update

Lightroom 6.9 Update

Vielmehr muß man sich sich immer wieder fragen, welche neuen Bugs man sich möglicherweise einhandelt.

Continue reading Lightroom 6.9 — außer Spesen nix gewesen

Kostenlose Visitenkarten bei “Wir machen Druck”

Das ist vor ein paar Jahren Mode, daß man “an jeder Ecke” kostenlose Visitenkarten bekommt. So spendiert Simyo dem Neukunden gratis Karten, wenn man nur einen bestimmten Link anklickt (auch wenn es nur 20 Stück sind). Auch Vista Print druckt damals kostenlos — wenn du auf der Rückseite einen kleinen Werbehinweis akzeptierst (ein dezenter Einzeiler). Auch heute noch wirbt das Unternehmen mit “kostenlosen”, aber hinter dem Sternchen verbergen sich zum Teil erhebliche Versandkosten. Und ohne Zuschlag dauert auch die Lieferung…

Bei der Gestaltung auch auf Beschnitt achten.

Bei der Gestaltung auch auf Beschnitt achten.

Wenn man das sehr umfangreiche Angebot der Druckerei “Wir machen Druck” inspiziert, findet man dort ebenfalls das Angebot kostenloser Visitenkarten. Bei der Bestellung tauchen zwar kurz 1,90 Euro für den Versand auf, aber auch die werden als Rabatt gleich wieder abgezogen — gibt es einen Haken?

Continue reading Kostenlose Visitenkarten bei “Wir machen Druck”

Unendliche Geschichte: Die richtige Tastatur…

Rii RK100 Mechanische Tactile Gaming Tastatur

Rii RK100 Mechanische Tactile Gaming Tastatur

Wenn es um Computer oder Fotoausrüstung geht, wird an allen Ecken und Enden geprotzt, aber bei einer Tastatur kann’s auch die Zugabe aus dem 10-Euro-Regal sein. Lediglich Gamer wissen gelegentlich eine gute Tastatur zu schätzen.

Obwohl ich konkrete Vorstellungen habe, bin ich seit Monaten erfolglos auf der Suche:

  • Schreibgefühl der guten alten IBMs & Co.
  • gern kabellos wegen des Krams auf meinem Schreibtisch
  • eine Beschriftung, die nicht nach 6 Wochen weg ist
  • Sondertasten für Lautstärke und Ruhemodus

Ein neuer Versuch mit derRii RK100 Mechanische Tactile Gaming Tastatur

Continue reading Unendliche Geschichte: Die richtige Tastatur…

Schnapszahl: Canon EOS 77D und EOS 800D

[PM (thl)] Als langjähriger Canon-Nutzer wundert man sich schon etwas über die Produktpolitik des Unternehmens. War zu meinen Schulzeiten die A1 meine unerreichbare Traumkamera, so wüßte ich zur Zeit kein Modell, das ich unbedingt gern hätte. Andererseits bin ich mit meiner jetzigen Ausrüstung auf Canon-EOS-Basis sehr zufrieden und investiere in “Glas”, vorzugsweise alte Kleinbildlinsen. Nun scheinen Canon die Modellbezeichnungen auszugehen, zumindest bei den zweistelligen wundert man sich über EOS 77D. Außerdem gibt’s eine 800D.

Neuvorstellung Canon EOS 77D (Bild: Canon)

Neuvorstellung Canon EOS 77D
(Bild: Canon)

Canon stellt zwei neue DSLR-Kameras der EOS Familie vor – die EOS 77D und die EOS 800D. Sie bieten leistungsstarke Imaging-Technologien, einen 24,2-Megapixel CMOS-Sensor im APS-C-Format und den leistungsstarken DIGIC 7 Prozessor. Mit ihrer starken Leistung und der Möglichkeit zur komplett manuellen Steuerung ist die EOS 77D ein ideales Upgrade zur Erweiterung der fotografischen Möglichkeiten. Wohingegen die EOS 800D die perfekte Kamera zum Einstieg in die Welt der DSLR-Fotografie ist. Gemeinsam mit diesen Kameras präsentiert Canon das neue EF-S 18-55mm 1:4-5,6 IS STM Objektiv – es ist das kleinste nicht einziehbare DSLR-Kitobjektiv in diesem Brennweitenbereich – sowie die neue Fernbedienung BR-E1, die eine Reichweite von bis zu 5 Meter ermöglicht, dank Bluetooth auch ohne Sichtkontakt. Sie bietet damit umfangreiche Anwendungsmöglichkeiten bei der Fernsteuerung.

Continue reading Schnapszahl: Canon EOS 77D und EOS 800D