Auf der Suche nach dem Jakobskrautbären

Im Sommer stoße ich bei meinen Makrofototest zufällig auf eine mir unbekannte schwarz-gelbe Raupe. Damit meine Bildunterschrift nicht einfach “schwarz-gelbe RaupeJakobskrautbär (Bild: Luhm) lauten muß, möchte ich natürlich den Namen herausfinden — nur wie? “Früher” hat man dazu alle möglichen Bestimmungsbücher wie beispielsweise “Was blüht denn da?” für Pflanzen und etwas ähnliche für Vögel, während es für Insekten schon schwieriger wird.

Wer kennt diese Raupe? (Bild: Luhm)

Doch heute gibt es das Internet und die simpelste Herangehensweise erweist sich zumindest in diesem Fall als die effektivste: Einfach bei GoogleRaupe schwarz gelb” eingeben und zusätzlich “Bilder” anwählen”.

Bei rund 33.000 Treffern muß man schon genau hinsehen, da schwarz-gelb bei Raupen sehr beliebt zu sein scheint. Zum Glück muß man aber nicht alle Seiten einzeln aufrufen, sondern nach einer gewissen Zeit unter dem Mauszeiger wird die Abbildung leicht vergrößert und es werden weitere Informationen zur Quelle angezeigt.

Jetzt muß man genau hinsehen... (Quelle: Google Bildersuche)

Jetzt muß man genau hinsehen… (Quelle: Google Bildersuche)

So finde dann auch die sehr nützliche Quelle für diese Recherche “Portal für Schmetterlinge/Raupen“, wo insb. die Bestimmungshilfe nach Auffindemonaten hilfreich ist. Des Rätsels Lösung heißt “Jakobskrautbär” (wo man die Raupe findet) oder “Blutbär” (trifft wohl eher auf den Falter zu). Mit dieser entscheidenden Informationen kann man dann weitersuchen, z. B. bei Wikipedia.

Comments

comments

Leave a Reply

Your email address will not be published.